Pattaya:

Der Schwimmende Markt

Wer keine Chance hat, die berühmten schwimmenden Märkte bei Bangkok zu besuchen, für den ist Pattayas Floating Market ein Muss. Auch wenn man neuerdings Eintritt zahlen muss, lohnt sich ein Ausflug allemal.

Das historisch gestaltete Dorf ist zwar nicht authentisch und auch sehr touristisch, dafür aber direkt am Stadtrand und atemberaubend romantisch. Original nachempfundene Holzhütten, Brücken und Kanäle wurden auf einem natürlichen See inmitten eines rund 130.000 Quadratmeter großen Sumpfgebietes errichtet.

Bis Jahresmitte 2013 wurde kein Eintritt verlangt, denn das Unternehmen konnte sich vor allem durch die Vermietung der 120 Einheiten finanzieren. Doch mittlerweile gibt es dort nicht nur Shops, sondern auch zahlreiche Attraktionen und Shows. "Seit der Eröffnung im Jahre 2008 haben wir unseren Floating Market ständig ausgebaut", erklärt Marketing-Manager Klaus-Jürgen aus Berlin. "Pro Monat empfangen wir hier 250.000 bis 350.000 Besucher, die nicht nur shoppen sondern auch unterhalten werden wollen". 

Kultur-Shows

"Für den Eintrittspreis von 200 Baht bekommt jeder etwas geboten - und das den ganzen Tag bis in den Abend hinein. Mit einem Longtailboot kann man ganz entspannt über die Kanalwege gleiten und das Thai Dorf und seine Aktivitäten vom Wasser aus beobachten.

Highlights sind unsere Geschichts-Show (2 x täglich um 14:00 Uhr und 16:30 Uhr) sowie unsere Muay Talay Box-Show (am Wochenende)", erklärt der Deutsche weiter.

"Mehr Besucher - mehr Angestellte! Die Kleinkunstdarsteller, Tänzer, Musiker und übrigen Mitarbeiter müssen bezahlt und die Ladengeschäfte regelmässig renoviert werden. Auch der Unterhalt des höchst modernen Kanalsystems muß gewährleistet sein", verteidigt sich Klaus Jürgen, der nach der Einführung von Eintrittspreisen mit Protesten überschüttet wurde. Qualität hat nun mal ihren Preis. 

Bis 21:00 Uhr geöffnet

Im Vergleich zu den echten Klongs rund um Bangkok ist das Wasser im Floating Market von Pattaya tatsächlich sehr sauber, und die Märkte sind täglich bis 21 Uhr geöffnet. „Damit geben wir Einheimischen die Chance, ihre Waren direkt und an einem Platz an unsere große Besucherschaft zu verkaufen”, erklärt uns der blonde Parkmanager. Vor fast 30 Jahren kam der Creative Director einer Werbeagentur beruflich nach Thailand - und blieb.

„Die Quirligkeit von Pattaya gab’s noch nicht mal in Berlin. Vor allem aber liebe ich Ausflüge mit meinen Kindern zu vorgelagerten Inseln wie Koh Lan oder Koh Samet. Und das Preis-Leistungsverhältnis in Thailand ist sowieso einzigartig.” Auch im Floating Market verkaufen die 80 Bootshändler zu Straßenpreisen und schlagen keine Touristenpauschale drauf.

"Eine Thai-Suppe kostet bei uns noch 25 Baht”, sagt Klaus-Jürgen. „In einem deutschen Erlebnispark verlangt jede Bude das Dreifache für eine einfache Bockwurst!”

Bildergalerie: >>> Floating Market Pattaya

Von: Nathalie Gütermann

Info

Pattaya Floating Market

451/304 M. 12 Sukhumvit Rd, Pattaya Chonburi

Eintritt für Touristen: 200 Baht. Für Expats und Personen mit thailändische Arbeitsgenehmigung oder einem Langzeitvisum bleibt der Eintritt frei (muss an der Kasse nachgewiesen werden!). Thais können zwei Ausländer kostenlos mitnehmen. 

Tel.: +66 (0) 38-706-340,
Web: pattayafloatingmarket.com

Urlaub buchen!

Haben Sie Lust bekommen einmal Pattayas schwimmende Märkte zu besuchen? Dann schauen Sie doch einmal bei ab-in-den-Urlaub.de vorbei und genießen Sie vielleicht schon nächste Woche die kulturelle Vielfalt des Landes.

In Verbindung stehende Artikel:

Weltbester Palmen-Park:

Pattayas "Nong Nooch Garden"

An „Flower Power“ nicht zu überbieten ist der "Nong Nooch Tropical Botanical Garden" am Ende der Jomtien Bucht. Für seine außergewöhnliche Präsentation wurde der Botanische Garten mehrfach als die…

mehr

Pattaya "Beach Clean-up":

Neue Zonen zum Sonnen!

Die landesweite Säuberungsaktion der Strände geht in die nächste Runde. Nach Phuket gelten nun ab sofort auch neue Regeln in Pattaya und Jomtien.

mehr

"Sin City" Pattaya:

Sündenmeile bald Vergangenheit?

Die Angst vor einem Militär-"Clean-Up" ist auch in Thailands Städten Realität. So ist in der berühmt-berüchtigten Stadt am Meer die Polizei derzeit damit beschäftigt, eine eigene Säuberungsaktion von…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel