Garküchenstraße Soi 38:

"Bitte kommt wieder…!"

Gute Nachrichten: Nicht alles wird abgerissen! Die verbleibenden Straßenhändler in der Schlemmer-Straße im Sukhumvit 38 hoffen nach den Schlagzeilen der “Komplett-Schließung” wieder auf Kunden!

7. März 2016

Für viele Garküchen-Fans war es im Januar 2016 eine traurige Nachricht, als die komplette Schließung der berühmten Foodie-Zeile angekündigt wurde. Sämtliche alte Thai Häuser im Stadtviertel Sukhumvit, direkt an der Skytrain-Station Thonglor, sollten nach dem Tod des Besitzers im letzte Jahr dem Erdboden gleich gemacht werden. Ein Hochhaus soll nun im Zuge des Baubooms auch hier gebaut werden, dabei war speziell diese Straße seit 40 Jahren Kult.

Einige Leser waren noch unserem Rat gefolgt und schauten ein letztes Mal dort vorbei. "10 Dinge, die sie zum Abschied essen sollten"... Und tatsächlich war es am 20. Januar 2016 (früher als ursprünglich angekündigt!) zunächst vorbei mit dem Essgenuß an den "street stalls". Die Roll-Läden wurden nach unten gefahren, es war dunkel - ein trauriges Ambiente. Unser Lieblingsstand mit Enten-Spezialitäten zog nach Bagna, viele andere Straßenköche zerstreuten sich in alle Himmelsrichtungen. 

Doch nun die "good news"! Wie uns JOE (Bild im Teaser unseres Fotoalbums) berichtete, konnten einige Stranßenhändler mit dem Bezirksamt BMA ("Bangkok Metropolitan Administration District Office") verhandeln -- und bleiben! "Kommt wieder", bitten Joe und seine Kollegen, "denn wir haben unsere Stände wieder aufgebaut.."

Während die Häuserzeile rechts geschlossen wurde und auf den Abriss wartet, kann man jedoch wieder am linken Straßenrand Platz nehmen. Unseren Thai-Freund JOE findet man gleich am Anfang, an seinem Stand "chicken with rice". Sein Reishuhn "Khao Man Gai" schmeckt köstlich - also probieren Sie's doch auch einmal. 

Ansonsten gibt's genau gegenüber - im Untergeschosss eines hohen Wohnhauses (neben dem "Color World"-Geschäft) - gleich eine ganze klimatisierte Halle mit bestem Essen. Hier bekommt man nach wie vor die typischen Thai Spezialitäten wie den Papayasalat "Som Tam", Fleisch-Spieße aller Art, Glasnudelsalat mit Meeresfrüchten " " und natürlich das Super-Dessert "Mango mit Klebreis"

Also liebe Leser... tun sie den verbleibenden Straßenköchen einen Gefallen, und schauen Sie bei Ihrem nächsten Besuch in Bangkok wieder einmal in der Soi 38 vorbei. Damit helfen Sie den Einheimischen ungemein. Zwar ist es nicht mehr "das Gleiche" wie früher, aber wer Heißhunger hat auf lokalen Essgenuß, der findet hier nach wie vor das beste Thai Food im Sukhumvit...

Von: Nathalie Gütermann (Text & Fotos)

In Verbindung stehende Artikel:

Garküchen-"Soi 38" schließt bald:

10 Dinge, die Sie zum Abschied essen sollten...

Die alten Thai-Häuser in der Sukhumvit 38 werden in Kürze abgerissen. Hoffentlich noch Zeit genug für Sie, um bei Ihrem nächsten Besuch in der Kult-Straße vorbei zu schauen, und mit ein paar…

mehr

Bangkoks Garküchen-Straße 38:

Abriss der Kult-Institution?

Es ist die traurigste Nachricht für alle Thai Food Fans. Die allseits geliebte "Sukhumvit Soi 38" wird es möglicherweise bald nicht mehr geben.

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel