Strand-Saison:

Sehnsucht nach Samui

Die Kokosnuss-Insel im Golf von Thailand hat viele Facetten, die jeden Urlaub unvergesslich machen. Heute bei THAIZEIT im Fokus: Koh Samuis Traumstrände.

Zu THAIZEITS Lieblingsinseln gehört nach wie vor das kleine Eiland im Süden! Natürlich wissen wir längst: jede Medaille hat zwei Seiten! Wer vor 20 Jahren auf die thailändischen Inseln reiste, wird kaum ein Plätzchen wiedererkennen.

Wo man einst in einfachen Strandhütten ohne Strom nächtigte, stehen heute Hotels jeder Kategorie. Fischerlokale wurden zu edlen Restaurants umfunktioniert (siehe unsere Top-Tipps im "Fisherman's Village"), und an den ehemals einsamen Beaches tummeln sich Touristenscharen, so dass man sich enttäuscht fragt: 

Wo gibt es denn noch die Ferienidylle von damals?

Sand satt: Samuis Variantenreichtum

Auf Koh Samui gibt es sie noch, die kleinen Paradiese! Trotz der Urlauberströme, die sich jedoch hauptsächlich rund um das Inselzentrum Chaweng gruppieren, findet der Suchende immer noch zahlreiche Strandabschnitte, wo man fast für sich alleine ist. Und diese präsentieren sich in glänzenden Facetten...das ist eben die andere, schöne Seite der Medaille. Hier verraten wir Ihnen, wo die schönsten Beaches zu finden sind...

Norden: Goldener Palmenstrand

Wenn THAIZEIT baden geht, dann machen wir einen grossen Bogen um Chaweng (außer in der Nebensaison!) und fahren zunächst nach Choeng Mon. Für uns ist das die "Côte d'Azur Thailands", die blaue Küste. Sie ist bezaubernd, jedoch gerade deswegen in der Hauptsaison fast schon so überfüllt wie am Chaweng Beach. 

Deshalb fahren wir weiter nach Maenam. Denn dort, im Norden von Samui, gibt's einen wunderschönen, gold-gelben Strand, der meist menschenleer ist. Er ist etwas grobkörniger als anderswo, dafür klebt er nicht am Körper. Unser Lieblingsplatz ist nicht einfach zu finden, denn es führt nur ein kleiner Weg von der Hauptstrasse zum Meer.

Anhaltspunkt:  MAENAM BEACH, zwischen der einfachen Hüttenanlage des Maenam Resorts und dem luxuriösen Santiburi Hotel. Dort befindet sich unser gelobtes Strandreich, wo sich die Palmenkronen in Richtung Meer biegen und selbst in der grössten Hitze Schatten spenden. THAIZEIT-TIPP: Picknick am Strand oder Lunch im schicken Santiburi Beach-Bistro. Happy Hour Drinks in der "Wasserlounge" des W-Hotels, mit Traumblick über das offene Meer. Nähere Infos in unserem SAMUI-SPEZIAL "Maenam & der Norden".

Westen: Schneeweisser Pudersand

Genau auf der gegenüberliegenen Seite von Chaweng, und damit ganz weit weg vom Massentourismus, liegt TALING NGAM im Westen von Koh Samui. Wer in den eleganten 5-Sterne-Hotels absteigt, fährt gezielt hierher, um einen Urlaub für gehobene Ansprüche in Abgeschiedenheit zu verleben. Meist bleiben die Hotelgäste jedoch in diesen Nobelherbergen am Pool oder Privatstrand, so dass man zwischen den mächtigen Bergklippen noch pittoreske Buchten mit Puderzucker-Sand findet, die an Naturschönheit kaum zu überbieten sind. Nichts stört das Idyll: keine knatternden Jetskis, keine Touristenboote.

Auch wenn die Zeit hier nicht
stehen geblieben ist: die Insel Koh Samui hat heute für JEDEN GESCHMACK etwas Tolles zu bieten. Günstige Unterkünfte für Rucksacktouristen, Nobel- und Designhotels für den anspruchsvollen Urlauber, prickelndes Nightlife für Nachtschwärmer, Dschungelabenteur für Erlebnishungrige und Naturidylle für Sonnenanbeter.

Süden: Ideal für Familien

Das Thaizeit-Team geht nicht so gerne an den überlaufenen Lamai Beach, sondern an den "Ao Tongtakian Beach" zwischen Chaweng und Lamai - ein echter Geheimtipp. Dieser schneeweisse Strand- auch als "Silver Beach"bekannt - liegt in einer idyllischen Bucht, die nicht von der Küstenstraße zu sehen ist, sondern nur von der Aussichtsterrasse des "Cliff Restaurant". Von hier oben entdeckten wir diesen sichelförmigen wunderschönen Strandabschnitt, der zu den Resorts "Silver Beach" und "Samui Yacht Club" gehört und auch nur darüber zu erreichen ist.

Einen elitären Club mit Yachten gibt's hier freilich nicht, vielmehr handelt es sich um eine kleine, sehr günstige Hotelanlage. Das Wasser hier ist kristallklar und ein vorgelagertes Korallenriff mit einigen imposanten Steinformationen lädt zum ungestörten Schnorcheln ein. Mitunter dümpeln ein oder zwei Boote in der malerischen Bucht. Lesen Sie auch unseren ausführlichen Bericht über Lamai & den Süden...

Und zu guter Letzt noch ein weiterer Insider-Tipp für alle, die die totale Ruhe mögen: Laem Set Beach - das ist vielleicht das schönstes "Secret" in Südosten der Insel... also Samuis best gehütetes Geheimnis.

>>> Bildergalerie: Samuis schönste Strände

 

Von: Nathalie Gütermann (Text & Fotos)

Info

Koh Samui:  die Kokosnuss-Insel im Golf von Thailand hat von Januar bis Oktober Saison. 

Von Bangkok fliegt man am besten mit Bangkok Airways auf die Sonneninsel. Flüge gehen fast stündlich.

In Verbindung stehende Artikel:

Bildergalerie Lamai, Koh Samui:

Thongtakian Strand

Jede Wette, dass Neuankömmlinge noch nie von diesen Beach gehört haben. Nur echte Samui-Kenner und Langzeit-Touristen kommen hierher, denn er zählt zu den schönsten Strandabschnitten auf der ganzen…

mehr

Die "Cote d'Azur" Thailands:

Choeng Mon Beach, Samui

Viele Touristen, die nach Koh Samui fahren, peilen Chaweng oder Lamai an. Wir fahren jedoch viel lieber in den Norden. Nur 15 Minuten vom Flughafen entfernt erstreckt sich die "blaue Küste" des…

mehr

Bildergalerie Laem Set Beach:

Samuis schönstes "Secret"

Kaum ein Tourist kennt diese paradiesische Ecke im Südosten von Koh Samui. Deshalb nehmen wir unsere Leser heute mit auf eine Exkursion zu den best gehütetsten Geheimnissen auf Koh Samui. Das wird…

mehr

Bildergalerie Chaweng Beach:

Traum in der Nebensaison

Wer die Urlaubsinsel im Golf von Thailand gut kennt, macht normalerweise einen großen Bogen um Chaweng. Doch während der Monsunzeit erlebt man hier die Überraschung der Saison: nur wenige Menschen…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel