Songkran Do's & Don'ts:

10 goldene Verhaltensregeln

Jedes Jahr, Mitte April, geht es im Königreich sehr munter und frohgemut zu. Doch damit die nassen Feierlichkeiten zum thailändischen Neujahr für Urlauber nicht im Chaos und mit Frust enden, sollte man ein paar "Spielregeln" beachten.

10. April 2018

Eine besonders gute Nachricht für alle Einheimischen: diese Jahr dauern die offiziellen Feiertage rund um das thailändische Neujahr gleich volle 5 Tage an: vom 12. - 16. April 2018. Abgesehen von den großen Einkaufszentren bleiben kleine, von Familien geführte Läden, Schulen und Behörden während dieser Zeit geschlossen. 

Wie die Tourism Authority of Thailand (TAT) ankündigte, stehen unter dem Motto "Amazing Thailand 'Open to the New Shades', gleich 12 der wichtigsten touristischen Destinationen im Mittelpunkt. Dazu gehören - außer in Bangkok - auch Feste in Samut Prakan, Ayutthaya, Suphan Buri, Chon Buri, Sukhothai, Chiang Mai, Lampang, Nakhon Phanom, Nong Khai, Khon Kaen, Phuket und Songkhla. Einige haben bereits am 7. April begonnen und dauern bis zum 20. April 2018. 

Wichtig: Früh zum Flughafen

Wer während dieser Zeit einen internationalen Flug gebucht hat, sollte bis zu 3 Stunden früher am Airport sein. Denn an jedem Flughafen des Landes wurden die Sicherheitsmaßnahmen extrem verschärft und laut TAT werden in diesem Jahr allein in der Songkran-Woche rund 530.000 ausländische Touristen erwartet. Die Einnahmen von Einheimischen und Besuchern sollen sich insgesamt auf rund 19.8 Milliarden Baht belaufen.

Feucht-fröhliches Treiben

Eines ist sicher: trocken bleibt gar nichts an diesem Tag - und es ist eine riesige Gaudi! Farangs (westliche Ausländer) werden von den Thais gerne in das nasse Treiben mit integriert; sie sind sogar besonders beliebte Ziele  - was zweifellos ein großer Spaß für Urlauber ist, die das erste Mal Thailand besuchen. Für Expats jedoch, die mal schnell im Laden an der Ecke ein paar Lebensmittel einkaufen wollen, wird der Gang auf die Straße eher ein Spießrutenlauf, denn erfahrungsgemäß dauert es nur wenige Minuten, bis sämtliche Klamotten vor Wasser triefen. 

Vorsicht vor Tragödien!

Bitte bei allem Spaß nicht vergessen: durch Leichtfertigkeit und Alkoholmissbrauch kommt es leider auch regelmäßig zu schweren Unfällen! 

  • Deshalb: Feiern Sie mit Freude und mit Freunden - aber wenn möglich ohne Alkohol. In der Hitze und Menschenmenge kann man leicht kollabieren.

Damit das neue Jahr auch froh beginnt und anschließend auch so bleibt, sollten diejenigen, die noch nie das thailändische Neujahr mitgefeiert haben, einige Punkte beachten:

 

Bitte respektvoll feiern!

Sie erfahren von den Thais großen Zuspruch, wenn Sie sich unter das Volk mischen. UND: damit Sie Songkran und die "tollen Tage in Thailand"so freudig und unbeschwert erleben, wie die Thais selber, haben wir eine kleine Liste mit "Spielregeln" zusammengestellt: 

DO's:

1. Gehen Sie zumindest an einem der drei wichtigsten Festtage (13 - 15. April) in den Tempel und geben Sie den Mönchen Almosen  - so will es die Tradition. 

2. Schauen Sie einem "Buddha-Baderitual" zu. Auch Sie können heiligen Statuen ein wenig Wasser über das Haupt gießen, und sich dabei etwas für das neue Jahr wünschen.

3. Verwenden Sie wasserdichte Taschen, um Ihre Pass-Kopie und Geld zu schützen. Lassen Sie Telefon, Kamera und persönliche Wertsachen ausnahmsweise zu Hause, da viele Taschendiebe unterwegs sind.  

4. Benutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel, wenn Sie auf dem Weg zu einem der Songkran "Hotspots" sind. 

5. Wünschen Sie den Einheimischen ein glückliches neues Jahr in Thai - "Sawasdee Pee Mai" 

6. Tragen Sie einfache Kleidung...Verschmutzungsgefahr. Auch wenn's richtig nass und kühl wird: lächeln Sie trotz Gänsehaut und feiern Sie mit. 

DON'TS:

7.  Spritzpistolen und Schläuche sind ok. Aber große Wasserkanonen ("Macho-Druckpistolen") sind verboten. Auch wenn diese angeboten werden sollten: kaufen Sie keine! Mönche, Babys oder ältere Menschen auf keinen Fall mit Wasser begießen. 

8.  Fahren Sie nicht Auto oder Moped, wenn Sie Alkohol getrunken haben. Die Polizeikontrollen sind in diesem Jahr besonders streng.

9.  Auch wenn's andere tun: Werfen Sie nicht mit Eiswasser! 

10. Schießen Sie nicht auf Motorradfahrer oder Autos, um Verkehrsunfälle zu vermeiden.

Das Fest ist eine Attraktion und für die meisten Besucher absolut unvergesslich. Wer sich nicht dem neckischen Nass aussetzen will, sollte zu Hause oder im Hotel bleiben. (NG)

UNBEDINGT PROBIEREN: >>> "KHAO CHAE" SONGKRAN-SPEISE

Info

Fotos: Thailändisches Fremdenverkehrsamt: TAT

 

Merke: Viele Restaurants und Bars sind mehrere Tage geschlossen, da alle Thais einmal im Jahr aufs Land fahren und mit ihren Familien feiern. 

Shopping Malls sind geöffnet und die besten Alternativen, um sich „in Sicherheit“ zu bringen, falls es einem auf den Strassen zuviel wird. 

Kostenlose „Emergency“-Hotline der Touristen Polizei ist für den Fall der Fälle: 1155

In Verbindung stehende Artikel:

Songkran:

Thaizeit wünscht ein frohes neues Jahr!

HAPPY SONGKRAN heißt es vom 13.-16. April 2018. Dann beginnt das thailändische Neujahr und damit auch die grösste Wasserschlacht im Königreich.

mehr

Songkran "Speise Sensation":

April-Gericht Khao Chae

Wussten Sie, dass es speziell in der heißen Sommerzeit ein königliches, frisch gekühltes Thai-Gericht gibt, das die Herzen aller Thai Food-Freunde dahin schmelzen lässt? "Khao Chae" heißt das…

mehr

Songkran:

Neujahr oder Wasserfest?

Eine Kolumne von TV-Star Amorn Surangkanjanajai, besser bekannt als Gung aus der Lindenstraße

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel