Mondfinsternis:

Am 10. Dezember 2011 ist es soweit!

Am kommenden Samstag, 10. Dezember, wird es für zwei Stunden zappenduster in Thailand.


Wenn der Schatten der Erde den Mond verdunkelt, entsteht eine Mondfinsternis. Sonne, Erde und Mond liegen dabei auf genau einer Linie – die Erde zwischen den beiden anderen Planeten, sodass das Licht der Sonne nicht auf den Mond treffen kann.
Dieses Phänomen ist von Südostasien und Australien diesmal am besten zu beobachten – vorausgesetzt, es sind nicht zu viele Wolken am Nachthimmel.

Der Zeitplan ist wie folgt:

  • Um 19.45 Uhr schiebt sich der Mond in den Erdschatten, es entsteht eine so genannte partielle Mondfinsternis.

  • Um 21.06 Uhr ist sämtliches Sonnenlicht verschluckt – die totale Mondfinsternis beginnt

  • Ihren Zenit erreicht die Mondfinsternis um 21.31 Uhr, um 21.57 Uhr taucht der Planet wieder aus dem Schatten der Erde aus. Die totale Mondfinsternis dauert also 51 Minuten

Die Rajaphat Universität in Phuket bietet eine Infoveranstaltung zur Mondfinsternis und stellt Teleskope zur Verfügung. Am Piromat Circle vor dem Verwaltungsgebäude der Uni haben Sterngucker beste Aussichten, bei gutem Wetter wird die Mondfinsternis sogar auf einer Videoleinwand übertragen. Beginn des Veranstaltung ist um 18 Uhr. Wer unter dem dunklen Mond feiern möchte, muss nach Südthailand: Auf Koh Phanghan findet am 10. Dezember die Full Moon Party statt – auch wenn der Vollmond sich zwischendurch kurz verabschieden wird.

thaizeit

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel