**UPDATE** - Amoklauf in Korat:

Soldat erschießt viele Menschen!

Hier sind die neuesten Entwicklungen zum Amoklauf in Nakhon Ratchasima (Korat), der am frühen Sonntagmorgen mit dem Tod des Serienkillers endete. Alle Hintergründe und eine Chronologie des "Makha Bucha Massakers" lesen Sie hier...

Korat, Sonntag - 9. Februar 2020

Es ist vorbei!

Der Scharfschütze, der am gestrigen Tage 2 Dutzend Menschen mit einer Maschinenpistole im Einkaufszentrum "Terminal 21" in Korat erschoss, ist tot. 17 Stunden dauerte das Drama, bis eine Soldaten-Spezialeinheit namens "Hanuman" heute am frühen Morgen den Mörder zur Strecke brachte. 

Die wichtigsten aktuellen Fakten im Überblick:

  • Der schwer bewaffnete Mann, Unteroffizier Jakrapanth Thomma, wurde am frühen Sonntagmorgen von einer Elite-Einheit getötet, die für den Einsatz per Helikopter extra aus Bangkok eingeflogen worden war.

  • Polizeiquellen zufolge wurde der 32-jährige Schütze im Bereich "Zone A" des Untergeschosses des Einkaufszentrums erschossen.

  • Trauriges Fazit: 25 Personen wurden vom Amokläufer getötet, über 40 Personen verletzt - zum Teil schwer.

  • Zuvor hatte Jakrapanth seine Schießerei per Live-Stream auf Facebook gepostet. Hier war auch dieses Selfie publiziert (Foto links).

  • Gegen 19.20 Uhr (Ortszeit) am gestrigen Samstag wurde sein Account vom Sozialen Netzwerk abgeschaltet.

  • Hunderte verwirrte Verkäufer und Einkäufer wurden evakuiert.

  • Die Polizei und ein Bombenentsorgungsteam haben den gesamten Einkaufskomplex vom "Terminal 21" abgeriegelt.

  • Verluste oder Verletzungen von westlichen Touristen wurden bislang nicht bekannt!

Das Massaker ist bislang das schlimmste Massenerschießen in Thailand - einem Land, das sonst als sehr friedlich gilt. "Hier war ein Verrückter am Werk, der offenbar wegen privaten Schuldenproblemen ausgerastet ist", sagte ein Polizist. "Das kommt immer aus heiterem Himmel. Aber Pychopathen gibt's leider überall in der Welt".

Was bisher geschah...

Wie wir gestern berichteten, geschah das Unfassbare ausgerechnet am Makha Bucha Tag, einem der wichtigsten buddhistischen Feiertage. Deshalb sprechen lokale Medien nun von einem "Makha Bucha Massacre" (Makha Bucha Massaker).


Korat, Samstag - 8. Februar 2020 - 23 Uhr

Rund 250 Kilometer von der Hauptstadt Thailands entfernt hat ein Mann nach Polizeiangaben am frühen Abend mehrere Menschen getötet. Der Täter in Kampfausrüstung schoss mit einem Maschinengewehr auf Unbeteiligte, was zu "vielen Verletzten und Toten" geführt habe, hiess es im Polizeibericht. Was man bisher weiss:

  • Das Blutbad fand vor und im Einkaufszentrums "Terminal 21" in Korat statt
  • Der Schütze ist Soldat und wurde als Sergeant Major Jakapanth Thomma identifiziert

  • Die Polizei hat dieses Plakat veröffentlicht (Foto links)
  • Mindestens 17 Menschen wurden bislang getötet, 14 weitere Menschen sind verletzt. 
  • Die Polizei und eine Spezialeinheit riegelte die Mall und die nähere Umgebung ab und rät zu höchster Vorsicht
  • Eine weitere Schiesserei ist nicht auszuschließen.

  • Der Täter ist noch nicht gefasst! Er befindet sich offenbar noch immer im "Terminal 21" und soll ca 16 Geiseln in seiner Gewalt haben.
  • Der Schütze entwendete zuvor ein Armeefahrzeug und stellte seine Tat mit Fotos und Videos live ins Internet.

Noch ist das Motiv unklar

Wie thailändische Medien berichten, handelt es sich offenbar um einen Racheakt, denn unter den Todesopfern befindet sich der Vorgesetzte des Soldaten sowie 2 weitere Militärangehörige, die er noch vor seinem weiteren Amoklauf auf dem Campus erschoss. Dann fuhr er in einem gestohlenen Jeep zur Mall "Terminal 21" und ballerte schon auf dem Weg dorthin einfach darauf los.

Bislang habe der mutmassliche Täter auch mehrere Polizisten mit seiner Maschinenpistole erschossen - so die lokalen News.

Touristen-Information für Thailand

  • Es handelt sich um keinen offiziellen Terrorakt, sondern um eine private Fehde.

  • Außerhalb von Korat haben Touristen nichts zu befürchten.

Thaizeit.de wird unsere Leser weiterhin auf dem Laufenden halten und berichten, sobald der Mann gefasst ist.

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel