Attraktion Vimanmek Mansion:

Für immer geschlossen!

Es ist traurig: mehrere historische Gebäude und Sehenswürdigkeiten wurden in den letzten Jahren geschlossen und an die königliche Schatzkammer ("Crown Property") zurück gegeben. Darunter auch diese traumhafte Schloss-Residenz aus goldenem Teakholz.

Bangkok, 30. Juli 2019

Der bekannte Thailand-Blogger Richard Barrow hat ein aktuelles Update bezüglich der Restaurierung - und der Zerstörung - des geschichtlich höchst wertvollen "Vimanmek Mansion" auf seiner Webseite "thaitravelblogs.com" veröffentlicht. Das Thaizeit-Team ist darüber sehr betrübt, denn das prächtige Herrenhaus gehörte zu den interessantesten Touristenattraktionen in Bangkok.

Im Juli 2016 wurde das Anwesen auf unbestimmte Zeit wegen "Renovierungsarbeiten"" geschlossen. So zumindest die offizielle Aussage. Zu diesem Zeitpunkt gab es nicht viele weiteren Informationen darüber, was genau geplant ist und wie lange es dauern würde, bis es wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Durch einen Blick auf Google Earth kommen nun jedoch einige Neuigkeiten ans Licht, schreibt Richard Barrow.

Ein aktuelles Satellitenbild zeigt, dass das historische Herrenhaus ABGERISSEN wurde.

Angeblich wurden jedoch alle Teile des großen Holzgebäudes, das ursprünglich ohne Nägel gebaut wurde, in der Nähe eingelagert und es kann demnach problemlos an anderer Stelle wieder zusammengebaut werden. Der offizielle Grund für diesen Abriss ist, dass an den Fundamenten des alten Gebäudes gearbeitet werden muss.

Die thailändischen Medien berichten jedoch am 25. Juli 2019, dass das Herrenhaus auch nach Abschluss der Restaurierungsarbeiten nie mehr für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird.

Dies ist somit ein weiteres Gebäude, dass dem König zurückgegeben wurde. Andere Attraktionen wie der Dusit Zoo und die Ananta Samakhorn Throne Hall wurden unlängst ebenfalls geschlossen und gehören nunmehr der "Crown Property". Es ist nicht bekannt, was mit diesem Gebiet, das nun im Besitz der Krone ist, zukünftig geschehen soll.

Geschichtlicher Hintergrund

Der dreistöckige Vimanmek-Palast in Bangkok war mit seinen 81 Zimmern das größte Teakholzgebäude der Welt. Es wurde im europäischen Stil erbaut und hieß übersetzt so viel wie "himmlisches Wolkenschloss". Das Gebäude diente früher als königliche Residenz. Ursprünglich war dies der Sommerpalast von König Rama V. auf der Insel Koh Si Chang.

Laut Wikipedia ließ König Chulalongkorn das Palastgebäude im Jahr 1900 abbauen und errichtete es auf einem Grundstück im Dusit-Viertel der thailändischen Hauptstadt.

Als das Vimanmek Mansion nach einer feierlichen Einweihungs-Zeremonie am 27. März 1901 wieder bezogen werden konnte, wohnte der König zeitweise im 3. Stock, die Frauen und Töchter waren in den beiden unteren Stockwerken untergebracht. Er nutzte das Gebäude als Residenz, bis 1906 der "Amphon Sathan Palast" fertiggestellt war, wo er dann bis zu seinem frühen Tod blieb.

Später lies König Prajadhipok (Rama VII.) einige kleinere Renovierungsarbeiten durchführen, zum Beispiel die Verlegung elektrischer Leitungen und die Ausbesserung des künstlichen See-Ufers am Jadeteich. Seit 1935 war der Vimanmek-Palast unbewohnt und geriet in Vergessenheit.

1982 ließ Königin Sirikit anlässlich der 200-Jahr-Feiern der Gründung von Bangkok als neue Hauptstadt von Siam das verfallene Gebäude rekonstruieren und renovieren, so dass es zu einer wichtige Touristenattraktion der Hauptstadt wurde. Es beinhaltete auch ein Museum zum Gedenken an König Rama V.

Quelle: Richard Barrow/ThaiTravelBlogs.com; Fotos: Wikipedia/Wikimedia

Dies gehört nun leider endgültig der Vergangenheit an. Wir weisen explizit auf dieses Update von Richard Barrow hin, weil das "Vimanmek Mansion" weiterhin in vielen Reiseführern und auf Webseiten als Bangkok-Attraktion geliset ist. Also, liebe Leser: diese Sehenswürdigkeit können Sie von Ihrer Sightseeing-Liste streichen! (NG)

Natürlich gibt's viele andere tolle Highlights in Bangkok zu sehen. Schauen Sie doch mal hier vorbei:

>>> Thaizeit Citiyguide Bangkok


In Verbindung stehende Artikel:

Königlicher Dusit Zoo:

Schließung nach 80 Jahren

Am 31. August 2018 ist die Tierschau vorbei! Der älteste Zoologische Garten in Bangkok hat ausgedient.

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel