THAIZEIT PORTRAIT:

DEUTSCHE UNTERNEHMER AUF KOH SAMUI (4)

Von "Auswanderen" hat man schon viele Folgen im deutschen TV gesehen. Doch oft ist das Bild, das den Zuschauern so spektakulär vermittelt wird, keineswegs ganz authentisch. Wie sieht die Wirklichkeit aus? Und kann man auf einer kleinen Insel Fuss fassen? THAIZEIT stellt in dieser Serie deutsche Expats vor, die auf Koh Samui ihren Traum leben und erfolgreiche Unternehmen führen. Heute: "AMAZONAS".

"Amazonas Beachwear" von Bärbel & Günter

Koh Samui - das bedeutet Sonne, Sand, Strand und Barcadi Feeling unter Palmen. Im Gegensatz zu Bangkok und den Inseln in der Andamanensee, ist das Wetter auf der Kokosinsel fast das ganze Jahr über traumhaft. Da muss natürlich auch das Outfit stimmen! Doch was, wenn der Bikini vom letzten Jahr zwickt, oder der Einteiler etwas aus der Mode gekommen ist? Auf einer Ferieninsel möchte man sich vielleicht auch etwas Farbenfrohes gönnen: ein schickes Strandkleid zum Beispiel, eine witzige Strandtasche oder modische Sandaletten. 

Auch Bärbel Schäfer aus Grenzach-Wyhlen war bei einem ihrer ersten Samui-Urlaube auf der Suche nach etwas Passendem, wobei die Betonung auf dem PASSENDEN liegt. 

"Doch leider gab es nichts in meiner Größe", sagt Bärbel, die zu den selbstbewussten Ladies dieser Welt gehört, die ihre kräftigere Figur nicht verstecken. Rundungen kann man durchaus auf modisch-schicke Art und Weise betonen, auch im Bikini - zum Beispiel mit passenden Accessoires wie Wickelkleider aus Chiffon oder trendigen Pareos.

Doch wo bekommt man hübsche Sachen in "L" oder gar "XL" - im Land der kleinen Grössen? 

Beachwear von S bis XL

"Bei einem Bummel durch Chaweng sahen wir, dass die AMAZONAS Geschäfte zu verkaufen waren", erzählt uns die charmante Deutsche. "Die Ware und bunte Aufmachung gefiel mir schon immer. Deshalb schaute ich oft vorbei, fand aber leider nie etwas. Mein Mann Günter sagte dann: Das ist DIE Idee! Wenn wir diese Geschäfte kaufen, dann kannst Du Dir ja etwas Passendes schneidern lassen und große Größen verkaufen. Es gibt viele Frauen, die so etwas brauchen!" Das Ehepaar Schäfer fackelte nicht lange, denn schon lange spielten sie mit dem Gedanken, nach Thailand auszuwandern - und wenn schon, dann nur nach Koh Samui. Nun schien das Schicksal ein Zeichen zu setzen. "Ruck zuck übernahmen wir Amazonas. Der Vorgänger war sehr nett und stellte alle Lieferantenkontakte her.

Ich habe sofort schöne, größere Kleidermodelle entworfen. Jetzt ist meine Fülle eher nützlich! Ich selbst bin das Modell für neue Kollektionen und liebe es, die selbst kreierten Kleider zu tragen". Diese stehen Bärbel Schäfer (49) in der Tat prächtig - das findet auch ihr Mann Günter (48).

Auswandern mit Vernunft

Wir treffen die frisch gebackenen Unternehmer im Restaurant Siam Dreams. Ein Wegzug aus der Heimat will natürlich gut überlegt sein, betont Günter aus Mannheim. "Ich war Lagerleiter in einer Firma für Verpackungsmaterialien mit Führungsfunktion; Bärbel war über 20 Jahre im Vertrieb für Armaturen für Gasanlagen tätig. Es war schon ein großes Risiko, unsere gut dotierten Jobs und die damit verbundene Sicherheit aufzugeben. Aber wir haben es nicht bereut. Wir haben ein kleines Haus am Strand gefunden und es ganzjährig gemietet. Jetzt ist es unser eigenes Zuhause auf unserer Trauminsel".

Das Ehepaar hofft, durch ihre Beachwear-Läden in Chaweng (Beach Road) und Lamai (Night Market) dauerhaft auf Koh Samui leben zu können. " Wir haben allerdings vorgesorgt und unsere Immobilie in Deutschland nicht verkauft, so daß wir notfalls immer noch Plan B in der Tasche haben. Von "Insulanern", die unüberlegt ihre Zelte abbrechen, hält Bärbel gar nichts. 

"Wir unterscheiden uns von vielen anderen Auswandern dadurch, dass wir halbjährig auf Probe hier wohnten und ausprobiert haben, wie uns der Alltag mit den Thailändern gefällt. Wichtig ist vor allem eine tägliche Aufgabe, das haben wir schnell kapiert. Viele Geschäftsideen, die wir zunächst entwickelten, waren uns jedoch zu risikoreich. Aber mit AMAZONAS haben wir unseren persönlichen Coup gelandet.

Die Bikinis werden in den Größen "S" - "XL" nach meinen Vorgaben auf der Insel produziert und wir werden immer besser, das spornt uns ungeheuer an. Auch Badehosen für Männer haben wir neuerdings im Shop. All das war harte Arbeit, aber nur das Ergebnis zählt".

Inselglück auf Koh Samui

Die beiden sind glücklich, das merkt man deutlich. Stolz berichten sie, dass sie am 11.11.2011 um 11 Uhr im Wat Samret auf Samui ihren 18. Hochzeitstag gefeiert und ein zweites Mal geheiratet haben - diesmal Buddhistisch. Sie genießen das Inselleben in vollen Zügen und haben einen grossen, deutschsprachigen Freundeskreis

Heimweh haben die Schäfers nicht, nur über die Weihnachtsfeiertage fliegen sie nach Deutschland. Ihr Heimatland ist nun ein kleines Eiland im Golf von Thailand. "Ja,  wir leben unseren Traum auf Samui. Wir  haben den Strand vor der Türe und gehen fast täglich baden; unsere Arbeit ist kreativ und wir sind stolz auf unsere Ladengeschäfte. Unser angeborener deutscher Ehrgeiz treibt uns auch hier zur Leistung an und das ist wichtig.

Wir sind am Ziel unserer Wünsche angekommen". 

Hier geht's zur Bildergalerie: Amazonas Beachwear

Von: Nathalie Gütermann; Fotos: Nathalie Gütermann/Bärbel & Günter Schäfer

Info

Der Erfolg des Ehepaars ist gigantisch. Sie werden regelmäßig im Deutschen Fernsehen portraitiert, z.B. in "Good Bye Deutschland". 

Amazonas Bikinis & Beachwear


Bärbel und Günter Schäfer
Chaweng Beach Road & Lamai Night Market
Tel. Shop 086 805 67 52; Handy Bärbel: 0886846080
Email: amazonas.samui@remove-this.t-online.de

Web
facebook.com/AmazonasBeachwearChaweng

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel