Bilderbuch-Beach Koh Mak:

"Ao Suan Yai"

Im Südosten von Thailand, in der Provinz Trat, schlummert ein Traumstrand auf einer winzigen Insel vor sich hin, völlig unbefleckt vom Tourismus. Lassen auch Sie sich von dieser natürlichen Schönheit bezaubern, und begleiten Sie uns auf unserem Strandspaziergang.

Willkommen auf Koh Mak! Haben Sie schon einmal von diesem reizvollen Eiland gehört? Vermutlich kennen nur langjährige Thailand-Fans und einige Individualreisende diese Ecke im Golf von Thailand, denn "Mak Island" (mitunter auch "Koh Maak" geschrieben) ist etwas mühsam zu erreichen (siehe Infobox) und deshalb kein Ziel für den Massentourismus. Das wird wohl auch so bleiben!

Russen (die sich seit der "Rubel-Krise" zurückhalten), oder Horden von asiatischen Urlaubern, die gerne in Gruppen reisen und eher die berühmten Ferienziele anpeilen, findet man hier garantiert nicht. Man denke nur an die zuletzt von uns publizierte "Beach-Besetzung" der Chinesen in der Maya Bay auf Koh Phi Phi.

Ein undenkbares Szenario auf Koh Mak!
Die Insel, die sich zwischen Ko Chang und Koh Kood befindet, hat einen Durchmesser von 6 Kilometern; ihr Umfang: 27 Km. Nur etwa ein Dutzend Bungalows und Budget-Resorts verteilen sich über eine Gesamtfläche von 16 km², und es gibt nur 3 Sandstrände. 

Top-Tipp: "Seavana", Ao Suan Yai Bucht

Die mit Abstand schönste Bucht möchten wir Ihnen heute vorstellen:

"Ao Suan Yai Bay" mit gleichnamigen Strand im Nordwesten der Insel - die ideale Destination für Leute, die nach ultimativer Solitude suchen, und am liebsten den ganzen Tag in einer Hängematte verbringen. Siehe Bildergalerie!

Nur 4  Bungalow-Anlagen verteilen sich entlang des Strandes im Grünen - unter Palmkronen und Laubbäumen mit roten Blüten. Die schönste Erholungs-Oase ist für uns das familiär und liebevoll geführte "Seavana Koh Mak Beach Resort" mit direktem Blick auf die vorgelagerte, rund 1 km entfernte Insel Koh Kham, die man bei Ebbe sogar zu Fuß erreichen kann. Detaillierte Infos zur Anreise und zum Hotel finden Sie unten in der Infobox.

Begleiten Sie uns nun auf unserem Strandspaziergang, und lassen Sie sich von unseren Impressionen von dieser zauberhaften, einsamen Bucht auf Koh Mak inspirieren - mit Goldstrand, "Hängematten-Romantik" und dramatischen Sonnenuntergängen.

Bildergalerie: >>> Ao Suan Yai Bay & Beach


Dieser Thaizeit-Bericht zum Thema könnte Sie auch interessieren:

Koh Mak: Abstecher zur Betelnuss-Insel

Von: Nathalie Gütermann

Info

Foto Credits:
Nathalie Gütermann / Keith Fitzgerald / Alexandra DuSold


ANREISE


Nur "Bangkok Airways" fliegt nach Trat
.
Reisezeit: Flug etwa 1 Stunde, Transfer vom Airport zum Laem Ngop Pier rund 30 Minuten. Wartezeit auf Speedboot ca 30 - 60 Minuten. Überfahrt nach Koh Mak ca 50 - 60 Minuten.


Im Auto/Taxi/Bus via Rayong. 

Reisedauer: ca 4 Stunden (Auto< Paring am Pier). Ca. 5 Stunden mit großem Bus (ab Ekamai oder Mo Chit). Minibusse (ab Victory Monument).



UNTERKUNFT

  • "Seavana Beach Resort", Ao Suan Yai" (3***), Web: seavanakohmak.com.
    T: +66 9 08 645 646

Sie haben die Wahl zwischen 2-stöckigen "Beachfront Suites" mit direktem Zugang zum Strand, oder Garten-Bungalows mit Meerblick. Vorzügliches Restaurant mit Bar im Hüttenstil, Massage-Service, Pool. WLAN funktioniert vor allem in den öffentlichen Bereichen und ist kostenfrei. Bewertung auf Booking.com: "Hervorragend". Preise: ab 55 - 80 €, je nach Kategorie.

Highlight: die tägliche Strandpflege, so dass der Ao Suan Yai Beach stets tip top gepflegt ist. Kleiner Nachteil: Während der Regenzeit muss man mit Sandflöhen rechnen. Wie Sie sich effizient davor schützen können, lesen Sie hier.


  • "Koh Mak Resort", Ao Suan Yai Beach
    (2 **)

Einfache, aber gepflegte Bungalow-Anlage mit Strandbar & Restaurant, Kajakvermietung, direkt am Pier gelegen. Preise: ab 35 €
Web: kohmakresort.com

Unser besonderer Dank geht an Eberhard "Ebby" Bauch (deutscher Besitzer von "Kevin House 1" / Rayong, 24klaeng.com) und Khun Champ (GM des "Seavana Resort", seavanakohmak.com) für die Organisation dieser Reise und  diverser Boots- und Inseltouren, über die wir in den nächsten Thaizeit-Ausgaben ausführlich berichten.

In Verbindung stehende Artikel:

Bildergalerie Koh Mak:

Abstecher zur Betelnuss-Insel

Die charmante Nachbarinsel von Koh Chang ist - wenn man seinen Trip richtig plant - in rund 4 Stunden von Bangkok aus zu erreichen. Perfekt also für einen Wochenendtrip.

mehr

Inselhüpfen bei Koh Mak (1):

Die "Smaragdinsel" Koh Kham

Koh Mak, in der Provinz Trat, ist eine wunderbare Urlaubsdestination. Was einen Aufenthalt besonders reizvoll macht, ist jedoch auch ein Bootsausflug zu den umliegenden Inseln. Wir haben Koh Kham in…

mehr

Oase im Golf von Thailand:

Koh Munnork Private Island

Ein bisschen wie die Malediven, ein bisschen wie die Seychellen... so präsentiert sich ein winziges Eiland im Osten Thailands. Koh Munnork ist eine der wenigen Privatinseln im Königreich und wer…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel