"Corona"-Bildergalerie:

Einkaufszentren wieder geöffnet!

Am 17. Mai 2020 wurden sämtliche Malls wieder eröffnet. Doch nichts ist, wie es früher war. In dieser Foto-Serie zeigen wir wie es ist, wenn Sie in Covid-19-Zeiten ein Einkaufzentrum in Bangkok besuchen.

Bangkok, 19. Mai 2020

Die Hygiene- und Gesunheitsmassnahmen, die Sie im Folgenden sehen, gelten für alle Shopping-Malls in ganz Thailand. Wie lange dies so sein wird, ist bislang noch ungewiss. Manche mögen diese Regelungen als übertrieben oder sogar als absurd empfinden.

Doch eins ist sicher: im Vergleich zu Deutschland oder anderen europäischen Ländern, wo der Maskenzwang zum großen Teil ignoriert oder gegen Corona-Massnahmen demonstriert wird, halten sich Thailänder und Expats konsequent an die Auflagen. Mit nachhaltigem Erfolg. Die Infektionen sind im ganzen Land zurück gegangen, und alle Einwohner haben zumindest das Gefühl, durch die effektiven Schutzmassnahmen sicherer zu sein, als anderswo.

Hier sehen Sie den derzeit bestehenden Regelkatalog in Bildern...

 

Im EM Quartier ist kaum was los und Menschen halten sich strikt an die körperliche Distanz. 

 Jeden Morgen vor Öffnung werden alle Räumlichkeiten und Hallen desinfiziert.

 

 Überall, in jedem Shop, stehen Handgels für die Desinfektion bereit.

 

 Hier die Krungsri-Bank in der EM Quartier Mall. "Social Distancing" auch hier...

 

 Man nimmt's mit Humor. Ein Stofftier mit Mundschutz hat diesen Platz schon belegt!

 Am Eingang: Temperaturmessung und Handgel. Mundschutz ist obligatorisch.

 Auf den Böden sind allerorts Markierungen angebracht. 

 Vor den Schaltern und Kassen gibt's "Spuck-Schutz".

Es dürfen nur eine bestimmte Anzahl von Kunden die Shops betreten. Hier eine Buchhandlung.

Bereits an den Haupteingängen wird streng kontrolliert. Auch eine Registrierung ist Pflicht.

Trotzdem: die Menschen tragen's mit Maske und mit Fassung (Foto: Sigrid Stelling).

Nicht vergessen: Sie sind nun mal im Land des Lächelns...

Von: Nathalie Gütermann (Fotos)

Info

Je nachdem, welches Einkaufszentrum Sie besuchen, können die Vorschriften leicht variieren. Doch grundsätzlich halten sich die meisten Malls an die Regeln wie oben beschrieben.

WICHTIG: Neues Scan-System!
Überall gilt ab sofort: Jeder muss am Haupteingang sowie an jedem einzelnen Shop einen QR-Code scannen. Es handelt sich hierbei um eine Art Kontaktverfolgungssystem namens „Thai Chana“. Somit können der Shop oder Gesundheitsbeamte bei einem Verdacht auf COVID-19 schnell jeden aufspüren, der mit dem oder den Infizierten in Kontakt gekommen ist.

Sie können den Code mit dem QR-Scanner Ihres Telefons scannen. Für alle, die kein Smartphone haben, können sich die Benutzer registrieren, indem sie ihren Namen und ihre Telefonnummer auf ein Blatt Papier schreiben, das sich vor jedem Eingang befindet.

In Verbindung stehende Artikel:

Malls, Märkte und mehr...:

Bangkok macht zu!

Einkaufszentren, Street Stalls und sämtliche Geschäfte sind in Thailands Hauptstadt ab Sonntag, dem 22. März, bis zum 12. April 2020 geschlossen.

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel