Neuer Boom mit alten Weisheiten:

Kräutermedizin liegt im Trend

Traditionelle "Herbal Medicine" erlebt in Thailand einen echten Aufschwung! Besonders der Norden Thailands ist für seine alternativen Heilmethoden bekannt. Wir besuchten das Gesundheitszentrum "Baan Hom Samunphrai", das auch Urlauber in die asiatische Heilkunst einweiht.

Das Städtchen Chiang Mai gilt bereits seit langem als das thailändische Zentrum der Alternativmedizin – in vielen kleinen Läden kann man dort original thailändische Kräuterprodukte zu wirklich günstigen Preisen erstehen.

Dort befindet sich auch eine auf Kräutermedizin spezialisierte Schule, in der sich alle Personen einschreiben können, die sich fundiertes Wissen über die natürlichen Heil-Prozesse aneignen möchten - in Verbindung mit Thai Massagen und der richtigen, gesunden Zubereitung von köstlichem Thai Food. 

Das Zentrum befindet sich etwa 9 Kilometer außerhalb der Innenstadt, unweit des Flughafens, in dem kleinen Dorf Hang Quae. 

Das "Baan Hom Samunphrai" (Thai für: Haus der Kräuter) hat es sich zum Ziel gesetzt, den typischen natürlichen Thai-Lebensstil zu erhalten und Besuchern näher zu bringen. Traditionelle Medizin gehört immer noch zum Lebensstil für viele thailändische Familien in ländlichen Gemeinden. Kinder, die auf dem Land aufgewachsen sind..., 

...lernen ganz selbstverständlich die traditionellen Thai-Massagetechniken von Klein auf. Nicht zuletzt, um ihren - auf den umliegenden Reisfeldern - hart arbeitenden Eltern am Abend ein bisschen wohltuende Entspannung zu bieten.

Auf dem Programm:

Der Anbau von Kräutern im eigenen Garten sowie von Gemüse, Früchten und anderen landwirtschaftlichen Produkten gehört zur täglichen Arbeit. Schüler lernen hier, wie's geht, und bekommen entsprechendes schriftliches Material mit auf den Heimweg (Foto rechts!). Außerdem lernt man im "Baan Hom Samunphrai" die Kunst des "Nuad Boran". Dies ist eine traditionelle Thai-Massage, die mit Kräuterkompressen und in Kräuterbädern durchgeführt wird. 

Im Trend: "Natural Herbal Medicine"

Mit einer neuen staatlichen Förderung für traditionelle, natürliche Heilmethoden sollen Ansätze der Kräutermedizin nun auch ins primäre Gesundheitssystem integriert werden. Auch soll die Wettbewerbsfähigkeit thailändischer Kräutererzeugnisse am Weltmarkt, vor allem aber in der Region ASEAN, zusehends gestärkt sowie Investitionen in die Forschung & Entwicklung getätigt werden. 

Produkte für viele Zwecke

"Thai Herbs" findet man schon seit vielen Jahren in Kräutertees, Naturkosmetika oder Nahrungsergänzungsmittel, die aus wertvollen Pflanzenstoffen hergestellt werden. Auch in der Küche beliebt: aromatische Gewürze aus thailändischen Kräutern, mit denen so manches Gericht aufgepeppt werden kann. 

Insbesondere aber im Bereich SPA & Wellness findet man eine Vielzahl von Kräuteressenzen, die für Entspannungs- und Gesundheits-Behandlungen unerlässlich sind. 

Unterkunft inmitten der Natur

Alle Hintergründe - und praktische Anwendungen - lernt man im oben erwähnten Gesundheitszentrum des "Baan Hom Samunphrai" in Chiang Mai.

Während des Aufenthalts werden den Schülern traumhafte Thai-Häuser mit mehreren Schlafräumen zur Miete angeboten – ideal für eine entspannte Auszeit im Urlaub mit Freunden oder mit der Familie!

>>> Hier geht's zur Bildergalerie

Lesen Sie auch diesen interessanten Artikel zum Thema
DAS GROSSE SPA 1 x 1: VON LOMI LOMI BIS DEEP TISSUE

Von: Nathalie Gütermann & Iris Paludnik

Info

Weitere Informationen über Kurse und Preise


Web: homprang.com

In Verbindung stehende Artikel:

Entdeckung in Khao Lak:

"Massage Beach" von Bang Niang

Jeder kennt die Massage-Ecken oder kleinen Salas, die es überall in Thailand an den Stränden gibt. In Khao Lak jedoch gibt es einen ganzen Strandabschnitt, der ganz und gar der wohligen Entspannung…

mehr

Beauty-Bäder in Bangkok:

Hot Springs & "Schwebe"-Kuren

Wissen Sie, was ein "Onsen" ist? Dies ist die japanische Bezeichnung für eine heiße Quelle. Und diese gibt es nun auch in Bangkok, ebenso wie die neuen "Floating"-Tanks. Der Clou: man schwebt auf dem…

mehr

Tiefenwirkung mit "singing bowls":

Innere Massage mit Klang

Massagen mit sogenannten tibetanischen "singenden Schalen" gehören zwar nicht in den Bereich der klassischen Thai-Therapien, sind jedoch eine wunderbare Bereicherung, die in guten Hotels und Spas in…

mehr

Das Große Spa 1x1:

Von Lomi Lomi bis Deep Tissue

Die Thai-Massage ist mittlerweile bekannt, aber was ist "Deep Tissue" oder "Scrub"? THAIZEIT erklärt die gängigsten Spa-Behandlungen.

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel