Schatzkammer voller Kostbarkeiten:

Das Jim Thompson Haus (1)

Jim Thompson – ein Name mit großer Bedeutung. Wer sein Haus besucht, sollte unbedingt nach dem Büchlein fragen, das die wertvollen Kunstschätze und Antiquitäten im Hause des legendären Seiden-Tycoons im Detail beschreibt.

Viel wurde über den amerikanischen Selfmademan James H.W. Thompson geschrieben. Über sein schillerndes Leben, sein erfolgreiches Seidenimperium und sein mysteriöses Verschwinden in den Cameron Highlands im März 1967.

Fast 10 Jahre später wurde der herrenlose Besitz unter der Schirmherrschaft Ihrer Königlichen Hoheit, Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn, als Museum registriert und in die “James H.W. Thompson Foundation” eingebracht. Bislang weitgehend unbekannt war die Bedeutung von Thompsons einzigartiger Kunstsammlung, die leider nur ansatzweise beim Rundgang durch sein elegantes Wohnhaus erklärt wird.

THAIZEIT-TIPP: Wer kulturhungrig ist und hinter die Fassade blicken will, sollte beim Ticketkauf nach der Hochglanzbroschüre “The Jim-Thompson House” fragen (250 Baht). Zudem gibt es einen Bildband mit allen Details, doch dieser ist wesentlich teurer.  

Leitfaden auf Deutsch 

Es wird nicht beworben, aber es gibt es! Ein Papier, dass den Rundgang durch das Thompson-Haus in einer kurzen Zusammenfassung auch auf Deutsch beschreibt. Deshalb fragen Sie am Eingang explizit danach. Es hilft auf jeden Fall, die Jim Thompson Sammlung besser zu verstehen.

Der Rundgang ist im Ticket-Preis mit inbegriffen und lohnt sich! Jedes Zimmer und sein Inventar wird auf unterhaltsame Art und Weise erklärt: die Provenienz und Bedeutsamkeit der wertvollen Skulpturen, Wandmalereien und Gobelins, des originalen Benjarong Porzellans und der kostbaren antiken Möbel – allesamt von Jim Thompson über viele Jahrzehnte aus südostasiatischen Ländern zusammengetragen.

Hier sehen Sie private Fotos von Jim Thompson und erste Impressionen von seinem prächtigen Haus:

>>> Bildergalerie

Highlights der Thompson Sammlung


Eingangshalle, Esszimmer, Wohnraum, Arbeitszimmer, Schlafzimmer... 

Hier geht's zu den wertvollen Details und zum 2. Teil unseres Artikels:

>>> Jim Thompson Collection

Eine Reproduktion von Text und Bildern sowie jede Art von Weiterverwertung ist nicht erlaubt und nur nach schriftlicher Genehmigung gestattet. 

Von: Nathalie Gütermann; Fotos: Hans Fonk / Jim Thompson House

Info

JIM THOMPSON HOUSE

6 Soi Kasemsan 2, Rama 1 Road, Bangkok
Tel: +(66)-2-216-7368, BTS: National Stadium
Öffnungszeiten: 09:00 to 17:00 Uhr.

 

Eintritt: Erwachsene: 100 Baht
Studenten: 50 Baht


BROSCHÜRE 

"The Jim Thompson House". Copyright: William Warren & Jean-Michel Beurdeley mit Fotos von Hans Fonk. Verlag: Editions Didier Millet. Das Booklet in englischer Sprache wird über die „James H.W. Thompson Foundation“ herausgegeben und ist im Jim Thompson Haus & Museum für 250 Baht erhältlich. 

In Verbindung stehende Artikel:

Jim Thompson:

Das Rätsel!!!

Für zwei Dinge ist James Harrison Wilson „Jim“ Thompson berühmt und berüchtigt. Er baute Thailands Seidenindustrie auf und machte sich damit weltweit einen Namen, aber noch mehr wurde er durch sein…

mehr

Schatzkammer voller Kostbarkeiten:

Das Jim Thompson-Haus (2)

Das Jim Thompson Haus gehört zu den "must see"-Attraktionen in Bangkok. Das Anwesen des Mannes, der als "König der Thai-Seide" in die Geschichte des Königreichs einging, ist voller Antiquitäten und…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel