Bildergalerie:

Sanam Chandra Palace

Das Besondere am Sanam Chandra Palace ist nicht nur seine Geschichte, sondern die Architektur. Die meisten Palastgebäude auf dem Schlossgelände sind im europäischen Baustil errichtet worden und ähneln französischen Schlössern, herrschaftlichen englischen Landsitzen, oder gar einem Märchenschloß in Bayern. König Ludwig lässt grüssen!

Der unter König Rama VI. errichtete Sanam Chandra Palace liegt in Nakhon Pathom, einer Provinz nur 56 Kilometer westlich von Bangkok gelegen. Er ist etwa einen Kilometer von der Pagode des heiligen Phra Phatom Chedi entfernt; man kann also einen Besuch der Sehenswürdigkeiten wunderbar miteinander verbinden.

Das Gebiet wurde früher “Noen Prasart” genannt, und wenn man den Einheimischen Glauben schenken mag, so stand auf diesem Gelände ein alter, historische Palast, ganz in der Nähe des brahmanischem Schrein, wo sich einst auch der Naturpool "Sa Nam Chand" befand.

Vision: Kleines Neuschwanstein

Bevor er den Thron bestieg kam Prinz Vajiravudh (später König Rama VI., 1910–1925) häufig in die Stadt, um im Tempel Wat Phra Pathom zu beten und der mächtigen Pagode seine Ehrfurcht zu erweisen.

Der König liebte diese heilige Stätte und es war ihm ein Anliegen, hier einen Palast als persönlichen Rückzugsort zu errichten, der ihm während seiner zahlreichen Pilgerfahrten zum Chedi als Domizil dienen sollte. Immer mit dabei: sein geliebter Hund Yah Leh. Eine Statue des Vierbeiners steht heute im Park des Schlosses.

Der Prinz wählte speziell das oben beschriebene "Noen Prasart"-Gebiet, da es nicht nur einen herrlichen Blick auf den Phra Pathom Chedi freigab, sondern auch strategisch günstig gelegen war. Im Jahre 1907 kaufte er schließlich in dieser Region 335 Hektar Land und beauftragte den Bauherren Luang Phitak Manop, den Palast und mehrere Nebengebäude zu designen und den Bau zu betreuen. 

Prinz der Paläste

Inspiriert von seinen zahlreichen Reisen nach Europa, wollte der junge Prinz ein ähnlich prunkvolles Gebäude in seinem Heimatland sein eigen nennen. Und es geschah, wie er es wünschte. Der "Sanam Chandra Palace", bis heute eines der schönsten Schlösser Thailands - wurde 1911 fertiggestellt - da war Vajiravudh bereits König. Ausser als Rückzugsort und Wohndomizil diente der Palast auch für Militärzwecke und bot Schutz während nationalen Krisen.

Ein weiterer, ebenso prächtiger Sommerpalast von King Rama VI steht in Cha-am bei Hua Hin. Dieser wird auch als "Palast der Liebe und Hoffnung" bezeichnet und ist eine veritable Perle aus Teak. Dort, im MRIGADAYAVAN PALACE (Phra Ratchaniwet Marukkhathaiyawan) am Bang Kra Beach fand der König Zeit und Muβe, sich ganz und gar seiner Vorliebe für Philosophie und Dichtkunst zu widmen. Mehr als 1.000 Gedichte und Theaterstücke stammen aus seiner Feder während der Sommermonate am Meer.

>>> Hier geht's zur "Palast"-Bildergalerie

Von: Nathalie Gütermann

Info

INFOBOX

Preise:
Eintrittspreis: 50 Baht pro Person

Anfahrt:
In Nakhon Pathom, am westlichen Ende der Ratchadamnoen Road – im Sanam Chandra Park gelegen, erreicht man den Palast am besten mit dem Mopedtaxi oder zu Fuß von der Innenstadt Nakhon Pathoms ist von Bangkok aus mit dem Minibus (von der Makkasan Airport Raillink Station) oder dem Bus (vom Southern Bus Terminal) in ca. ein- bis eineinhalb Stunden zu erreichen.
 
Öffnungszeiten:
Täglich, von 09:00 bis 16:00 Uhr (Montags geschlossen)

In Verbindung stehende Artikel:

Bildergalerie Nakhon Pathom:

Überraschung in Bangkoks 'Vorort'

Bangkok ist nur 1 Stunde entfernt, doch man hört kaum von dieser stadtnahen Provinz. Dabei hat sie kulturell, künstlerisch und kulinarisch unglaublich viel zu bieten. Grund genug für Thaizeit, diesem…

mehr

Bildergalerie "Bang Pa In":

Sommerpalast der Könige

Wer von Ayutthaya hört, denkt sofort an Ruinen. Doch nur wenige Kilometer südlich der historischen Stadt befindet sich ein Palastkomplex, der an Prunk und Pracht nicht zu überbieten ist. Wir nehmen…

mehr

Nakhon Pathom Spezial (1):

Phra Phatom Chedi

Der Phra Pathom Chedi ist mit seinen 120,5 Metern der zweithöchste buddhistische Chedi der Welt. Jahrhunderte lang war die Stupa von Dschungel überwuchert und wurde erst im 19. Jahrhundert wieder…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel