Entdeckungen am Wegesrand:

Samuis verborgene Beach-Bars

Völlig versteckt sind sie...diese kleinen, bezaubernden Thai-Lokale direkt am Strand. Doch wir haben sie ausfindig gemacht und verraten hier, wie man diese Oasen findet.

Zwar berfinden wir uns auf der bekannten Ferieninsel Koh Samui, aber eins ist sicher: von Touristen überlaufen werden diese Beach-Bars nie sein, denn es bedarf schon etwas Zeit und Geduld, um am Ziel seiner Wünsche anzukommen. Und mitunter auch eine gehörige Portion Mut, denn beispielsweise ist die "Freedom Bar" (jetzt "Breeze Bar") am Baan Tai Beach in Bang Po nur über einen supersteilen, kaum ausgeschilderten Bergweg zu erreichen.

Deshalb ist allein hier schon ein gutes, geländegängiges Fahrzeug mit Vierradantrieb und erstklassigen Bremsen notwendig, denn ein einfacher Inseljeep packt dieses "Auf und Ab" nur mit Mühe. Tatsächlich kam auch das Thaizeit-Team ein wenig ins Schwitzen, als die Talfahrt" zur Freedom Bar begann...! Doch die Mühe lohnt sich.

Ähnlich wie die traumhafte Rock Bar in Lamai, über die wir ausführlich berichteten, präsentiert sich auch die Freedom Bar ein wenig im Reggae-Stil. Doch dazu später, wenn die Sonne untergeht. Auf ein Mojito kehren wir ein im "Black Rose" (Foto links), einer  herrlichen Strandhütte am Ende des Maenam Beach.


"Black Rose", Maenam Beach

Das ist kein Restaurant im eigentlichen Sinne, deshalb kommt man nicht zum Essen hierher, aber auf einen guten Drink! Zum Bier (70 Baht), Cocktail (150 Baht), oder Fruchtsaft werden allerdings kostenlose Reisbällchen und frisch gebruzelte Chickensticks gereicht (um die 80 Baht)...das reicht uns völlig, denn auch das macht satt.

An manchen Tagen gibt's eine Ausnahme und es findet ein Seafood-BBQ am Strand statt - zum Preis von ca 250 Baht. 

Gästen des "Pinnacle Resorts" ist dieses kleine Juwel gut bekannt, denn das Resort befindet sich in Laufnähe. Doch ansonsten dürfte es Samui-Urlaubern eher nicht bekannt sein. Deshalb erklären wir hier, wie man diese bezaubernde Beach Bar findet:

Fahren Sie in Maenam zum Lomprayah Pier, dort wo die Ferries zu den umliegenden Inseln und das Festland ablegen. Von dort laufen Sie links den Strand entlang, bis es nicht mehr weitergeht. Dann sind Sie im "Black Rose" angekommen...

Sunset Beach Bar, Ban Tai Beach

Coole Tunes, gute Drinks, günstiges Thai Food und einen wunderbaren Sunset genießt man am besten in der oben erwähnten "Breeze Beach Bar" (allgemein bekannt als "Freedom Bar"). So sah sie bis vor Kurzem aus (siehe Foto rechts oder in der Bildergalerie), doch unlängst wurde das rustikale Interieur "modernisiert" und das Dach neu gemacht. Doch das gemütliche Ambiente und das Menü ist gleich geblieben -

und die Sonnenuntergänge auch...!!!  

Anhaltspunkt: Gegenüber vom Tempel, ganz in der Nähe der Coconut Paradise Anlage, fahren Sie den Berg hoch und dann eine steile Straße hinunter an den Baan Tai Beach. Die ist sehr mühsam, und besondere Vorsicht ist geboten, wenn Sie im Dunkeln zurückfahren - der Weg ist nicht beleuchtet!
Alternative für alle, die sich hier nicht hinauf und hinunter "trauen": die süßen Sunset-Bars von Bang Rak.

"No Name"-Bar, Bang Po  

Alternative, für alle, denen die eben beschriebene Prozedur zu mühsam ist: Fahren Sie zwei "Sois" weiter in Richtug Bang Po. Eine kleine Straße führt geradlinig zum Strand, sozusagen zum Schnittpunkt zwischen Baan Thai und dem Bang Po Beach. Dort fanden wir eine winzige, unbekannte Strandbar ohne Namen und mit Muschelvorhängen (siehe Bildergalerie). Nur 6 Plätze gibt's hier, und eine mit Stroh bedeckte Massage-Hütte. Hier abchillen und sich im Sonnenuntergang massieren lassen - das ist "very Thai".

Doch ganz gleich, wo Sie am Ende einkehren: die verborgenen Beachbars - und vor allem die Suche danach - machen richtig Spaß, und eine "Entdeckungs-Reise" auf Samui abwechslungsreich und gerade deshalb unvergesslich.

Bildergalerie: >>> Samuis verborgene Beach-Bars

Von: Nathalie Gütermann (Text & Fotos)

In Verbindung stehende Artikel:

Insider-Tipp "Rock Bar":

Glücksfund im Fels-Versteck

Wie würden Sie am liebsten während des Sonnenuntergangs relaxen, wenn Sie im Urlaub sind? Wie wär's mit Drinks "on the rocks", direkt am Strand und im Baumhaus-Ambiente? Bob Marley lässt grüßen...

mehr

Thaizeit Tipp auf Koh Lanta:

Die "Why Not Bar"

Lust auf gute Drinks und erstklassige Live Musik? Die "Why Not Bar" am Kan Tiang Strand ist der Insider-Treff schlechthin, wenn Sie im Süden der Insel Urlaub machen.

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel