Bilder, die Thaizeit bewegen (4):

Blumenkunst für König Rama IX.

Jahresrückblick! Im Oktober 2017, nach der Bestattung von König Bhumibol, endete das Trauerjahr in Thailand. Er bleibt unvergessen, ebenso wie die liebevollen Bezeugungen seines Volkes. Dazu gehörte auch eine Huldigung, die prächtiger und farbenfroher nicht hätte sein können: "Flowers for Dad"!

2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember 2017

Weihnachten ist für die meisten von uns ein Zeit der Besinnung, des Ausblicks auf das kommende Jahr, aber auch des Rückblicks auf das, was war. Das Thaizeit-Team nimmt dies zum Anlass, Ihnen in den nächsten Wochen wieder "The Best of 2017" zu präsentieren - also einige unserer Top-Artikel, die von Ihnen, liebe Leser, besonders "geliked" wurden. Verfolgen Sie uns deshalb stets auf www.facebook.com/thaizeit

Wir möchten jedoch an dieser Stelle auch an die wichtigsten Ereignisse im thailändischen Königreich während des vergangenen Jahres erinnern. Dazu gehörte natürlich die Ernennung des neuen Königs Rama X. am 2. Dezember 2016, mit vollem Namen: Seine Majestät, König Maha Vajiralongkorn Bodindradebayavarangkun. 

Im Zeichen der Trauer, aber auch der unendlichen und immerwährenden Zuneigung des thailändischen Volkes für den verstorbenen König Bhumibol Adulyadej, stand am 26. Oktober 2017 die Kremation von König Rama IX. Die begleitenden Zeremonien während einer Woche waren an Prunk, Glanz und Gloria nicht zu überbieten.

Alle wollten ihrem "Vater der Nation" auf ihre ganz eigene Art und Weise die letzte Ehre erweisen.

Natürlich war und ist derzeit für viele Menschen ein Besuch des Grand Palace, aber auch des Krematoriums am Sanam Luang Platz, der Höhepunkt schlechthin. Die Anlage mit dem goldenen "Pop-up-Palast" ist übrigens noch bis zum 31. Dezember 2017 für die Öffentlichkeit geöffnet, bevor sie ab Januar 2018 komplett abgebaut wird. 

Blütenhimmel für "Dad"

Uns hat jedoch eine Veranstaltung besonders beeindruckt, die an Kunstfertigkeit und Farbenpracht nicht zu toppen war, und die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Die wenigsten Menschen konnten den Event miterleben, denn er dauerte nur wenige Tage.

"Flowers for Dad" hieß die Aktion zu Ehren des Verstorbenen, und der Kontrast hätte nicht größer sein können: die in tief schwarze Kleidung gehüllten Einheimischen inmitten von einem Blumenmeer - siehe Foto rechts (von Nathalie Gütermann, aufgenommen am 25.10.17).

Ein Feuerwerk an Gelb-Tönen - die Lieblingsfarbe von König Bhumibol - und ein paar bunte Farbtupfer mittendrin...: das erlebten Thais und Thailand-Besucher am legendären Blumenmarkt "Pak Klong Talad" an der Chak Phet Road nahe der Memorial Brücke.

300 Meter langer Blumenteppich

Dort hatten die Blumenhändler nicht etwa ein paar Kränze niedergelegt, vielmehr wurden gigantischen Blüten-Tunnel, Bögen, Arkaden und ein 300 Meter langer Teppich aus Pflanzen und Knospen geknüpft. Hunderte Menschen bastelten 1 Woche lang an den atemberaubenden Gebinden. Längst sind die Blüten verwelkt, aber in der Erinnerung und auf unzähligen Bildern und in Videos blühen sie weiter.

Unser Team war seinerzeit dabei.

Hier sind nun einige unserer Impressionen von den "Flowers for Dad" und den schwarz gekleideten Besuchern - eine Szenerie, die genau das symbolisiert, was Weihnachten für viele Menschen auf der Welt aus macht: Rückblick und Ausblick, Leid und Freud, Frieden und Hoffnung. In diesem Sinne wünschen wir allen unseren Lesern ein (farben)frohes Jahr 2018! 

Fotoalbum vom Blumenmarkt: Unglaubliche Blütenbilder in Bangkok

Von: Nathalie Gütermann (Text & Fotos)

In Verbindung stehende Artikel:

Bilder, die Thaizeit bewegen(3):

Schildkröte verschluckt 915 Münzen und wird gerettet!

Dies ist eine Weltsensation. Volle 7 Stunden dauerte die Operation in der Universitätsklinik Chulalongkorn, dann stand fest: Die grüne Meeresschildkröte "Omsin" hat überlebt und kann wieder…

mehr

Bilder, die Thaizeit bewegen (1):

Elefanten-Attacke mit Happy End

Jahres-Rückblick! Anfang des Jahres verbreitete sich ein Video in Windeseile auf allen sozialen Netzwerken. Der Amateurfilm zeigt eine Gruppe von wütenden, wilden Elefanten, die im Khao Yai…

mehr

Bilder, die Thaizeit bewegen (2):

Liebeserklärung vom Müllmann-Sohn

Ein Student dankt seinem armen Vater öffentlich für dessen harte Arbeit, um seine Ausbildung zu unterstützen. Am Tag seiner Abschlußfeier rührt Klanarong Srisakul mit seiner Geste das Land des…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel