Beach-Pläsier in Pranburi:

Hua Hins schöne Schwester

Jeder kennt das berühmte königliche Seebad am Golf von Thailand. Wir fahren jedoch auf der Küstenstraße weiter 'gen Süden, denn diese Gegend haben wir zu unserem Paradies erkoren!

Unvermutet tauchen sie auf: kilometerlange, einsame Stände im Schatten von Pinien, Kalksteinfelsen mit mystischen Höhlen, Mangrovenwälder voller seltener Tierarten und kleine Fischerhäfen, die an Romantik nicht zu überbieten sind. Es lohnt sich unbedingt, hier auf Entdeckungsreise zu gehen, doch über die Überraschungen im Hinterland - durchzogen von unzähligen Dschungelkanälen - berichten wir in der nächsten Ausgabe.

Heute widmen wir uns den Stränden in Pranburi, wo es keine Touristenansammlungen gibt. Dazu gehört zum Beispiel der "Phu Noi Beach", rund 100 Kilometer südlich von Hua Hin und ganz in der Nähe des Sam Roi Yot Nationalpark gelegen. Dort findet man noch das ungeschminkte Thailand, ebenso wie hier am Pranburi Beach, 30 Kilometer von Hua Hin. Hier kehren wir in der märchenhaften "Villa Maroc" ein. 

Es ist eines der wenigen Hotels an diesem Strand, und noch dazu höchst ungewöhnlich, denn es wurde im Stil eines marokkanischen Palastes erbaut.

Von hier beginnen wir unseren Strandspaziergang, denn das ist sicherlich das Schönste, was man in Pranburi erleben kann.

Nur ein paar bunte Kutter dümpeln schläfrig vor sich hin, einige Beach-Lokale in idyllischen Buchten bieten fangfrischen Fisch an, und thailändische Familie picknicken im Schatten von mächtigen Felsformationen direkt am blitzsauberen, kilometerlangen Beach. 

Unbedingt sehenswert: 

In diesen Gefilden der Seligen geht es gemächlich zu, es sei denn es ist gerade "Wind-Saison". Dann, zwischen November und Mai, treffen sich regelmäßig Wellenreiter aus aller Welt, denn mittlerweile hat sich dieser Strandabschnitt zu einer Hochburg für Surfer, Wakeboarder und Kitesurfer entwickelt. 

Spaß macht es trotzdem, gerade dann nach Pranburi zu reisen, wenn erfahrene Surf-Profis ihr Können mit Sprüngen und Pirouetten zur Schau stellen. Für uns jedenfalls war es ein echte Freude, bei diesen Events Zaungast zu sein. Details lesen Sie hier...

Kommen Sie jetzt einfach mit auf unserem Strandspaziergang! Ziehen Sie die Schuhe aus, genießen Sie den goldfarbenen Sand und geben Sie sich dem Beach-Pläsier voll hin. 

>>> Bildergalerie: Pranburi Beach

Lesen Sie auch diesen Bericht zum Thema:
Thailands Top Ziele: Seebad Hua Hin

Von: Nathalie Gütermann (Text & Fotos)

Info

ANREISE: 

Mit dem Auto oder mit dem Zug ab Bangkok. Fahrzeit ca 3 Stunden. Von dort geht's 30 Kilometer weiter in Richtung Süden nach Pranburi. Man kann ab Hua Hin auch ein Taxi nehmen.

In Verbindung stehende Artikel:

Ungeschminktes Thailand:

Urlaub am Phu Noi Beach

Familienferien ohne Touristenmassen...das gibt's noch! Wir erlebten Ursprünglichkeit und Erdverbundenheit in Pranburi.

mehr

Pranburi & Sam Roi Yot:

Eine Bildergalerie zum Träumen

Thaizeit liebt vor allem die Regionen, die sich etwas außerhalb der bekannten Badeorte befinden. Dort sind die Strände fast menschenleer, die Orte verträumt, die Natur ursprünglich und die…

mehr

Hotel-Tipp "Villa Maroc":

Märchen aus 1001 Nacht in Pranburi

Königlich residieren...auch das kann man im Königreich Thailand! Hier ist unsere Bildergalerie von einem Resort, das ganz und gar einem Palast oder historischen Riad in Marrakesch nachempfunden…

mehr

Surfer-Dorado Pranburi Beach:

Hochgefühle für Wellenreiter

Thailand gehört nicht gerade zu den Gebieten, die international erfahrene Surf-Profis schätzen. Macht nichts! Für alle, die den Ritt auf der Gischt genießen wollen, gibt es auch im Königreich eine…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel