Koh Samui City Guide

Koh Samui City Guide:

Koh Phangan

Phangan = Full Moon Party? Wer bei diesem Inselnamen nur an laute Vollmondfeste am Strand von Haad Rin denkt, irrt gewaltig! Koh Phangan gehört vielleicht zu den letzten Paradiesen im Golf von Thailand, denn hier geht es noch absolut ursprünglich und geruhsam - alles andere als Vollmondparty.

Phangan liegt 60 km nordöstlich des thailändischen Festlandes und ist von der Provinzhauptstadt Surat Thani nur mit der Fähre zu erreichen. Von Koh Samui aus dauert die Überfahrt im Speedboot ins Hafenstädtchen Thong Sala nur 20 - 30 Minuten. Das Landesinnere ist gebirgig, saftig grün und ideal für Trekkingtouren. Auch die Küstenregionen sind kaum bebaut, denn Koh Phangan ist weitgehend Naturschutzgebiet und bietet deshalb die schönsten Buchten mit sauberen, menschenleeren Stränden.

Abgesehen vom Partybeach in Haad Rin, dem Touristenzentrum im Süden der Insel, sind die Strände der Ostküste grösstenteils nur mit den traditionellen Longtail-Booten zu erreichen. Thaizeits Strand-Darling liegt im Nordosten der Insel und ist eingebettet in eine sichelförmige, malerische Bucht. Thong Nai Pan heisst das Zauberwort, das Touristen gar nicht kennen. Nur Dorfbewohner einer kleinen Gemeinde und die Gäste von drei gehobenen Strandresorts sind hier "zuhause" und haben einen der schönsten Strände Thailands ganz und gar für sich.