Abenteuer des Lebens:

Weltreise im Tuk-Tuk!

Die einen lieben Komfort beim Reisen; andere nehmen extreme Mühen auf sich, um der Welt zu beweisen: wenn man will, geht alles!! In diesem Falle auch noch für einen guten Zweck...

Die Geschichte beginnt mit 4 Freunden aus Frankreich: Laurène, Louis, Charles und Tanguy.

Hintergrund: Alle vier waren freiwillige Helfer bei der Hilfsorganisation "Kinder des Mekong" - auf Französisch: "Enfants de Mekong"*. Diese unterstützt bedürftige Kinder in Südostasien und hilft, ihre Lebensumstände zu verbessern. Dies geschieht nicht nur durch Spenden, sondern vor allem auch durch Patenschaften. 

Die geniale Idee der Studenten: Sie bezeichneten sich als die "Facteurs du Mekong" ("Postboten des Mekong") und haben es sich zur Aufgabe gemacht, über 20.000 Kilometer in einem Tuk Tuk von Bangkok nach Paris zurück zu legen, um auf diese spezielle Hilfsorganisation aufmerksam zu machen. Mit an Bord: 100 Briefe von Kindern des Mekong an ihre "Paten-Eltern", die bereits seit Jahren das Projekt unterstützen. 

Ein weiteres Ziel der jungen Tuk-Tuk-Fahrer: mindestens 100 weitere Personen/Sponsoren zu finden, die die Patenschaft von 100 Kindern übernehmen, damit sie zur Schule gehen können.

Die abenteuerliche Fahrt begann im April 2016 und endete für alle vier Insassen im August.


Begleitet wurde das aufsehenerregende Projekt mit zahlreichen Reportagen und einem sensationellen Video (siehe Bildergalerie)

Inspiration durch das E-Tuk-Tuk ?

Vielleicht wurden die 4 Freunde durch eine "verrückte Studentenidee" eines Deutschen inspiriert?
Bereits im Jahre 2015 hatte der Student Ludwig Merz sowie seine zwei französischen Kommilitonen Rémy Fernandes-Dandré und Karen Koulakian erstmals die glorreiche Idee, eine eben solche Fahrt auf sich zu nehmen - nämlich von Thailand (Bangkok) nach Frankreich (Toulouse). Allerdings nicht in irgendeinem Tuk-Tuk, sondern in einem umweltfreundlichen E-Tuk-Tuk mit Solarantrieb. "Wir wollten beweisen, was Elektro-Mobilität leisten kann", so Ludwig Merz. Und sie haben es geschafft, ganz ohne Abgase durch 16 Länder zu fahren. Nachzulesen auf der Webseite "The-Pilgreens.com".

Same, Same... but different

Doch zurück zur aktuellen Tuk-Tuk-Fahrt, nur eben zu einem anderen Zweck und nicht elektrisch. "Ohne zu "Tanken" durch die Welt zu reisen, wäre uns dann doch zu heikel gewesen", erklären die 4 "Mekong-Postboten". 

Die Route: 17 Länder in 4 Monaten - von Thailand, China, Iran, Türkei und Griechenland bis nach Frankreich. Glühende Hitze, klirrende Kälte, schwere Regenfälle, katastrophale Trockenheit... sie haben alles gut hinter sich gebracht. 

THAIZEIT meint: egal wie -- was diese jungen Leute geschafft haben, ist einfach sensationell und höchst sehenswert.

Hier ist unsere Bildergalerie zum professionellen Video der "Facteurs de Mekong"...

>>> "6 Monate "TUK-TUK"- Weltreise" in 6 Minuten

Und hier ist das VIDEO zum Bericht: 

https://vimeo.com/159813318

Von: Nathalie Gütermann; Fotos: Facteurs de Mekong2

Info

*Infos zur Hilfsorganisation:

Die Organisation "Children of the Mekong"
ist seit 1958 tätig und ermöglicht armen Kindern den Zugang zur Schulbildung in Kambodscha, Laos, Vietnam, Thailand, Burma, den Philippinen und China.


Web:
www.childrenofthemekong.org 

 

 

In Verbindung stehende Artikel:

Neuer Tuk-Tuk-"Scam":

Vorsicht Falle in Ayutthaya!

Wer mit dem Bus oder Mini-Van von Bangkok zu der Ruinenstadt in Zentral-Thailand fährt, sollte beim Umsteigen auf der Hut sein!

mehr

Tuk-Tuks:

Thailändische Auto-Rikschas erobern Deutschland

Thaizeit liebt die thailändischen „Samlor“, denn sie sind typisch Thai und charakteristisch für das Straßenbild Bangkoks. Neuerdings sind die originellen Fahrzeuge auch in Deutschland zu sehen - als…

mehr

Luxus des Einfachen..:

Thai "Tuk-Tuk" glänzt neben Rolls & BMW

Das luxuriöse 5-Sterne Hotel "The Peninsula Bangkok" bereichert seinen Fuhrpark mit einem traditionellen Taxi auf drei Rädern. Na, so ganz authentisch ist es zwar nicht - aber fast...

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel