Alle an Bord:

Immer mehr Kreuzfahrten führen nach Süd-Ostasien

Thailand und seine Nachbarländer entwickeln sich immer mehr zum Traumziel für Kreuzfahrt-Reisende

THAIZEIT-Leser wissen es schon lange - Thailand hat sich in den letzten Jahren zum absoluten Sehnsuchts-Reiseziel für alle Fernreisenden entwickelt.

Doch nicht jeder möchte sich individuell mehrere Flüge und möglicherweise verschiedene Hotels selbst zusammenstellen, oder aber als Pauschaltourist mehrfach das Hotelzimmer wechseln, um verschiedene Städte, Inseln oder Sehenswürdigkeiten im Land zu kennenzulernen.

Verschiedene Ziele – eine Unterbringung

Für alle, die es im Urlaub gern komfortabel haben, die nicht ihr Zimmer wechseln wollen und trotzdem herumkommen und ganz verschiedene Seiten eines Landes sehen möchten, gibt es eine weitere Möglichkeit Thailand zu besuchen:

Immer mehr Kreuzfahrt-Veranstalter haben Thailand in jüngster Zeit als Destination fest in ihre Routen mit aufgenommen. Die Traum-Strandziele Koh Samui und Phuket werden hierbei genauso angelaufen, wie das Shopping-, Essens- und Tempel-Paradies Bangkok.

So bietet sich dem Urlauber die einmalige Möglichkeit, sich tagsüber die tollsten Shoppingpaläste, beeindruckendsten Tempelanlagen oder schönsten Strände anzusehen, sich Abends aber auf sein Schiff mit allen Annehmlichkeiten und vor allem in die gewohnte Kabine zurück zu ziehen.

Routen nicht nur auf Thailand beschränkt

Hinzu kommt der Wunsch von immer mehr Reisenden, auf einer Reise nach Süd-Ostasien einmal vor Ort angekommen, möglicherweise auch weitere Nachbarländer zu besuchen, die in kurzer Reichweite liegen und sich nicht nur auf Thailand zu beschränken.

Grundsätzlich ist der Kreuzfahrtmarkt in Süd-Ostasien ein boomender Markt: Die meisten Veranstalter bieten Ihren Gästen gleich eine komplette Rundreise an: Singapur, Vietnam, Kambodscha und Thailand lassen sich sehr gut im Rahmen einer Asien Kreuzfahrt verbinden, und so hat man das Gefühl, bereits nach wenigen Wochen ein richtiger Süd-Ostasien Profi geworden zu sein.

Wer es noch vielfältiger mag, dem sind kaum Grenzen gesetzt, im Rahmen einer Kreuzfahrt seinen persönlichen Asien-Horizont bequem und komfortabel zu erweitern: Hong Kong, China, Malaysia und sogar Dubai und Indien lassen sich mit einbinden in eine Route, die auch in Thailand Station macht .

Zeitlich muss man für solche Unternehmungen dann allerdings schon mindestens 3 Wochen einplanen, und für den ganz kleinen Geldbeutel sind sie nicht zu haben, das sollte man vorher schon mit einkalkulieren.

So kann man z.B. auf ein und derselben Reise so vielfältige Ziele erleben wie z.B.:  Dubai, Abu Dhabi, Colombo, Phuket, Penang, Singapur, Sihanoukville, Saigon, Hainan und Hong Kong, und das alles innerhalb weniger Wochen, mit nur einer An- und Abreise.

Wer kann sonst schon von sich behaupten in so kurzer Zeit, so weit herumkommen zu sein.

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel