Bildergalerie:

Koh Samet - Adventsfreuden am Weihnachtsstrand

Weihnachten im Tropenland ist für viele Thailandfreunde ein Traum. Doch wohin, wenn Inseln wie Phuket, Samui oder Phi Phi Island komplett ausgebucht sind? THAIZEIT feierte die Adventszeit auf Koh Samet, bestrahlt von Sonne, Mond und Sternen.


Die kleine Insel im Golf von Thailand, die der Küstenlinie der Provinz RAYONG etwa 6,5 Kilometer vorgelagert ist, gehört nach wie vor zu den ursprünglichsten Bade-Destinationen des Königreichs. Hier fühlt man sich wie auf Koh Samui vor 20 Jahren, denn die Unterkünfte bestehen hauptsächlich aus einfachen Hütten, die am schneeweissen Strand oder in Gartenanlagen unter Palmen auf Stelzen stehen. Asphaltierte Strassen, Shopping-Malls, Edelrestaurants oder Diskotheken gibt's hier nicht. Man "erfährt" die Insel per Motorroller oder Quad, spaziert fröhlich und barfuss die endlosen Stränden entlang, und geniesst seinen Drink während des Sonnenuntergangs auf einfachen Bastmatten, die aufgepeppt sind mit typischen Thai-Kisssen in bunten Farben

Advent, Advent - Ihr Lichtlein, brennt...


Koh Samet ist Teil eines Nationalparks von wilder Schönheit. Die Nähe zu Bangkok ist dabei das grösste Plus. Mit einem komfortablen öffentlichen Reisebus fahren wir in nur 3 Stunden vom Busbahnhof Ekkamai (Sukhumvit) nach Ban Phe. Von dort geht's nochmals 30 Minuten weiter mit dem Speedboot und schon ist man mitten drin im tropischen Paradies. Tagsüber strahlt Koh Samet wunderschön unter der thailändischen Sonne, abends erstrahlt die ganze Insel unter glitzernden Palmen im Lichtermeer von tausend Lämpchen, leuchtenden Girlanden, Kerzen und Fackeln.

Hier sind die schönsten Impressionen von unserem ADVENTSWOCHENENDE am Meer:

CHRISTMAS SPIRIT auf Koh Samet - das hat schon was! Anstatt an Zuckergebäck laben wir uns an Bananen & Mango-Eiscrème, anstatt an heisser Schokolade oder Glühwein sippen wir in der seligen Weihnachtszeit an unserem exotischen Cocktail. Wer über Weihnachten und Neujahr bleibt, wird besonders beschenkt. Denn hier zaubert "Santa Claus" die herrlichsten Weihnachtsbuffets zum Festtag am Beach - mit frischen Meeresfrüchten, Fisch und thailändischen Leckereien...und das (im Vergleich zu den berühmten Schwesterinseln) zur Hälfte des Preises! Happy New Year...!

Nathalie Gütermann; Fotos: Nathalie Gütermann


ANREISE ZUM "BAN PHE" PIER

BUS Besonders bequem sind auch die staatlichen Busse. Abfahrt ab Ekkamai alle 30 - 40 Minuten von 5:00 Uhr morgens bis 22:00 Uhr. Busticket: 150 Baht / Person. Kombitickets für Bus und Fähre kosten rund 350 Baht. Busse fahren direkt an den Hafen, wenn auch etwas langsamer als ein Taxi.
TAXI Durch die Nähe zu Bangkok ist ein Taxi durchaus sein Geld wert, nach Samet ist es die angenehmste Art der Anreise. Kosten pro Fahrt rund 2.500 - 3.000 Baht. Tipp: Schon vorher einen Termin für die Rückfahrt vereinbaren.
BOOTE Vom Ban Phe Pier fahren stündlich öffentliche Boote für 50 Baht pro Person nach Samet (ca 30 - 45 Min). Wer es eilig hat, kann ein Speedboot für 800-1000 Baht mieten und dirket zum Hotelstrand fahren (Überfahrt 15 - 30  Min). Das lohnt sich, wenn man in einer Gruppe reist und die Kosten teilt.  

HOTEL-TIPP   TUBTIM RESORT
13/15 Moo-4, Tambon Phe
Koh Samed, Rayong, Thailand
T: +66 (038) 64 40 25-29
Eine Webseite gibt es nicht.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel