Verkehr:

Thailand Ratgeber Verkehr:

S- und U-Bahn

Seit 1999 gibt es in Bangkok eine S-Bahn (BTS), seit dem Jahr 2004 außerdem eine U-Bahn (MRT) als Teil des öffentlichen Nahverkehrssystems. Fahrten kosten zwischen 15 und 40 Baht.

Skytrain

Der sog. Skytrain BTS (Bangkok Mass Transit System) verläuft auf zwei Linien, der sog. Sukhumvit Line, sowie der Silom Line durch Bangkok und ist komplett auf Beton-Stelzen ausgeführt. Tickets muss man vor Fahrtbeginn am Automaten lösen. Für Vielfahrer bietet sich ein "Stored-Value-Ticket” an:

Dies ist ein Fahrschein, der immer wieder mit 100-300 Baht aufgeladen werden kann, die man dann abfährt. Man spart sich so die Warterei an den Automaten, sowie das ständige Wechseln von Hartgeld. Diese Tickets, wie auch Kleingeld für die Fahrscheinautomaten, bekommt man an den Stationsbüros, die sich an jedem Bahnhof in unmittelbarer Nähe zu den Automaten befinden.

Der Skytrain ist Bangkoks einziges, zeitlich verlässliches Transportmittel (neben der U-Bahn, s.u.). Er verbindet die Bereiche um Bangkoks Innenstadt (Sukhumvit Line) mit den Bereichen um die großen Einkaufszentren (Haltestellen Siam und National Stadium), den Hauptbürobezirken (Sathorn) und der Region Silom miteinander. Auch die Luxushotels am Chao Phraya Fluss haben ihre Anbindung (Haltestelle Saphan Taksin) und besitzen hier sogar einen kleinen Anleger, an dem man kostenfrei eines der hoteleigenen Boote besteigen kann, welches einen zu dem betreffenden Hotel bringt.

MRT

Die im Jahre 2004 hinzugekommene U-Bahn MRT (Mass Rapid Transit) bietet zusätzliches, staufreies Fortkommen durch die Metropole Bangkok. Sie verbindet die Bereiche um die Gegend Silom und Lumpini Park mit den Regionen um die Rama 4 Straße, sowie mit der großen Ausfallstraße Ratchadaphisek. Sie ist außerdem das Verkehrsmittel der ersten Wahl, um am Wochenende den weltberühmten Freiluftmarkt Chatuchak zu besuchen. Das Fahrscheinsystem ist dem des Skytrain ähnlich, es müssen allerdings extra Tickets gelöst werden.

Es gibt drei Haltestellen mit Umsteigemöglichkeit zwischen BTS und MRT.