Thailands König aus dem Krankenhaus:

König Bhumibol in Hua Hin

Nach vierjähriger Behandlung wurde Thailands König aus dem Krankenhaus in Bangkok entlassen. Der 85-jährige Monarch machte sich gleich auf in seine Sommerresidenz nach Hua Hin. Ein gutes Zeichen für seine Anhänger.


Tausende Menschen jubelten König Bhumibol Adulyadej zu, als vor wenigen Tagen aus dem Spital in Bangkok entlassen wurde.
Viele Thais liessen sich gar auf die Knie fallen, um ihrem König die Ehre zu erweisen. Kurz zeigte er sich mit seiner 80-jährigen Frau, Königin Sirikit, der Menschenmasse und beide schienen wohlauf zu sein. Er trug ein lachsfarbenes Jackett; seine Anhänger waren in den königlichen Farben gelb und pink gekleidet. Laut Polizei erwiesen zwischen 20'000 und 30'000 Menschen dem König die Ehre. 

In Hua Hin wurde dem Königspaar von 10'000 Thais eine frenetischer Empfang geboten. Es ist nicht klar, wie lange König Bhumibol in seiner Sommerresidenz bleiben wird. Der königliche Leibarzt meinte im thailändischen TV, der blaublütige Patient würde auch in Hua Hin die gleiche Pflege erhalten, wie im Krankenhaus in Bangkok. 

Der thailändische König, der wie ein Gott verehrt wird, wurde im September 2009 mit Atemproblemen in eine Klinik gebracht. Er wurde danach wegen verschiedener Beschwerden behandelt. Im Juli 2012 erlitt er eine leichte Gehirnblutung. Königin Sirikit kam wegen eines verminderten Blutflusses ins Gehirn ebenfalls in Spitalpflege.König Bhumibol sitzt seit 1946 auf dem thailändischen Thron und ist das am längsten amtierende Staatsoberhaupt weltweit.

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel