Schnappschüsse am Strand:

Selig auf Samet

Mal ohne Flieger zum günstigen Strand-Paradies abdüsen, die frische Meeresbrise und wilde Naturidylle in sich aufsaugen... diese kleine Tropeninsel bietet alles, um abzutauchen & aufzutanken - auch in der Hochsaison.

Das größte Plus ist sicherlich die Nähe zu Bangkok. Koh Samet (mitunter auch "Koh Samed" geschrieben) liegt ca. 200 Kilometer südöstlich von der Hauptstadt im Marine-Nationalpark der Provinz Rayong. Mit dem eigenen Auto oder Mietwagen ist die ausgebaute Strecke in 3 Stunden gut zu bewältigen; die Fahrt mit dem Bus dauert rund 3 1/2 - 4 Stunden.

Das Thaizeit-Team gönnt sich öfters mal eine "Auszeit" auf Samet und hat hier ausführlich darüber berichtet. 

Die "grüne Jahreszeit" ist eine Zeit, in der die Sonne nicht immer vom Firmament lacht, in der der Wettergott eher heiter bis wolkig gestimmt ist, und pittoreske Wolkengebilde für interessante Fotomotive sorgen. Siehe Bildergalerie links!

Wir finden, gerade diese Periode hat ihre Reize.

Insbesondere dann, wenn auch die Umgebung "reizend" ist. Koh Samet ist es!

Ein weiteres Plus: diese Insel ist niemals übervölkert, wie beispielsweise die "großen Schwestern" Phuket oder Koh Samui. Selbst in der Hochsaison hält sich der Touristenstrom in Grenzen, das liegt vor allem an der Anreise. Flüge gibt's nicht, und man muss nach der mehrstündigen Anfahrt zum Pier noch ein Boot nehmen (siehe Infobox). Nicht jeder möchte diese Mühe auf sich nehmen - schon gar keine Pauschaltouristen.

Und so geschah es, dass wir bei unserem letzten Besuch in der Nebensaison weitgehendst alleine waren...

>>> Impressionen von Koh Samet


Früh buchen: "Christmas-Spirit" am Beach 


"Oh Du seliges Samet"
...

...wie wär's mal mit Adventsfreuden am Weihnachtsstrand?

Besonders im Dezember entwickelt die Insel ihre ganz eigene Mystik. Tagsüber strahlt sie wunderschön unter der thailändischen Sonne, abends erstrahlt sie unter glitzernden Palmen im Lichtermeer von tausend Lämpchen, leuchtenden Girlanden, Kerzen und Fackeln.

Und: im Vergleich zu vielen anderen Destinationen kann man hier noch preisgünstig und fernab der unangenehmen Menschen-Massen ins neue Jahr tanzen.

Koh Samet: Weihnachten im Tropenland

Von: Nathalie Gütermann

Info


ANREISE ZUM "BAN PHE" PIER
Durch die Nähe zu Bangkok ist ein Taxi durchaus sein Geld wert, nach Samet ist es die angenehmste Art der Anreise. Kosten pro Fahrt rund 2.500 - 3.000 Baht.

Tipp: Schon vorher einen Termin für die Rückfahrt vereinbaren.

Besonders bequem sind auch die staatlichen Busse. Abfahrt ab Ekkamai alle 30 - 40 Minuten von 5:00 Uhr morgens bis 22:00 Uhr. Busticket: 150 Baht / Person. Kombitickets für Bus und Fähre kosten rund 350 Baht. Busse fahren direkt an den Hafen, wenn auch etwas langsamer als ein Taxi.

Vom Ban Phe Pier fahren stündlich öffentliche Boote für 50 Baht pro Person nach Koh Samet (ca 30 - 45 Min, danach Tuk Tuk nehmen). Wer es eilig hat, kann ein Speedboot für 800-1000 Baht mieten und dirket zum Hotelstrand fahren (Überfahrt 10 - 15 Min). Das lohnt sich, wenn man in einer Gruppe reist und die Kosten teilt.   

TUBTIM RESORT

Das THAIZEIT-TEAM hat sich im Tubtim Resort eingemietet, einer einfachen Hüttenanlage. Sie wurde 1981 erbaut und gehört zu den ältesten Resorts auf der Insel. Heutzutage bietet sie über 100 Unterkünfte an, von ganz simplen Holzhütten mit Ventilator (ab 600 Baht) bis zu gut ausgestatteten Bungalows auf Stelzen mit Klimaanlage, WiFI Internet und warmen Wasser (zwischen 1.500 - 3.000 Baht für 2 Personen; je nach Kategorie).

13/15 Moo-4, Tambon Phe
Koh Samed, Rayong, Thailand
T: +66 (038) 64 40 25-29
Eine Webseite gibt es nicht.
 
MOSKITOS:
Vor allem in der Regenzeit können die Mücken  am frühen Abend zur Plage werden – wie überall in den Tropen. Empfehlung: Wer oft gestochen wird, sollte lange Hosen und Ärmel tragen. In allen Läden gibt es auch Moskitosprays mit natürlichem Zitronengras, oder das intensivere "Off Spray"

In Verbindung stehende Artikel:

Bildergalerie Koh Samet:

Adventsfreuden am Weihnachtsstrand

Weihnachten im Tropenland ist für viele Thailandfreunde ein Traum. Wie jedes Jahr genießt das THAIZEIT-TEAM die Adventszeit auf Koh Samet. Gerade während der Weihnachtszeit, und bis in den Januar…

mehr

Bildergalerie Koh Samed:

Stadtflucht an den Traumstrand

Mal einen Gang runterschalten, frische Meeresluft und Meeresfrüchte am Einsiedlerstrand genießen... das kann man auf dieser herrlichen Insel, nur knappe 3 Stunden von Bangkok entfernt.

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel