23. Oktober:

König Chulalongkorn Gedenktag

Zu Ehren des beliebten Königs Chulalongkorn, auch König Rama V. genannt, ist der 23. Oktober in Thailand ein nationaler Feiertag.

Bis heute gilt König Chulalongkorn, der von 1868 bis 1910 im damaligen Siam regierte, als einer der wichtigsten Monarchen in der Geschichte Thailands.

Vor allem durch die Abschaffung der Sklaverei erlangte Rama V. große Beliebtheit unter dem Volk. Auch die Entwicklung des Bildungs- und Gesundheitssystems sowie die Einführung des Schienennetzes und der nationalen Post - übrigens nach DEUTSCHEM VORBILD - sind auf seine Amtszeit zurückzuführen und trugen erheblich zur Modernisierung Thailands bei.

Sein Tod am 23. Oktober 1910 war ein großer Verlust für die gesamte thailändische Bevölkerung.

 

Grundstein der Thai-Deutschen Beziehung

Die Anfänge der Zusammenarbeit zwischen Thailand und Deutschland liegen im 19. Jahrhundert. Grundlegend hierfür war der erste Besuch von König Chulalongkorn in Deutschland. 

 

Nach seiner Rückkehr ließ der Herrscher eine moderne Infrastruktur in Thailand entwickeln.

Bahn & Post nach deutschem Vorbild 

Deutsche Ingenieure wirkten massgeblich am Bau und Betrieb der ersten Eisenbahn des Königreichs Siam mit. So wurden die Strecken zwischen Bangkok und Chiang Mai im Norden, Korat im Nordosten und Petchaburi als Tor zum Süden von ihnen entworfen. Das so entstandene und von deutschem Ingenieurwesen beeinflusste Schienennetz stellte den Grundbaustein für die Verbindung der wichtigsten Landesteile Thailands dar.

Bis heute interessant zu sehen: die Architektur des Bahnhofs in Hua Hin. Die Bauarbeiten begannen im April 1900 unter Aufsicht des deutschen Ingenieurs Karl Bethge. Bis heute gilt diese Station als "die Schönste im ganzen Land". 

Nach mehreren Höhen und Tiefen und der verzögerten Lieferung eines erheblichen Teils der Fahrzeuge, erfolgte die offizielle Eröffnung am 19. Juni 1903 durch König Chulalongkorn.

Zweites Standbein für die deutsche Wirtschaft im Königreich Siam wurde das Kommunikationswesen. Deutsche Postinspektoren errichteten ein modernes und leistungsfähiges Kommunikationsnetz. Die Firma Telefunken baute 1913 die erste Funktelegrafenstation, die das Königreich Siam mit Europa verband. Viele Thailänder ließen sich seinerzeit in Deutschland ausbilden; umgekehrt lieferten deutsche Fachleute einen entscheidenden Beitrag zu den von König Chulalongkorn maßgeblich initiierten Reformen für das Thailand von heute.

Sie legten so den Grundstein für das, was seither die mehr als anderthalb Jahrhunderte alten Beziehungen zwischen Thailand und Deutschland ausmacht. Im Jahr 2012 feierten Deutschland und Thailand den 150. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen.

Dieses Jubiläumsjahr wurde in Bangkok gebührend gefeiert. 

Rama V. in Bad Homburg

Auch in der hessischen Kurstadt Bad Homburg hinterließ König Chulalongkorn seine Spuren: Laut Auskunft der Kurverwaltung besuchte der Monarch den Kurpark und die Heilbäder vom 28. August bis zum 22. September 1907.

Sein Kuraufenthalt war besonders erfolgreich. Als Erinnerung an den König von Siam wurde eine Quelle nach ihm benannt. Sichtbarer Ausdruck der Verbundenheit zwischen dem Land des Lächelns und der Stadt der Quellen sind bis heute zwei thailändische Pavillons im Kurpark:

1. die große Thai-Sala im Park, die Chulalongkorn der Kurstadt schenkte.

2. die Thai-Sala als Überdachung für die Rama V-Quelle, eine Gabe seines Enkels, König Bhumibol († 13. Oktober 2016). Er schenkte es der Kurstadt zur 100. Wiederkehr des Besuches Chulalongkorns. (Foto rechts, N. Gütermann)

Damit ist Bad Homburg außerhalb Thailands die einzige Stadt auf der Welt mit zwei Thai-Salas.

Vor allem die Sala an der Quelle ist ein Anziehungspunkt für Besucher der grandiosen Bad Homburger Parkanlage. Das tempelartige, mit Blattgold belegte Gebäude wurde in Bangkok hergestellt und in Einzelteile zerlegt per Schiff nach Bad Homburg transportiert. Wegen Verlusten auf dem Weg und Transportschäden konnte die Sala-Thai erst am 22. Mai 1914 eingeweiht werden... 

...leider ohne den König, der am 23.10.1910 verstarb.

Tolles Thai Festival im Kurpark

Jedes Jahr wird also nicht nur in Thailand, sondern auch in Hessen die Erinnerung an Rama V. wach gehalten. Auch im Sommer 2019 war es wieder soweit.

Am Wochenende des 20. und 21. Juli herrschte auf der Brunnenallee im Kurpark wieder die exotische Atmosphäre des fernöstlichen Landes. Das Thai Festival gehört weltweit zu den größten seiner Art und wird von Tausenden von Thais aus aller Herren Länder besucht.

Das Festival ist ein fröhliches Kultur- und Genussprogramm für die ganze Familie.

An mehr als 40 Ständen erwartet die Besucher die kulturelle Vielfalt des Landes, insbesondere kulinarische Spezialitäten und Souvenirs, Handwerkskunst und innovative Produkte kleiner und mittelständischer Unternehmen Thailands.

Detaillierte Auskünfte zum Festival 2020 erhalten Sie hier:
Kur- und Kongreß GmbH, Kaiser-Wilhelms-Bad im Kurpark
61348 Bad Homburg, Hessen

Web: thai-festival-bad-homburg.de
und bad-homburg-tourismus.de

>>> Zur Bildergalerie mit historischen Fotos

Quellen: Deutsche Botschaft Bangkok, TAT, Kurpark Bad Homburg

Von: Nathalie Gütermann (Text & Fotos Thai Sala)

Info

RAMA V. GEDENKTAG & NATIONALFEIERTAG

 

  • Am 23. Oktober bleiben Behörden, Schulen und einige Geschäfte landesweit geschlossen.
     
  • Nach thailändischem Glauben bringt die Verehrung König Chulalongkorns Glück und Reichtum, deshalb ist auch heute noch in fast jedem Haus ein Bild des Königs zu finden.
In Verbindung stehende Artikel:

Die Schönste im Land:

Königliche Zugstation Hua Hin

Der Bahnhof von Hua Hin ist der älteste und schönste in ganz Thailand. Und so lässt es sich kein Reisender nehmen, hier fotografiert zu werden.

mehr

Bildergalerie:

Sanam Chandra Palace

WIEDERERÖFFNUNG - und König Ludwig lässt grüssen! Das Besondere am Sanam Chandra Palace ist nicht nur seine Geschichte, sondern die Architektur. Die meisten Palastgebäude auf dem Schlossgelände sind…

mehr

Startschuss Februar 2012:

150 Jahre Thai-Deutsche Beziehungen

In diesem Jahr begehen das Königreich Thailand und die Bundesrepublik Deutschland das 150jährige Jubiläum der Aufnahme ihrer diplomatischen Beziehungen.

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel