01:

Das Land des Lächelns:

Immer noch?

Eine Kolumne von TV-Star Amorn Surangkanjanajai, besser bekannt als Gung aus der Lindenstraße

Dieses Mal stelle ich den Titel als Frage, der im Folgenden nachgegangen werden soll. Denn: Auch in Thailand hat sich das  Leben nach dem zweiten Weltkrieg stark verändert. Mit der Zeit trat immer mehr westlicher Einfluss hinzu.

Das moderne Bangkok öffnet sich immer mehr nach Westen, wenngleich das traditionelle thailändische Leben gewahrt wird. Dies wird besonders im klassischen Bild von Thailand deutlich. Thailand ist weltweit als „Land des Lächelns“ bekannt. (Diese Bezeichnung entstand übrigens durch ein Werbeslogan des thailändischen Fremdenverkehrsamts aus den sechziger Jahren.)

Ein friedlicher Lebensstil ist in der thailändischen Geschichte stark verankert. Die Thais neigen generell zu einer gelassenen Lebensweise, welche bis zum heutigen Tage durch den Ausdruck, ja das Lebensgefühl, „Sanook“ (Spaß) geprägt ist. Na ja, wenn das Leben ein Spaß ist, hat man wahrscheinlich auch viel zu lachen.

Alle Menschen auf unserer Erde können lachen. Diese wunderbare Fähigkeit ist beim Menschen von Geburt an verankert. Und die Thais lachen vielleicht sogar ein wenig zu viel.

Deutschland und andere europäische Länder befinden sich seit Anfang des 19. Jahrhunderts in der Industriezeit und haben sich in Riesenschritten weiterentwickelt und das Leben, die Wirtschaft und Politik haben sich stark verändert. Auch bei den Thais.

Das einzige Hindernis für Thailand ist, dass bis heute, lange nach dem zweiten Weltkrieg, immer noch keine richtige Stabilität, weder in Wirtschaft noch in der Politik, herrscht. Das Leben der Thais ist härter geworden, so dass auch sie nicht andauernd lachen können. In Thailands Großstädten hat sich das Bild längst verändert. Das Lächeln auf dem Gesicht der Thais ist nicht mehr dasselbe, was es einst war. Naivität und Herzlichkeit stellen das Lächeln seltener dar, als zuvor. Skepsis und sogar Unehrlichkeit sieht man immer häufiger. Diese Lächeln dienen der gesellschaftskonformen Höflichkeit. Natürlich ist es schade, dass sich das Leben der Thais so sehr verändert hat. Aber es ist, wie es ist, eine ganz natürliche Entwicklung einer Kultur.  Ja, das Land ist noch immer das Land des Lächelns, vor allem in den Kleinstädten und Dörfern. Aber wie lange wird es noch so bleiben?

Thailand bekommt nun einen Konkurrenten: Die Kambodschaner haben ihre Tourismuskampagne 2006 mit dem Titel: “Lächeln der Khmers” schon begonnen!!

Von: Amorn Surangkanjanajai

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel