Koh Samui City Guide

Koh Samui City Guide:

Magic Garden

Der mystische heilige Garten voller Steinstatuen, Wasserspielen, Teichen und Tempeln wurde vom Künstler Tar Nim Thongsuk im Jahre 1976 erschaffen, der mit seinem Werk Buddha huldigen, und allen reisenden Mönchen einen Ort der Meditation schenken wollte.

Damals war er 77 Jahre alt und lebte vom Obstanbau und seiner Kunst. Skulpturen von Tänzerinnen und Musikern, Tieren und Fabelwesen tummeln sich zwischen Waldbächen, Dschungelgewächsen und mossbedeckten Felsen. Ein Spaziergang durch die Anlage ist faszinierend, die nach dem Tod von Tar Nim von seinen Nachfahren gepflegt wird. Die Anlage liegt völlig versteckt auf dem höchstem Berg von Koh Samui, dem rund 640 Meter hohen Khao Pom, und ist nur per Geländewagen mit Allradantrieb erreichbar.

Eine genaue Strassenkarte gibt es nicht, und wer sich nicht in der Wildnis verfahren will, sollte unbedingt eine geführte Inseltour buchen. Zahlreiche Anbieter haben den „Magic Garden“ im Programm. Der Eintritt beträgt 80 Baht.