"Sleep Box" im Don Mueang Airport:

Kabinen für den Kurzschlaf!

In vielen Städten gibt es sie schon seit vielen Jahren: die "Schlafboxen" am Flughafen. Jetzt erobert das bewährte Konzept auch Bangkok.

Bangkok, 21.3.2016 

Ihr Flug startet erst in den frühen Morgenstunden? Oder der Anschlussflug geht 5 Stunden später? Doch die umliegenden Hotels sind extrem teuer, und auf den unbequemen Sitzen im lauten Terminal zu warten, ist für viele Passagiere ebenfalls ein Horror. Man sehnt sich nach einem Sofa oder Bett, am besten mit eigenem WC. 

Die Miracle Group hat dies erkannt und nun das erste Flughafen-"Kapselhotel" mit Schlafkabinen im Don Mueang Aiport errichtet. 

Weltmetropolen wie Moskau, New York, Tokio, Peking und Delhi haben es längst vorgemacht, und auch Deutschland erfreut müde Fluggäste mit futuristische Schlafkabinen, zum Beispiel am Münchner Flughafen. Dort kann man sein Nickerchen in "Napcabs" halten, ausgestattet mit einem Bett und Tisch, Multimedia-Station und Internet-Anschluss fürs Notebook. Kostenpunkt: 10 bis 15 Euro/Stunde.

'Stundenhotel' im Terminal

Nun ist der "Power Nap" auch in Thailand möglich. Wohlgemerkt, wir sprechen hier nicht von Airport-Hotels mit Voll-Service, die sich normalerweise direkt am Flughafen befinden. Hier geht es um die sogenannten "sleep boxes" - ein Konzept, das in Russland erfunden wurde.

Diese "Schlafboxen" befinden sich in Don Mueang im 4. Stockwerk des Terminal 2. 

Jede Schlafbox hat eine Größe von 15 Quadratmetern, , ausgestattet mit Doppelbett, separater Toilette, TV und Internetanschluss/WLAN. Zwar ist alles spartanisch, aber das schert keinen, denn man hat seine Ruhe und Privatsphäre. Das ist in Moment des Langzeit-Wartens für viele Menschen Gold wert.  

Wie Miacle-Geschäftsführer Petch Chancharoen bei der Eröffnung Mitte März erklärte, werden zunächst 5 Kabinen zur Verfügung stehen; bis zur Fertigstellung des "Schlafbox-Hotel" im April 2016 soll es 25 Kapseln geben. Warum diese gerade im Terminal 2 stehen, rief zunächst Erstaunen hervor, denn von dort starten ausschließlich Inlandflüge, die rund 1 Stunde dauern.

"Unsere Zielgruppe sind vor allem Reisende, die mit einem internationalen Flug am Terminal 1 ankommen, und wenige Stunden später einen Inlandsflug gebucht haben", erklärt Chancharoen. 

Preis: 1000 Thai Baht für die ersten 3 Stunden; jede weitere Stunde kostet 200 Baht. Die Nutzung für1 Stunde, zum Beispiel um nur schnell zu duschen, kostet 300 Baht. (NG)  

In Verbindung stehende Artikel:

Problem-Airline “Nok Air”:

Viele Flüge gestrichen!

Die sonst bei Urlaubern so beliebte Billigfluglinie hat derzeit mit massiven Schwierigkeiten zu kämpfen. Letzte Woche streikten Piloten, Flüge fielen aus. Und es geht weiter! Hier listen wir die…

mehr

Don Mueang Airport:

Neuer Terminal & Airport Bus

Letztes Jahr wurde er 100 Jahre alt. Er erlebte Höhen und Tiefen, unter anderem schwere Überschwemmungen im Jahre 2011. Nun wurden die letzten Renovierungen abgeschlossen, Terminal 2 wird eröffnet…

mehr

Mit Eurowings nach Thailand:

Direkte Anschluss-Flüge nutzen!

Seit Dezember 2015 fliegt Eurowings von Köln/Bonn nach Phuket und zum Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok. Ein Interline-Abkommen mit "Bangkok Airways" ermöglicht auch Anschlussflüge von der Hauptstadt…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel