Kochkurs statt Strand:

Thailandurlaub mal anders

Thailand ist in Deutschland vor allem für zwei Dinge bekannt: die leckere, exotische Küche einerseits und als Urlaubsziel mit tollen Stränden andererseits. Nun kann man beide Vorteile perfekt miteinander verbinden: mit einem Kochkurs im Königreich.

Immer mehr Hotels und Restaurants in Thailand bieten Kochkurse an. So kann man im verdienten Urlaub nicht nur gemütlich am Strand entspannen, sondern auch noch seine Kochkünste vertiefen, um Freunde und Familie zuhause mit thailändischen Spezialitäten zu überraschen.

Kochen und Kultur

Die thailändische Küche ist in Deutschland sehr beliebt. So gibt es in beinahe allen deutschen Städten thailändische Restaurants aller Preisklassen.
Doch nicht immer wollen diese Köstlichkeiten nur in Restaurants gegessen werden, sondern die Herstellung am eigenen Herd wird immer beliebter. Wird dann ein Kochkurs in der Heimat der fernöstlichen Spezialitäten besucht, lernt man allerhand. Nicht nur über die Zubereitung und die Zutaten des Essens, sondern auch über die Entstehung der Gerichte und über Essgewohnheiten. So wird in Thailand beispielsweise nicht immer mit Stäbchen gegessen, obwohl in Europa das Vorurteil herrscht, dass in allen asiatischen Küchen ausschliesslich mit Holzstäbchen gegessen wird. Stattdessen werden die Speisen mit Gabeln und tiefen Löffeln eingenommen.

Vom Einkauf bis zum fertigen Essen

In den verschiedenen Kochschulen wird selbstverständlich nicht nur  theoretisches Wissen vermittelt, sondern auch ganz praktisch gelernt -  in einer echten Küche. Und auch schon vorher. So gehen viele Köche mit ihren „Schülern“ erst mal auf einen Markt, um frische Zutaten einzukaufen. Anschließend geht es zurück in die Küche, wo die Gäste unter Anleitung der Profis ihre Gerichte selber zubereiten und schließlich auch essen und genießen. Die größte Arbeit macht wohl die Vorbereitung der Zutaten. Denn in Thailand werden sowohl Fleisch als auch Gemüse sehr fein geschnitten, was einen großen Zeitaufwand mit sich bringt. Dafür verringert sich aber auch die Garzeit im Wok dementsprechend und das Essen ist umso schneller verzehrbereit.

Wie wär's also mit eine "Red Curry" mit Hühnchen und Kartoffeln, einem scharfen "Glass Noodle Salad" mit Garnelen, Papaya Salat und Hühnchen-Sticks, einem traditionellen Pad Thai oder der klassischen Suppe "Tom Yum Koong"? Erleben auch Sie diesen Augen- und Gaumenschmaus, und buchen Sie einen Kochkurs bei Ihrem nächsten Urlaub nach Thailand.

  

Von: Bork / Thaizeit

Info

Thaizeits Top-Tipps:

Zu den besten Kochschulen in Bangkok gehört die "Blue Elephant Cooking School", die "Oriental Thai Cooking School" und die "Silom Thai Cooking School". Auf Koh Samui gehört "SITCA", das "Institute of Thai Culinary Arts", zu den international anerkannten und beliebtesten Ausbildungsstätten. 

Hier finden Sie weitere Reportagen und detailliertere Informationen zu diesen Kochschulen im Land des Lächelns: 

Kochen Lernen in Thailand

Kochen wie die Thais

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel