Alle Ausgangssperren aufgehoben:

Thailand ist (beinahe) wieder Thailand

Die Spatzen pfiffen es schon von den Dächern - jetzt ist es amtlich: Die zur Zeit in Thailand regierende Militär-Junta hat mit sofortiger Wirkung die in noch mehreren Städten, darunter Bangkok und Chiang Mai, geltende, nächtliche Ausgangssperre aufgehoben.

Damit ist das Land einen weiteren großen Schritt in Richtung Normalität gegangen, seit dem am 22. Mai 2014 das Militär die Macht übernommen hatte.

Direkt im Anschluß verhängten die neuen Machthaber zu diesem Zeitpunkt eine nächtliche Ausgangssperre. Zunächst im ganzen Land galt in der Zeit von 22 Uhr bis 5 Uhr morgens eine allgemeine Ausgangssperre. In der Folge wurde diese jedoch immer weiter gelockert: Zunächst verkürzte Putschführer General Prayuth das Ausgehverbot auf einen Zeitraum zwischen null und vier Uhr morgens, um es dann, gerade im Hinblick auf sinkende Touristenzahlen, in immer mehr touristischen Regionen ganz abzuschaffen.

Zuletzt waren neben mehreren ländlichen Gebieten immer noch die Großsstädte Bangkok und Chiang Mai betroffen. Heute am Freitag, den 13. Juni nun hat das Miltär endgültig jegliche Beschränkungen der nächtlichen Bewegungsfreiheit für das ganze Land aufgehoben.

Es wird allgemein angenommen, dass dies zu diesem Zeitpunkt insbesondere als Konzession an die vielen Thailändischen Fussballfans zu verstehen ist, die durch die Ausgangssprerre bei den zum Teil zu nächtlicher Stunde ausgetragenen Spielen bei der WM in Brasilien stark in ihren Sehgewohnheiten eingeschränkt gewesen wären.

Damit ist eine der Hauptforderungen aller im Tourismus tätigen Verbände und Organisiationen erfüllt, die in der Ausgangssperre die schwerste negative direkte Auswirkung des Putsches auf den Tourismus des Landes gesehen haben. Thailands Bruttoinlandsprodukt hängt insgesamt zu etwa 10 Prozent vom Tourismus ab, und in den letzten Wochen war allgemein von Rückgängen in diesem Bereich von mehr als einem Fünftel berichtet worden.

Nachdem zuletzt bereits aus den Touristengebieten im Zuge der Abschaffung der Ausgangsperren wieder von steigenden Buchungszahlen berichtet wurde, wird dies nun erfreulicherweise auch für die Region Bangkok erwartet.

In Verbindung stehende Artikel:

Bildergalerie:

Beauty Bangkok

THAIZEIT liebt KRUNG THEP - das Königreich der goldenen Tempel, prächtigen Paläste, schwimmenden Märkte, dampfenden Garküchen und ultramodernen Skyscrapers. Hier sind unsere schönsten Impressionen!

mehr

Thailandurlaub trotz Putsch(2):

Ein Herz für Thailand!

Kriegsrecht, Soldaten auf Straßen und Sperrstunden...das sind zweifellos negative Schlagzeilen, die die meisten davon abhalten, einen Urlaub in eben dieses Land zu planen. Die wohl am häufigsten…

mehr

Thailandurlaub trotz Putsch?

Ja, warum denn nicht?

Seit das Militär das Krisenrecht verhängt und die Staatsgewalt übernommen hat, ist Ruhe auf Bangkoks Straßen eingekehrt. Massen-Demos und blutige Zusammenstöße wie zuvor wird es vorerst nicht mehr…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel