Neueröffnung "The Treasure":

Auszeit auf der Schatzinsel

Auf Koh Madsum, einer winzigen privaten Insel vor Koh Samui, verbirgt sich ein Resort-Schatz mitten im Dschungel. Ein Platz für Urlauber, die absolute Ruhe, Abgeschiedenheit und Ursprünglichkeit suchen.

Es ist wirklich nicht einfach, zum Treasure Resort  zu gelangen. Doch nichts ist einfach, wenn man etwas finden will, was einem etwas wert ist. Allein die Anreise dauert...! Vom Airport geht's rund 45 Minuten an die südlichste Spitze von Koh Samui, dort, wo sich - im symbolischen Sinne - "Fuchs und Hase gute Nacht sagen".

Tong Krut kennt fast jeder Taxifahrer, denn dort legen die Longtailboote nach Koh Tan ab. Doch wir müssen noch zwei Strände weiter nach Ao Thong Thanod. Die Einfahrt zur Anlegestelle ist leicht zu übersehen, und auch am Pier ist gar nichts los. Nur das kleine urige Beachbistro "French Kiss" ist in Laufnähe, ansonsten gibt es außer Meer nichts mehr.

Sagenumwobenes Eiland
im Golf von Thailand

Die Spannung steigt. Was erwartet uns wohl auf dieser "Schatzinsel" im Meer? Immerhin - so die Legende - soll genau in diesen Gewässern im 17. Jahrhundert ein Schiff mit einem wertvollen Schatz an Bord gesunken sein.

Nur 3 Passagiere, darunter ein Wissenschaftler, Dichter und Maler, hätten sich nach einem Unwetter auf Koh Madsum retten können. The Treasure (übersetzt: "Der Schatz") blieb zwar unauffindbar, doch der Schatz ist "die Insel selbst"

Schickes Öko-Resort mit wildem Charme

Eine kleine "Warnung" sei uns erlaubt: Ladies, auf keinen Fall hohe Schuhe einpacken - dafür aber Sandaletten oder Flip-Flops! Denn vom Bootssteg aus spaziert man zunächst über Stock und Stein und unzählige harte Korallen, bis man auf dem schneeweißen, endlosen Strand angekommen ist, der das "U Koh Madsum Samui" umgibt. Dann aber ist man im tropischen Paradies angekommen.

Die Rezeption ist in das Beach-Bistro integriert, doch warten muß man hier nicht. Der Check-in wird direkt in Ihrer Strand-, Garten- oder Pool-Villa erledigt - und diese sind prachtvoll und perfekt in die Insellandschaft integriert. Die gesamte Anlage wurde strikt nach ökologischen Richtlinien gebaut; gearbeitet wurde mit Hölzern, Bambus, Naturstein, Thai Seide sowie Stroh-, Schindel- und Zeltdächern. Auch offene Duschen und längliche Pools, die wie natürliche Kanäle aussehen, wurden in die üppige Vegetation integriert. Das Wasser wird von der hoteleigenen Kläranlage gereinigt und alle Bäume, die beim Bau der Villen weichen mußten, wurden wieder eingepflanzt, wurde uns berichtet. 

Nichts ausser Natur 

Eine Schar Möven landet auf dem Stein- und Korallenstrand vor dem offenen Speisesaal, dem sogenannten "Coral Beach". Auf der Nordwestküste der Insel, dort wo man mit dem Boot anlegt, tummeln sich kleine Krebse auf dem zwei Kilometer langen Sandstrand. Die meisten Gäste bleiben offenbar in ihren tropischen Villen am Pool, denn wir sehen nur ein paar wenige Schnorchler und Sonnenanbeter am zuckerweissen Märchenstrand. Dabei ist gerade diese Gegend ein Schnorchelparadies!

Wichtig zu wissen: ausser dem Resort gibt's nichts anderes auf der Insel: keine Thai Bistros, keine Bars, keine Shops, keine ATM-Geldmaschinen - schlichtweg nichts als Natur und das "U Koh Madsum Samui". 

>>> Bildergalerie der "Schatzinsel"

Lesen Sie auch diesen Bericht zum Thema
"Schnorchelparadies Koh Madsum"

Von: Nathalie Gütermann

Info

Koh Madsum liegt vor der Insel Koh Samui im Golf von Thailand. Sie ist die Schwesterinsel von Koh Tan, auch Greenpeace Island genannt. Anreise: Mit dem Flugzeug nach Koh Samui, dann geht es weiter an die Südspitze der Insel. Ablege-Pier ist Ao Thong Thanod, zwei Strände nach Thong Krut. Die Beschilderung ist nicht gut; bitten Sie das Hotel, dem Taxifahrer die Route telefonisch zu beschreiben.
Mit dem Boot ist das Resort in 10 Min (2 x / Tag mit dem Speedboot - Preis auf Anfrage) oder in 30 Min (2 x / Tag mit dem kostenlosen Holzkutter) zu erreichen.  

"The Treasure Resort, Koh Madsum"
9 Moo 4 Taling ngam, Koh Samui, Suratthani 84140
Web: treasurekohmadsum.com

In Verbindung stehende Artikel:

Insider-Tipp "French Kiss":

Chill-Bar an Samuis Südspitze

Es gibt diese Zufälle im Urlaub. Plötzlich, mitten im Nirgendwo, entdeckt man ein völlig verstecktes Kleinod. Bei einer spontanen Inselumrundung landete das Thaizeit-Team in einer unscheinbaren…

mehr

Greenpeace Island & Koh Madsum:

Grünes Tropenparadies im Golf von Thailand

Wer auf Koh Samui Urlaub macht, sollte sich unbedingt einen Bootsausflug auf die vorgelagerten Inseln gönnen. Wir reden hier nicht von Koh Phangan oder Koh Tao...die kennt jeder. Vielmehr zieht es…

mehr

Glasklare Aussichten:

Schnorcheltrip nach Koh Madsum

Wer auf Koh Samui Urlaub macht, hat zahlreiche Möglichkeiten, die umliegenden Inseln zu erkunden. Diese gehören zum zauberhaften Samui Archipel, und nirgendwo ist das Meereswasser sauberer und…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel