Koh Samui - Koh Tao - Koh Phangan:

Verschärfte "Covid-19"-Vorschriften!

Der Gouverneur von Surat Thani erließ neue Vorschriften, um die Ausbreitung des Corona-Virus in seiner Provinz zu verhindern. Besonders Koh Tao ist nun von rigorosen Massnahmen betroffen!

Golf von Thailand, 2. April 2020

Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao gehören zur Provinz Surat Thani.

Im Nachgang an seine Kollegen auf Phuket oder in anderen Provinzen hat nun auch Gouverneur Wichawut Jinto obligatorische Schritte durchgesetzt. Dabei drohte er mit Gefängnis und hohen Geldstrafen, falls man sich den Vorschriften widersetzen sollte.

Zu den Massnahmen gehören: 

  • Die Schließung großer Geschäfte (z.B. Malls) mit Ausnahme von Supermärkten, Apotheken und Läden mit wichtigen Artikeln für den täglichen Bedarf.

  • Die Schließung von allen Märkten - außer für Lebensmittel.

  • Die Schließung von allen Restaurants und Bars. Essen darf nur zum Mitnehmen angeboten werden ("Take Away")

  • Hotelrestaurants sind nur für Gäste geöffnet

  • Restaurants in Flughäfen und Krankenhäusern können Essen servieren, müssen jedoch soziale Distanzierung gewährleisten

  • Convenience-Stores wie zum Beispiel "7 Eleven" oder "Family Mart" sind von Mitternacht bis 5 Uhr morgens geschlossen.

    Personen, die während der Öffnungszeiten in diese Convenience-Stores gehen, müssen mindestens einen Meter von der Theke entfernt stehen. Desinfektions-Gel muss den Kunden vom Personal zur Verfügung gestellt werden.

  • Alle Menschen - ganz gleich ob Verkäufer oder Kunden - müssen in den Läden Masken tragen

Spezial-Anforderungen für Koh Tao

  •  Um Koh Tao zu besuchen, müssen Reisende ab sofort bei der Bootsfirma am Pier (und vor Abfahrt der Fähre) zwei Dokumente vorlegen:

    • ein in den letzten drei Tagen ausgestelltes Gesundheitszeugnis

    • sowie ein "Koh Tao-Antragsformular"
  •  Jeder, der die Insel besucht, muss in eine 14-tägige Quarantäne gehen

Diese Regelungen gelten seit gestern, 1. April 2020. 


Hinweis der Redaktion: Bangkok Airways & Fährverbindungen

Bangkok Airways, die einzige Fluglinie die nach/von Koh Samui fliegt, stellt vom 7. bis 30. April alle Inlandflüge ein. Somit ist nicht nur die Hauptinsel von der Flugsperrung betroffen, sondern auch alle umliegenden kleineren Inseln.

Siehe hierzu auch unseren Bericht:

>>> Flugstornierungen & mehr: Massnahmen im April 2020

Die Fähr- und Bootverbindungen sind jedoch bislang (noch) nicht eingestellt worden (NG)

Info

Quellen: PR. Surath Thani | Koh Tao Polizeistation

In Verbindung stehende Artikel:

Flug-Stornierungen & mehr:

Weitere Maßnahmen im April 2020!

Täglich gibt es neue "Corona"-Meldungen über rigorose Regeln oder gar "shut downs" von Gebieten und Inseln in Thailand. Hier hat das Thaizeit-Team alle wichtigen Informationen über die aktuelle…

mehr

Ausreise Thailand:

Wichtige Information für Touristen

Hier veröffentlicht Thaizeit einen dringenden Appell der Schweizer Botschaft in Thailand sowie die aktuelle Vorschrift für Transit-Reisende, die über Bangkok in die Heimat zurück fliegen.

mehr

Phuket:

Komplett-Sperrung in Vorbereitung!

Nach dem "Shutdown" des Land- und Seeverkehrs sowie von allen Stränden wird nun vom 10. bis 30. April 2020 auch der internationale Flughafen von Phuket Island geschlossen. Der komplette "Lockdown"…

mehr

Auswärtiges Amt:

Condor-Sonderflüge für Deutsche!

Letzte Chance für deutsche Urlauber! Dringender Appell von Georg Schmidt, deutscher Botschafter in Thailand: "Nutzen Sie unser Rückholprogramm!" Hier ist sein offizielles Schreiben an seine…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel