Tipp in Malaysia:

"Visa-Run" nach Penang

Es gibt mehrere Möglichkeiten, sein Visum in einem Thai-Generalkonsulat außerhalb Thailands zu beantragen oder zu verlängern. Zum Beispiel in Vientiane (Laos), in Phnom Penh (Kambodscha), in Kuala Lumpur oder aber in Penang (Malaysia) - unser bevorzugtes Ziel im Nachbarland.

Seit Mai 2014 gelten in Thailand neue Visabestimmungen. Die Behörden haben es dabei vor allem auf die Praxis der häufigen Aus-  und Einreisen abgesehen, durch die man bislang praktisch unbegrenzt auf den kostenlosen 90-Tage-Stempeln im Königreich verweilen konnte. Mittlerweile ist die Schonfrist für bisherige "Mißbräuche" zuende und ab sofort gilt, stark vereinfacht:

Wer zum dritten Mal in Folge einen sogenannten "Border Run" über die Grenze macht, muss erstmal draußen bleiben! Wir hatten mehrfach - auch nach Rücksprache mit einem deutschen Anwalt in Bangkok - auf Thaizeit darüber berichtet:
"Visa Missbrauch - Behörden greifen durch"

Die legale Variante für Leute die länger bleiben möchten, sich aber für keines der vielen Non-Immigrant-Visa qualifizieren, ist ein Touristen-Visum, das es entweder im Heimatland, oder an ausgewählten Orten vor den Toren Thailands gibt.

Weltkulturstätte Penang

Penang ist ein solcher Ort!

Dort gibt's ein Thai-Generalkonsulat, doch ist diese Destination sicherlich auch wegen ihres hohen Freizeitwertes eine der besten Stationen für eine Visum-Reise.

Penang gehört neben Malakka seit 2008 zum UNESCO-Weltkulturerbe, und die Inselhauptstadt Georgetown hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Hier geht's zu den Details und zur Bildergalerie...

Positiv zu bemerken sind auch das gleichmäßige Klima, die exzellenten Englischkenntnisse der Bewohner und die Nähe zum zollfreien Inselpardies Langkawi, wo man durchaus ein paar Urlaubstage dranhängen sollte.


Thailand-Visum im Generalkonsulat

Das Konsultat stellt alle Arten von Visa aus, darunter das "Multiple-Entry Visa", das zur mehrfachen Einreise berechtigt (Multiple-Entry Tourist Visa & Multiple-Entry Non-Immigrant Visa).
Vorab unbedingt zu berücksichtigen:

  • Öffnungszeiten des Konsults beachten. Es schließt täglich um 16 Uhr, und es bleibt sowohl an thailändischen wie an malaysischen Feiertagen geschlossen.
  • Abklären, welche Dokumente Sie benötigen (z.B. über das Konsulat in Berlin: thaiembassy.de; Tel: 030-794810). Wenn Papiere fehlen, werden Sie abgewiesen.
  •  Visa-Anträge können beim Konsulat nur morgens abgegeben werden. Oft macht dies ein bis zwei Übernachtungen notwendig, je nach Ankunft des Transportmittels. Bearbeitungszeit: 1 Tag. Nutzen Sie die Zeit zum Sightseeing oder Shopping.
  • Wie oben erwähnt: auch in Penang werden die neuen Bestimmungen streng beachtet. Wer bereits dreimal hintereinander ein Touristen-Visum zur mehrfachen Einreise beantragt hat, oder wer sich ohne ersichtlichen Grund und ohne gültiges Visum seit Jahren in Thailand aufhält, wird abgelehnt. Neuerdings erhält man gar einen Stempel in den Pass mit dem entsprechenden Vermerk: "The holder of this passport travels to Thailand under a tourist visa several times which may result in refusal of a visa in the future". 
  • In diesem Fall sind andere Botschaften im Ausland "gewarnt", und die einzige Lösung bleibt dann die Beantragung im Heimatland.
  • Die Gebühr für ein 60 Tage Touristen-Visum (Single Entry) beträgt 110 MYR (malaysische Ringgit), das sind umgerechnet 26 €. Der Betrag kann nur in malaysischer Währung bezahlt werden.

Tipp: Visa Agenturen

In George Town (zum Beispiel in der Chulia Street) bieten sogenannte "Visa-Agenturen" ihre Dienste an.

Für einige hundert Baht helfen Sie beim Ausfüllen der Dokumente, bei Passfotos, und bringen den Ausweis auf Wunsch auch ins Konsulat, was für Sie das endlose Schlange stehen vermeidet.

Während dieser Zeit können Sie einen Ausflug unternehmen oder am Strand/Pool entspannen.

Wer noch ein wenig drauf zahlt, bekommt seinen Pass mit neuem Visastempel garantiert am folgenden Tag zurück. Fragen Sie in Ihrem Hotel nach einem empfehlenswerten Anbieter, falls Ihnen diese Vorgehensweise zu unsicher ist.

Grundsätzlich arbeiten diese Visa-Agenturen sehr zuverlässig, und uns sind keinerlei Missbräuche bekannt. Ansonsten bleibt Ihnen nur der aufwendigere, persönliche Besuch beim Konsulat. (NG) 

Info

Thai Generalkonsulat Penang
Royal Thai Consulate-General, No. 1, Jalan Tunku Abdul Rahman, 10350 Penang, Tel.: (60-4) 2268029, 2269484, Email: thaipg@remove-this.tm.net.my

Web: thaiembassy.com/thailand/visa-run-malaysia.php


Anreise & Unterkunft
Es gibt Zugverbindungen ab Bangkok nach Butterworth, doch diese sind rund 15 - 18 Stunden lang. Von dort geht es mit der Fähre weiter auf die Insel. Ebenfalls günstig: Inlandflug nach Hat Yai, weiter mit dem Bus nach Penang. Wir empfehlen den Direktflug mit dem Billigflieger, zum Beispiel mit Air Asia (ca 1 1/2 Stunden Flugzeit). Die Insel ist von Bangkok aus mehrmals täglich und - in der Nebensaison - für wenig Geld zu erreichen (ca 80 - 100 € für den "Round-Trip").

Für die meisten Nationalitäten reicht zur kostenlosen Einreise der Reisepass, man bekommt am Flughafen einen Aufenthaltsstempel "upon arrival". Dieser gilt bis zu 3 Monaten. Eine Visumspflicht besteht nich. Taxipreise vom Flughafen sind reguliert und betragen umgerechnet etwa 2000 Baht nach Downtown. Unterkünfte gibt es für jeden Geldbeutel mit idealer Lage zwischen Strand und Stadt.

Hier geht's zum Bericht mit Bildergalerie... 

In Verbindung stehende Artikel:

Einreise, Visum & Visa-Run:

Neue Bestimmungen für Ihren Thailand Aufenthalt

In letzter Zeit gab es viele widersprüchliche Meldungen zum Thema Visum und Einreise ins Königreich. Thaizeit hat sich des viel-diskutierten Themas nochmals angenommen, und Anwälte sowie Experten bei…

mehr

Visa-Missbrauch Thailand:

Behörden greifen durch

Ab dem 12. August 2014 ist es mit dem "Visa Run" für Kurzurlauber vorbei! Exklusiv für Thaizeit erklärt der in Bangkok ansässige deutsche Rechtsanwalt Fabian Doppler die Hintergründe zum "visa crack…

mehr

Neue Regelung "Visa Run":

Langzeit-Touristen aufgepasst!

Die Einwanderungsbehörde hat seit 10. Mai 2014 die Visa-Bestimmungen geändert und greift hart durch, sollten sich Expatriats und "Langzeittouristen" nicht daran halten. Ab sofort ist ein "Visa Run"…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel