Full Moon Party, Koh Phangan:

Strengere Regeln fürs Partyvolk

Oktober 2014. Wie jeden Monat verwandelte sich der Haad Rin Beach auf Phangan Island in eine Mega-Tanzfläche - pünktlich zum Vollmond. Drogenhandel, Diebstahl und Körperverletzung gehören normalerweise zur Nachtordnung im fahlen Mondschein, doch dieses Mal war alles (ein wenig) anders...

Koh Phangan - Vollmondparty, 8. Oktober 2014

Einerseits hat das ehemals chillige Hippiefest die zweitgrößte Insel des Samui Archipels weltberühmt gemacht. Damals, vor rund 30 Jahren, war es super cool, als Backpacker auf eine Trauminsel zu reisen, und eine Nacht lang mit Gleichgesinnten aus allser Welt am Lagerfeuer und bei Gitarrenmusik abzuhängen.

Andererseits, und darüber berichtete Thaizeit mehrfach, ist die Full Moon Party längst zum hemmungslosen Trinkgelage für ein berauschtes Jungvolk mutiert, und die "Schwips-Szene" ist nicht mehr lustig, sondern grauenhaft. Der Strand "am Morgen danach" ist eine einzige Müllhalde; Verletzte mit Alkoholvergiftung, Verbrennungen und Schnittwunden liegen in Krankenbetten; und nicht selten ist auch von mehreren Toten die Rede - als Folge des Vollrauschs oder eines Rauschmittels.

Jetzt gehen die Behörden verstärkt gegen Drogenkonsum und Gewalt vor. Zwar gibt es noch nicht den großen "Clean-up" wie auf Phuket oder in Pattaya, dazu ist die monatliche Party eine zu wichtige Einnahmequelle. Doch strengere Regeln und Kontrollen sollen zukünftige "Exzesse" bei den Vollmondfesten verhindern.    

Bald alles unter Kontrolle ?

Wer also auf Koh Phangan feiern gehen will, sollte wissen, worauf er/sie sich zukünftig einlässt:

  • Knapp 60 Überwachungskameras und bessere Beleuchtungsanlagen wurden bereits installiert. Seither sind Einbrüche deutlich zurückgegangen, bestätigen lokale Hotelbesitzer.
  • Drei Tage vor und nach der allmonatlichen Party beobachtet die Polizei den Strand und die dortigen Unterkünfte.
  • 12 Kontrollstellen wurden auf der Insel eingerichtet, an denen Partygäste rigoros nach Drogen durchsucht werden.
  • Ausserdem werden moderne Metalldetektoren eingesetzt, um Waffen aufzuspüren.
  • Der Touristenverband möchte gar "Detektoren-Armbänder" einführen, damit Touristen, die die Orientierung verloren oder sich verlaufen haben, schneller identifiziert werden können.

Warnung der Polizei

Oberstes Gebot, und auch wir von Thaizeit können dies nicht oft genug betonen:
Finger weg von Drogen und den verlockenden Angeboten "Gleichgesinnter"!

  • An jeder Ecke werden Kokain, Marihuana, MDMA/Ecstasy und Magic Mushrooms angeboten, das ist allgemein bekannt. Doch unter den Partygängern befinden sich unzählige Undercover-Polizisten, die nur darauf warten, dass die benebelten und unerfahrenen Billig-Touristen einen "Faux Pas" begehen.
  • "Die Dealer verkaufen nicht an Thailänder, also verwenden wir Ausländer bei verdeckten Ermittlungen", erkärte Polizeioberst Prachoom Ruengthong.

 

VORSICHT DROGEN!

Und vergessen Sie nie:
Auf Drogenhandel steht in Thailand die Todesstrafe, und Drogenkonsum wird mit jahrzehnterlanger Haft oder einer hohen Geldbuße bestraft. Lesen Sie hierzu auch unseren Thaizeit Ratgeber: Alles über Drogen in Thailand und die Folgen!

Erste positive Ergebnisse

Bald scheint Koh Phangan aus dem Schatten der Vollmondparty zu treten, denn die Maßnahmen scheinen bereits Wirkung zu zeigen, sagte Polizeichef Prachoom bei einer Pressekonfernz. Während früher bis zu 10 (oder mehr) Strafanzeigen pro Nacht eingingen, zum Beispiel wegen Diebstahl, Körperverletzung, Vergewaltigung o.ä., sind es nunmehr höchstens 3. Und da die Polizei "unauffällig" ans Werk geht, haben die Partygäste offenbar weiterhin ihr Vergnügen (und genügend Möglichkeiten, diese Trauminsel zu erkunden).


Noch ist nicht "Schluss mit lustig",...solange sich die "Mondsüchtigen" an die neuen Regeln halten!

Lesen Sie auch diesen Thaizeit-Bericht zum Thema "Der Morgen danach" mit Fotostrecke! (NG)

>>> Zur Bildergalerie

Info

"Full Moon Party"-Daten 2014:
6. November, 6. Dezember, 25. Dezember (Christmas Party), 31. Dezember (New Year)

"Full Moon Party"-Daten 2015:

4. Januar, 3. Februar, 5. März, 3. April, 2. Mai,
2. Juni, 30. Juni, 1. August, 29. August, 27. September, 27. Oktober,  25. November, 25. Dezember (Christmas Party), 31. Dezember (New Year)

In Verbindung stehende Artikel:

Bildergalerie:

Koh Phangan Spezial

Wer Koh Phangan nur auf die Vollmondparties am Haad Rin Beach reduziert, der weiß nicht, was er verpasst. Die kleine Schwester Koh Samuis ist ein wahres Inselparadies.

mehr

Phangan Spezial - Teil 1:

Der Morgen nach der Mondsucht

Jeden Monat verwandelt sich der Strand von Haad Rin in eine kilometerlange Tanzfläche. Die "Full Moon Parties" auf Phangan sind weltberühmt, doch sind sie längst vom ehemals chilligen Hippiefest zum…

mehr

Bildergalerie Koh Phangan:

Schnappschüsse im Hinterland

Phangans Strände definieren die äußere, bildschöne Fassade der Insel, und machen sie auf den ersten Blick faszinierend. Doch wir wollten zum Wesenskern des Tropenlandes vordringen und begaben uns auf…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel