Do´s & Dont´s:

Thailand Ratgeber Do´s & Dont´s:

Taxi

Taxis sind, neben S- und U-Bahn (BTS und MRT), das Verkehrsmittel der ersten Wahl für Ihren Thailand Urlaub.

Hierbei gilt: Lassen Sie sich nicht auf einen (noch so geringen) Festpreis ein, sondern bestehen auf das Einschalten des Taxameters ("Meter"). Lehnt der Fahrer dies ab, steigen Sie aus und nehmen das nächste. Gerade in Bangkok stehen Taxis in jeder gewünschten Anzahl zur Verfügung.

Gerade vor den großen Shopping-Centern und Sehenswürdigkeiten stehen die Taxis häufig Schlange und spekulieren auf Touristen, die sie zu überhöhten Festpreisen fahren können. In diesen Fällen ist es ratsam, einfach ein paar Meter vom Ausgang entfernt sich einen Wagen zu suchen, der nicht direkt in der Schlange der wartenden Taxis hält.

In den großen Urlaubsgebieten, wie z.B. Koh Samui, Phuket oder Pattaya sind die Fahrer häufig grundsätzlich nicht gewillt nach Taxameter zu fahren. In diesen Fällen ist Ihr Verhandlungsgeschick gefragt. Bitte beachten Sie. Einigen Sie sich unmissverständlich vor Fahrtantritt auf einem Festpreis. Selbst dann ist Taxifahren in der Regel aber immer noch verglichen mit Europa ein sehr günstiges Vergnügen.

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie im Urlaub in Thailand ein Taxi, einen Kellner oder sonst jemanden heranwinken wollen, tun Sie dies mit der Handfläche und den Fingern nach unten. Alles andere ist ungewöhnlich und zumeist unhöflich.