Maeklong Railway Market:

Eisenbahnmarkt ist noch geschlossen!

In der Provinzhauptstadt Samut Songkhram ist der "Markt auf Schienen" eine kleine Sensation. Mitte des Jahres 2015 wurde er jedoch wegen umfänglichen Reparaturarbeiten gesperrt. Ursprünglich nur für 6 Monate, doch er ist immer noch geschlossen!

Immer wieder bekommt das Thaizeit-Team Anfragen, was denn nun mit dem berühmten Maeklong Railway Market los ist. Für Reiseveranstalter gehört der Ausflug zum "Markt auf Schienen" zum festen Ausflugsprogramm für Touristen. Er liegt rund 75 Kilometer südwestlich von Bangkok, ganz in der Nähe vom berühmten Schwimmenden Markt von Amphawa. 

Die Antwort lautet klipp und klar:
Er ist leider immer noch geschlossen! Also diese Sightseeing-Tour streichen.

Ursprünglich sollten die Reparaturarbeiten nur ein halbes Jahr dauern, doch da war wohl der Wunsch der Vater des Gedankens. Nun ist fast ein Jahr um. Doch Hoffnung besteht...!

"Die Meldung ist zwar noch unbestätigt, aber so wie es derzeit ausschaut, wird die Bahnstrecke am 01. April wieder freigegeben", wurde uns vom deutschsprachigen Veranstalter "Green Mango Travel" in Bangkok mitgeteilt. Dieser ist auf Erlebnis- und Insider-Touren in und um Bangkok spezialisiert;  unter anderem gehört auch der Ausflug zum "Train Market" dazu.

Regelmässige Updates - auch zur offiziellen Eröffnung - werden auf deren Webseite veröffentlicht, denn dann geht's wieder los mit der beliebten Tour. Wenn also alles gut geht, kann man das "Abenteuer Maeklong" - also die "spektakuläre Zugeinfahrt im sogenannten Train Market alias Maeklong Railway Market alias Schirme-zurück-Markt alias Talad Rom Hoop" ab April oder Mai 2016 über "Green Mango" buchen (siehe Infobox) - oder auf eigene Faust dort vorbei schauen.  

Einzigartiges Schauspiel

Was macht nun ausgerechnet diesen Markt so außergewöhnlich, im Land der Märkte? 

Tatsächlich handelt es sich hier um eine aktive Bahnstrecke, auf der achtmal am Tag Güter- und Personenzüge verkehren. Das Ungewöhnliche: Der Markt, mit seinen zahllosen Ständen, war mitten oder neben den Schienen unter Zelten und Planen aufgebaut. Fährt der Zug ein, schieben Hunderte von Händlern ihre Stände in Windeseile von den Gleisen und die Markisen werden eingezogen.

Ein Sekunden-Spektakel, was zweifellos jeden Besucher fasziniert, der das Schauspiel in den frühen Morgenstunden einmal miterlebt.  

Nur Millimeter von Thais und Touristen entfernt, rattert der Zug vorbei, und man hat den Eindruck, die Körbe mit frischem Obst und Gemüse an den Schienen würden einfach zermalmt.

Doch die Bahn rollt einfach darüber hinweg. Sekunden nach der Durchfahrt des Bummelzuges werden die Sonnensegel wieder aufgespannt, und das quirlige Treiben auf dem Maeklong Railway Market geht einfach weiter, so als ob nichts gewesen wäre...  

Reparaturen waren dringend notwendig

Fast ausgedient und alt ist diese Strecke, und genau das war das Problem.

Die Schienen waren derart abgenutzt, dass die Linie von Samut Sakhon nach Samut Songkhram dringend geschlossen werden musste, um die erforderliche Reparaturen durchzuführen.

Speziell in diesem Abschnitt hatte es in den letzten Jahren viele Entgleisungen gegeben. Auch wurden einige Touristen verletzt, während sie einen tollen Schnappschuß machen wollten. Das gehört nun offenbar bald der Vergangenheit an.

Thaizeit wird unsere Leser auf dem Laufenden halten und über die Wiedereröffnung berichten...

>>> Bildergalerie "Maeklong Railway Market"

>>> Alles über die Bahnmarkt-Attraktion

Von: Nathalie Gütermann

Info

Der tägliche Markt auf Schienen wird zwar weiterhin stattfinden, hat aber somit seine Attraktion verloren. Die Linie zwischen Wong Wian Yai in Bangkok und Samut Sakhon wird  wie gewohnt befahren.


Die Verbindung nach Samut Songkhram zum "Maeklong Railway Market" ist seit 13. Mai 2015 gesperrt. 

Die Strecke soll jedoch im April oder Mai 2016 wieder eröffnet werden. 


TOUR-VERANSTALTER


Deutschsprachige Touren zum Railway Market bietet dieser Reisespezialist an:


GREEN MANGO TRAVEL & GOLF


Anfragen erfolgen bei diesem Anbieter ausschliesslich online per Email (Buchungsformular):
info@green-mango.net   oder info@bangkok-touren.de 

Web: green-mango.net 

In Verbindung stehende Artikel:

Unseen Thailand(4), Samut Songhram: :

Tha Kha Floating Market

Jeder hat schon mal von den Schwimmenden Märkten in Amphawa und Damnoen Saduak gehört. Wenn Ihnen jedoch Touristenmassen ein Greuel sind, dann besuchen Sie doch mal diesen zauberhaften Marktplatz auf…

mehr

Maeklong Railway Market:

Einkaufsbummel auf Schienen

Wer hätte je gedacht, dass ausgerechnet ein Markt eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten in Thailand ist? In einem Land, in dem Märkte zum Alltag gehören und deren Anblick scheinbar nichts…

mehr

Mit dem Zug durch Thailand:

Probier’s mal mit Gemütlichkeit ...

Thaizeits Führer durch Thailands Eisenbahndschungel. Und: die aktuellsten News 2018 mit den neuesten Verbindungen ab Bangkok.

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel