Do´s & Dont´s:

Thailand Ratgeber Do´s & Dont´s:

Motorrad-Taxi

Sie werden Ihnen auffallen: In den kleinen Nebengassen fast aller großen Straßen tummeln sich in Thailand die Motorrad-Taxifahrer. Zu erkennen sind sie an ihren orangefarbenen Westen.

Sie sind für den geneigten Bangkoker häufig der einzige Weg, im ärgsten Verkehr rasch von A nach B zu kommen und so vielleicht doch noch den Termin oder die getroffene Verabredung einigermaßen pünktlich einzuhalten. Praktisch jeder Thai und auch beinahe jeder Zugereiste wird Ihnen deshalb auf Nachfrage bestätigen, mehr oder weniger regelmäßig diese Dienste in Anspruch zu nehmen oder zumindest schon einmal in Anspruch genommen zu haben.

Die Fortbewegung auf einem Motorrad-Taxi ist zwar zügig, aber nicht immer sicher: Bangkoks Verkehr ist mörderisch, sich ihm auf zwei Rädern auszusetzen nicht minder. Hinzukommt, daß die Fahrer im Ruf stehen, lebenslustige Gesellen zu sein, die sich nicht unbedingt immer an den Wahlspruch halten, vor Sonnenuntergang keine geistigen Getränke zu sich zunehmen.

Möchten Sie es trotzdem in Ihrem Thailand-Urlaub mal ausprobieren, beachten Sie bitte Folgendes:

  • Suchen Sie sich eine ruhige Nebengasse mit wenig Verkehr aus.
  • Machen Sie es nicht allein. Mit Begleitung haben Sie die reelle Chance, am Ende noch jemanden zu haben, der SIe ins Krankenhaus bringt.
  • Tragen Sie einen Helm (die meisten tun das leider nicht) !
  • Beschränken Sie Ihre Tour auf die Nebenstraßen. Lassen Sie sich nicht über eine der Hauptstraßen chauffieren.