Bildergalerie:

Thong Nai Pan Beach, Koh Phangan

Jeder kennt die Schwesterinsel von Koh Samui als berühmt-berüchtigte Partyinsel. Doch fernab der Vollmond-Sause findet man herrliche, stille Oasen im Grünen, wo auch anspruchsvolle Urlauber ein Fest für die Sinne erleben.

Koh Phangan steht weitgehend unter Naturschutz und ist deshalb kaum bebaut. Hochhäuser und Shopping Malls gibt es nicht, einige Straßen sind noch unbefestigt, und wer ans Ziel seiner Urlaubsträume gelangen will, der erreicht es meist nur per Boot. Dann aber springt man von Bord mitten in eine Postkartenidylle, die der Erstbesucher kaum erwartet!

Einsame Buchten liegen versteckt inmitten von pittoresken Steinformationen und üppig grünem Dschungel, der schneeweiße Strand ist von Puderzucker-Sand bedeckt, und das Meer glitzert mal smaragdgrün, mal azurblau in der strahlenden Sonne. Das also ist Koh Phangan? Jenes Eiland, das einen Ruf hat wie Donnerhall?

Nun, die "Schwips-Szene" für Möchtegern-Hippies beschränkt sich zum Glück nur auf den Haad Rin Strand im Süden der Insel - und dies auch nur einmal im Monat. Ansonsten kann man auf Koh Phangan überall die Sonnenseiten des Ferienlebens genießen!

Hüttenzauber oder
Sterne-Refugium

Wer sich auf eine Rundreise begibt, entdeckt zahlreiche kleine Strandparadiese, zum Beispiel den "Malibu Beach" oder den schwer zu erreichenden "Bottle Beach" an der Nordküste, über die wir gesondert berichten werden.

Kleine Strandbungalows und spartanisch eingerichtete Holz- oder Strohhütten laden Urlauber mit kleinem Geldbeutel fast überall auf der Insel zum Nächtigen ein. Diese sind in der Regel günstig und gut (ab 15 - 35 € die Nacht, je nach Kategorie und Ausstattung) und vermitteln ein wenig Robinson Crusoe-Feeling.

Seit einigen Jahren hat sich Koh Phangan jedoch weiterentwickelt und bietet nicht nur Rucksacktouristen, sondern auch einer betuchteren Klientel und Familien mit Kindern attraktive Optionen an. Man bekommt sozusagen "the best of both worlds" - das Beste aus beiden Welten. Unser Strand-Favorit befindet sich im Nord-Osten der Insel und heißt "Thong Nai Pan Noi".

Klicken Sie jetzt durch unsere Bildergalerie, dann wissen Sie, warum...!


Thong Nai Pan: Aller guten Dinge sind 3

Wir befinden uns Kilometer entfernt vom Backpacker-Massentourismus. Nur vier Hotels gibt's in dieser sichelförmigen Bucht, deren Gäste den Strand ganz für sich haben. Dazu gehört das günstige "Panviman Resort" doch wir empfehlen diese drei Hoteljuwelen. Das Santhyia ist ein architektonisches Schmuckstück im Thai Stil.  

Zu den Details...

"BURI RASA VILLAGE"

Dieses familiär geführte Haus in gehobener, mittleren Kategorie, wurde im Jahre 2013 eröffnet und bezaubert Besucher mit seinem Nostalgie-Flair. Besonders charmant: eine "Piazza"mit Kopfsteinpflaster vor dem Entrée, Vintage-Lampen und -Schilder, Innenhöfe im Hacienda-Stil und farbenfrohe Wandgemälde, die das Leben der Einheimischen bildhaft darstellen. Buchen Sie unbedingt das Eckzimmer Nummer 15, mit privater Terrasse direkt am Strand.

Blau-Weiß-Töne vermitteln mediterrane Stimmung, und man hat fast das Gefühl, sich in seinem eigenen, kleinen Strandbungalow zu befinden. 

 Zu den Details...

"ANANTARA RASANADA" 

Das Villen & Spa Resort befindet sich direkt neben dem Buri Rasa. 44 Suiten und Pool-Villen (100 bis 260 qm²) bieten vor allem verliebten Paaren, Frischvermählten und Erholungssuchenden einen intimen Rückzugsort.

Die Anlage ist von einem üppigen Tropengarten umgeben und von überall hat man einen freien Blick auf das Meer. Highlights: der Dschungel-Spa mit Wasserfällen, Felsformationen, Teichen, und einer Dampfhöhle.

Highlights: Gourmets ziehen sich gerne in "The Lounge" zurück - der einzige Weinkeller der Insel mit Meerblick. 

 Zu den Details..

 



>>> Bildergalerie: Thong Nai Pan Bucht

Von: Nathalie Gütermann (Text & Fotos)

Info

Details über das "Santhyia" (4*, Thai)

Thaizeit Hotel Tipp - Santhyia

 

Details über das "Buri Rasa Village" (4*):

Thaizeit Hotel Tipp - Buri Rasa Village 

 

Details über das "Anantara Rasananda" (5*):

 

Thaizeit Hotel Tipp - Anantara Rasananda  

In Verbindung stehende Artikel:

Koh Phangans Nordspitze:

Koh Ma & Mae Haad Beach

Träumen kann man auf Koh Phangan...zum Beispiel am Mae Haad Beach. Eine schneeweisse Sandbank verbindet den Strand mit der kleinen Insel Koh Ma, bekannt für ihre Korallenriffe und idealen…

mehr

Bildergalerie:

Koh Phangan Spezial

Wer Koh Phangan nur auf die Vollmondparties am Haad Rin Beach reduziert, der weiß nicht, was er verpasst. Die kleine Schwester Koh Samuis ist ein wahres Inselparadies.

mehr

Ambiente Thai Style (2):

Santhiya, Koh Phangan

Jeder, der nach Thailand reist, wünscht sich neben modernen Annehmlichkeiten auch traditionelle Atmosphäre. Nicht nur beim Essen, sondern auch bei der Umgebung. Vom einfachen Zimmer, über die…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel