Exotisches Roller-Abenteuer:

Von Bottingen nach Bangkok!

Unglaublich! Vom Schwarzwald nach Thailand auf einfachen Motorrollern... das wagten zwei abenteuerlustige Kaiserstühler und legten in 4 Monaten rund 20.000 Kilometer zurück. Und sie sind gesund und munter wieder zurück gekehrt! Das Thaizeit-Team hat großen Respekt...

Diese Geschichte ist echt und die Aktion war "live" - und zum Glück ohne jeglichen gesundheitlichen, finanziellen oder materiellen Schaden für die Teilnehmer. Was an dieser Story so cool ist: hier wird das so viel gepriesene, oft verwendete und meist illusionäre Motto endlich mal Wirklichkeit: "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt..." 

"Unser Heimatort Nimburg/Bottingen in Baden-Württemberg ist Start unserer abenteuerlichen Reise nach Bangkok/Thailand". So beginnt der Eintrag auf der Webseite "Travelportrait.de", den die beiden Mittvierziger aus der Freiburger Region nach ihrem Extrem-Ausflug zu einen anderen Kontinent ins Leben gerufen haben. 

Bernd Brockhoff ist in der Baubranche tätig, sein Reisebegleiter Jochen Schröck im Autohandel. Thailand und die Philippinen waren schon öfters ein gemeinsames Reiseziel, doch diesmal sollte es "mal was ganz anderes" sein...

Und dies nicht etwa auf schweren Maschinen... sondern auf dem klassischen ROLLER! Beide fahren eine „Honda Innova“. Das Leichtkraftrad ist mit einem einzylindrigen Viertaktmotor mit 125 Kubikmeter Hubraum ausgestattet. Rund zwei Liter braucht das Gefährt auf 100 Kilometer.

Nun, normalerweise rät Thaizeit von Mopeds ab, wenn es um Touren durch Thailand geht - vor allem auf den Inseln, die für den Fahrer (und Beifahrer) unter Umständen extrem gefährlich werden können. Lesen Sie mehr dazu in unserem Bericht "Insel-Koller mit dem Roller".

Aber hier geht es ja nicht um eine 1-stündige Insel-Umrundung auf Koh Samui & Co, um sich mit gemieteten, schlecht gewarteten "motor cycles" die Island-Luft um die Nase wehen zu lassen. 

Hier geht es um knapp 20.000 Kilometer quer durch mehrere Länder. Und diesen "Ausflug" werden sich die beiden Teilnehmer schon gut überlegt haben...!!

13 Länder mit dem
10-PS-Moped

"Die Idee, mit diesem allzweck Transportmittel von Deutschland nach Thailand zu fahren, kam uns eines Abends bei einem hopfenhaltigen Kaltgetränk. Der Gedanke schien ein bisschen verrückt aber extrem reizvoll und abenteuerlich. Also wurden kurzerhand ein paar Überlegungen angestellt und die Reise geplant", schreibt Bernd Brockhoff auf dem eigenen Reiseportal.

"Wir, das ist mein Kumpel und Freund Jochen Schröck, 48 Jahre, mit dem ich schon etliche Reisen unternommen habe, und ich Bernd Brockhoff, 45 Jahre. Beide sind wir aus dem kleinen Ort Bottingen mit ungefähr 540 Einwohnern in der Gemeinde Teningen".

Die Route führte die beiden von Deutschland über die Alpen, durch Österreich, Italien nach Slowenien, Kroatien, Albanien, Griechenland, die Türkei über den Bosporus und an die Schwarzmeer-Küste, durch den Iran nach Pakistan, durch Indien und Myanmar (Burma) bis nach Bangkok - mit dem Endziel in Thailand.

"Vorreiter" Frankreich im Tuk Tuk...

Nun, die beiden Schwarzwälder sind nicht die ersten, die diese lange Reise gewagt haben. Im Jahr 2016 berichtete die Autorin dieses Berichts bereits über eine ähnliche "Expedition ins exotische Land", allerdings nicht auf zwei Rädern, sondern auf drei - nämlich in einem Tuk Tuk (Foto links)!

Seinerzeit wurde diese "halbe Weltreise" von 4 Studenten aus Frankreich organisiert - allesamt freiwillige Helfer bei der Hilfsorganisation "Kinder des Mekong" - auf Französisch: "Enfants de Mekong". Die Idee dahinter war genial... doch das ist eine andere Geschichte, die sie hier nachlesen können!!

Zurück zu den Kaiserstühlern Bernd & Jochen!

Wer auf "Travelportrait.de" weiterliest, der erfährt:

"Die Idee dieses Trips entstand vor sechs Jahren. Die lange Zeit benötigten wir, um die Reisekasse anzusparen und den notwendigen Urlaub zu sichern. 

Und das Duo war von Anfang an zuversichtlich: "Die Honda Innova ist zuverlässig, robust und in Asien sehr beliebt – dort weiß man an jeder Ecke, wie man sie repariert“. Nun denn...

Reisen gehörte schon früh zu meinen liebsten Freizeitaktivitäten und so kam es dass ich irgendwann in Asien landete. Ich bereiste Thailand mit dem Auto und Motorrad, schipperte mit einer indonesischen Segel Dschunke zum Tauchen im Komodo Nationalpark, erkundete Bali mit einem Roller, bestieg mit Jochen den über 4000 Meter hohen Mount Kinabalu auf Borneo, lief einen Halbmarathon für einen guten Zweck in der kambodschanischen Tempelanlage Angkor Wat, durchreiste die philippinischen Inseln und vieles mehr...  

18.067 km zwischen Deutschland und Thailand... 

"Doch was ist dort, wo ich immer drüber geflogen bin"? fragen sich irgendwann die zwei Reise- & Roller-Freaks! "Wie sind die Menschen und wie schmecken die Gerichte in diesen so unterschiedlichen Ländern?"

Und hier das Fazit der Geschicht: "Die letzten Kilometer nach Bangkok... die fühlten sich super an... Doch dann holte uns die Realität brutal ein. Es war geschafft, doch auch auf einen Schlag vorbei. .... Es waren schon sehr surreale Gefühle und Eindrücke in diesem Moment des Ankommens. Ich fühlte mich sehr leer und doch irgendwie erfüllt und glücklich", schreibt Bernd.

"So eine Reise ist mit etwas Mut für fast jeden zu schaffen..."



Nun, wer sich für diese unglaubliche Story interessiert, kann sich durch die Bildergalerie klicken, oder das Portal der beiden Abenteurer besuchen... 

>>> Zum Fotoalbum von Bernd und Jochen

 

Lesen Sie vor allem den Reiseblog oder schauen Sie mal in dieses Video auf YouTube!

Von: Nathalie Gütermann & Bernd Brockhoff (Zitate); Alle Fotos: Bernd Brockhoff

Info

Die Reise fand vor einem Jahr statt. Jetzt, im Mai (17. + 23.5.2018), sprechen die beiden Abenteurer auf diversen Veranstaltungen und Vorträgen im Schwarzwald über ihre Erfahrungen - inkl. Fotoshow.

 

Weitere Informationen und Bildergalerien der Biker aus dem Kaiserstuhl: 

Web: Travelportrait.de

 

Kontakt:

E-Mail: bemmi@web.de

 

 

 

 

In Verbindung stehende Artikel:

Easy Rider Feeling:

2500 Kilometer auf 2 Rädern

Knapp zwei Wochen lang reiste THAIZEIT auf kraftvollen Motorrädern quer durch Thailand und erlebte dabei ein besonders spannendes „Roadmovie“. Brausen Sie einfach mit uns davon... 2500 km von Nord…

mehr

Abenteuer des Lebens:

Weltreise im Tuk-Tuk!

Die einen lieben Komfort beim Reisen; andere nehmen extreme Mühen auf sich, um der Welt zu beweisen: wenn man will, geht alles!! In diesem Falle auch noch für einen guten Zweck...

mehr

Easy Rider Feeling (3):

Im Herzen Thailands

Zauberhafte Landschaften, verträumte Dörfer, spektakuläre Bergpässe...THAIZEIT begab sich auf eine Expedition ins Zentrum des Landes, das vor allem in seinem Inneren lächelt.

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel