Alkohol und Zigaretten:

"Sündensteuer" in Thailand eingeführt!

Genussmenschen stöhnen: Die Preise für Zigaretten wurden um 40 Prozent erhöht. Importierter Alkohol ist ab sofort rund 20 Prozent teurer.

Bangkok, 17.9.2017

Seit dem gestrigen Samstag ist es offiziell: Aufgrund eines neuen Steuergesetzes sind Genussmittel wie Zigaretten und Alkohol um ein Vielfaches teuer als zuvor. Im Überblick:  

Tabaksteuer

- Pro Schachtel liegt die Erhöhung bei 20 und 40 %. 

- Glimmstengel unter 60 Baht erhöhen sich auf 75 Baht, bislang teurere Zigaretten ab 60 Baht kosten nun zwischen 5 und 15 Baht mehr. 

Alkoholsteuer

Wer gerne importierten Wein trinkt, leidet nun besonders. Ausländische Tropfen kosten nun bis zu 20% mehr als früher. 

Lokale Weinhersteller dagegen freuen sich.
Thai-Weine werden rund 25 Baht günstiger.  

Dosenbier: 0,5 Baht teurer.
Flaschenbier: 2,00 bis 2,50 Baht teurer.

Thai-Spirituosen:  Hier sind die Preise zwischen 10 und 30 Baht erhöht worden. Importwaren sind um rund 1,00 bis 3,50 Baht/Flasche teurer. 

Die Steuerreform war im August vom Kabinett beschlossen worden.

Offizielle Begründung: "Förderung der Gesundheit".

Geplant sind künftig auch erhöhte Abgaben auf Luxusgüter wie Autos und Parfums sowie den Eintritt in Nachtclubs. (NG)

In Verbindung stehende Artikel:

Kleiner Thailand Knigge:

Raucher aufgepasst!

Wer als Raucher nach Thailand reist, sollte wissen, wie man sich im Königreich zu verhalten hat. Vor allem E-Zigaretten sind strengstens verboten. Bei Missachtung drohen zehn Jahre Gefängnisstrafe.…

mehr

Full Moon Party, Koh Phangan:

Strengere Regeln fürs Partyvolk

Oktober 2014. Wie jeden Monat verwandelte sich der Haad Rin Beach auf Phangan Island in eine Mega-Tanzfläche - pünktlich zum Vollmond. Drogenhandel, Diebstahl und Körperverletzung gehören…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel