Koh Samui - Fisherman’s Village:

Die Alternative zur Masse

Während in der Inselortschaft auf der Chaweng Beach Road eher das Chaos regiert, ist hier noch alles geordnet und besonders romantisch: Das Fisherman’s Village am Bophut Beach ist das älteste Fischerdörfchen der Insel und definitiv eine Ausnahme auf ganz Koh Samui.

Es hat sich fast schon ein Wettbewerb unter den hübschen kleinen Lokalen und Gästehäusern entwickelt, der das ganze Dorf zu einer Art Boutique-Ferienort werden lässt. Noch immer bestimmen hier die alten Holzhäuser das Gesamtbild und es herrscht eine gemütliche Ruhe, die den Trubel von Lamai oder Chaweng vergessen lässt.

Leise und stilvoll 

Ob Yoga Retreat oder Tapas-Bistro, die chillige Beach-Bar "Coco Tams" oder ein Candle-Light-Dinner am Strand – das Fisherman’s Village bietet alles, was Reisende suchen, die Chawengs Massentourismus entfliehen wollen. Es ist klein, aber fein. Nur einmal in der Woche verwandelt sich die "Hauptstraße" in eine "Walking Street" - mit Live Musik, Entertainment und Marktständen. Das ist jedoch der einzige "Trubel", den man hier erlebt.

Abends verwandelt sich die Hauptstraße, die nur tagsüber von Autos befahren wird, in eine kleine Lifestyle- und Einkaufsmeile, die nebst den paar üblichen Souvenirläden gespickt ist mit netten kleinen Boutiquen, die Kleider und Accessoires von Einheimischen oder auch von balinesischen Jungdesignern verkaufen.

Eigentlich ist Fisherman's Village nur eine kleine Dorf-Strasse, aber so bezaubernd, dass man es einfach gesehen haben sollte. Auch die Einheimischen und hier lebenden Expats empfehlen: „Fisherman’s Village ist der Ort an dem man sein muss. Hier hat sich ein Stil etabliert, nämlich der des "Kleinen und Feinen". 

Viel hat sich hier in den letzten Jahren getan, und zwar zum Besseren! Es ist schöner denn je, gegen Abend im ehemaligen "Hafen-Viertel" herumzubummeln. Ende des Jahres 2014 wurde zwar am Ende der "Soi" ein Einkaufszentrum mit weiteren kleinen Shops und Cafes gebaut (...dies ist offenbar im modernen Zeitalter nicht zu vermeiden!), jedoch zum Glück im thailändischen "Hacienda Stil" mit viel Holz, und farblich passend zur Umgebung. Auch liegt es genügend abseits vom eigentlichen "Village" und beeinträchtigt somit nicht den unschlagbaren "Dorf-Charakter"! 

Hier gibt's keine großen Hotelbunker; die Unterkünfte sind allesamt Gästehäuser mit ein paar wenigen Zimmern - zum Teil mit direktem Strandzugang. Das gilt ebenso für die winzigen Lokale und Bars. Hier sind unsere Top Tipps für Sie! 

Natürlich ist auch dieses Dorf ein touristischer Anziehungspunkt, doch abseits gelegen und deshalb nicht für jedermann sofort erreichbar. Grundsätzlich kann man also getrost davon ausgehen, dass das Fisherman’s Village auch in Zukunft seinen Ruf als Alternative zum lauten Chaweng bewahren wird. 

Bildergalerie: >>> Fisherman's Village

Info

 

In Verbindung stehende Artikel:

Strand-Saison:

Sehnsucht nach Samui

Die Kokosnuss-Insel im Golf von Thailand hat viele Facetten, die jeden Urlaub unvergesslich machen. Heute bei THAIZEIT im Fokus: Koh Samuis Traumstrände.

mehr

THAILAND TOP 5:

Traumstrände auf Koh Samui und Umgebung

Thailand ist das Königreich der Traumstrände. Vor allem Koh Samui hat unzählige und sehr charmante Beaches zu bieten - von ellenlangen Sandstreifen bis hin zu verträumten, versteckten Buchten. Und…

mehr

Thaizeit Top-Tipps auf Samui:

Das Beste in Fisherman's Village

Das romantische kleine Fischerdorf am Bobhut Beach hat sich zu einer sehens- und erlebniswürdigen Destination gemausert. Schauen Sie bei Ihrem nächsten Urlaub auf Koh Samui unbedingt vorbei, Sie…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel