Bangkok kulturell erleben:

56 Attraktionen für 199 Baht!

Mit dem "Muse Pass" erhalten Thailand-Besucher ab sofort wieder einen günstigen Zugang zu den originellsten und eher unbekannten Kunst- und Kultur-Ausstellungen der Stadt und in 7 Provinzen. Jetzt in der 5. Saison!

Um die Historie, die spannende kulturelle Entwicklung des Landes und der Stadt Bangkok sowie die wichtigsten Kunstsammlungen all denjenigen Touristen näher zu bringen, die nicht nur an einer oberflächlichen Sightseeingtour durch die Hauptstadt sondern an etwas fundierterem Wissen interessiert sind, hat Thailand den "Muse Pass" nach dem sensationellen Erfolg in den vergangenen Jahren zum 5. Mal neu aufgelegt.

Museen sind nicht nur eine wundervolle Quelle für Bildung, sondern auch für originelle Geschichten und faszinierende Menschen. Sie sind zudem Lernzentren voller Innovation und Kreativität. Das Ticket kostet nur 199 Baht und erlaubt somit einen erschwinglichen Zugang von vormals 20 Attraktionen zu nunmehr 56 Museen und Bildungseinrichtungen in Bangkok  und in der näheren Umgebung - gültig bis 30. September 2017.

Hier ein Übeerblick über die wichtigsten Museen, die in diesem Programm partizipieren:

- "Museum Siam". Das erste wirklich interaktive Museum in Thailand und ein ganz neues Erlebnis.

- "NSM Science Square". Am Chamchuree-Platz im Stadtzentrum. Fokus: Wissenschaft und Spitzentechnologie

- "Rattanakosin Exhibition Hall". Informationen über Geschichte, Kunst und Kultur der Rattanakosin Ära (seit 1782). Ein interaktives Lernzentrum mit modernsten Multimedia-Technologien.

- "Siam House of Bizarre Creatures". Bizarre Kreaturen, z.B eine zweiköpfige Schildkröte, ein Frosch mit Horn etc.

- "Praisanee Yakarn". Ursprünglich das erste Postamt in Thailand. Die Geschichte der thailändischen Post seit König Rama V.

- "Phaya Thai Palace". Nationales historisches Gebäude. Im Jahre 1909 während der Herrschaft des Königs Rama V eine temporäre königliche Residenz. Restaurierte Säle, Türme und filigrane Pavillons.

- "Bangkok's Folk Museum". Einfluss der westlichen Kultur auf Thailand während und nach dem Zweiten Weltkrieg.

- "Sam Sen Nai Philatelic Museum"
. Briefmarkenmuseum. Von der Einführung der Marken in Thailand bis zum ersten Stempel. 

- "Police Museum", Parusakawan Palace. Ausstellung über die soziale und politische Entwicklung der thailändischen Polizei seit dem 16. Jahrhundert.

- "King Prajadhipok Museum". Persönliche Gegenstände des Königs Prajadhipok (Rama VII) sowie Fotografien, Dokumente und Filme über das Leben des Königs und die historischen Ereignisse unter seiner Regentschaft (1932 Revolution / Verleihung der ersten Verfassung von Thailand).

- "Thai Filmmuseum", in Salaya in Nakhon Pathom (50 Kilometer von Bangkok entfernt). Thailändische Filme und Filmgeschichte aus der Vergangenheit bis zur Gegenwart. Filmausrüstung , alte Shooting-Studio, Antiker Kinosaal mit alten Holzbänken usw.

- "Science Museum". 250 Ausstellungsstücke zum Anfassen und Modelle über Wissenschaft und Technik im Alltag.

- "Natural History Museum". Die Evolution des Lebens und der Vielfalt der Lebewesen. Sammlung von Proben aus Natur. Referenzzentrum des Landes für die Taxonomie und Biodiversitätsforschung.

- "Information Technology Museum". Grundlagen der Kommunikation, Computer, Netzwerke und Informationstechnologie.

- "Siriraj Museum". Seit 120 Jahren ein Pionier in der modernen Medizin in Thailand. Die Sammlung des "Siriraj Krankenhauses" zeigt medizinische Ausrüstungen und Werkzeuge, anatomische und klinische Proben, darunter wichtige Artefakte und Archive im Zusammenhang mit Medizin.

- "Thai PBS Museum". State-of-the-Art-Multimedia-Technologie auf die Rolle der Massenmedien. "Rückschauen" und Präsentationen von Medienereignissen.

- "Silapa Rattanakosin Resource Center". Ein Herrenhauses mit einzigartigem architektonischen Stil. Der alte Palast ist als Quelle der königlichen Küche berühmt.

- "Krungthai Art Gallery". Ehemaliger KTB Hauptsitz. Die Galerie zeigt preisgekrönte Kunstwerke.

- "Ratchadamnoen Contemporary Art Center" (RCAC). Lernzentrum für zeitgenössische Kunst und Kultur.

- "Queen's Gallery" (Galerie der Königin). Kunstwerke von jungen thailändischen Künstlern.

Der "Muse Pass" ist erhältlich über Thaiticket Major (thaiticketmajor.com) oder den teilnehmenden Standorten. Kontakt: Tel 0-2225-2777 Durchwahl 123.Web: privilege.museumsiam.org

Für Thaizeit ist und bleibt jedoch das "schönste Museum" der Königspalast!

>>> Bildergalerie: Grand Palace



In Verbindung stehende Artikel:

Historische Fotos von Wert:

"Old Siam" im Jahre 1864

Anfang des Jahres zeigte eine Ausstellung erstmals historische Fotografien des schottischen Fotografen John Thomson, die das uralte Bangkok und einige Könige von Siam zeigen. Jetzt wurde sie…

mehr

Bangkoks "Grand Palace":

Neue virtuelle Palast-Tour

Das thailändische Fremdenverkehrsamt TAT hat in Kooperation mit der Medienfirma "3rd Planet" eine interaktive Plattform entwickelt, die es erstmals möglich macht, den thailändischen Königspalast vom…

mehr

National Museum Volunteers:

Museumsführungen in Deutsch

Das "National Museum Bangkok" gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, doch nur wenige Urlauber wissen, dass dort regelmässig Führungen in ihrer Muttersprache angeboten werden.…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel