Finger weg von diesem Essen:

Leberkrebs von Koi Pla!

Fast jeder liebt Thai Food. Und es ist gesund. Doch Ärzte warnen: eine Speise sollten Sie vermeiden...

Für viele ist gerade das kulinarische Angebot im Königreich einer der immer wieder kehrenden Höhepunkte einer jeden Thailand-Reise. Und auch das Thaizeit-Team hat schon alles probiert - sogar wenn's manchmal eklig aussieht und vielleicht auch für den europäischen Gaumen ungewöhnlich schmeckt. Zum Beispiel Insekten-Snacks, die stinkende Durian-Frucht oder die faulig aussehenden tausendjährigen Eier. Mit anderen Worten: Thai Food für Mutige. 

Vorsicht! Hier lauert der Tod 

Nun, im Norden Thailands gehört ein Gericht regelmäßig auf den Tisch, das zwar lecker schmeckt, aber eine schwere Krankheit verursachen kann: KOI PLA führt bei regelmäßigen Genuss zu LEBERKREBS. Dies fanden Ärzte nun nach diversen Studien heraus und warnen vor dem Verzehr dieser beliebten Speise aus dem Isaan. 

Was ist Koi Pla? 

Es besteht aus fein gehackten rohen Fisch, gemischt mit Kräutern und Limettensaft sowie den Eiern von roten Ameisen. Es sieht köstlich aus, wie zum Beispiel auf diesem Bild links: dies ist "Koi Pla Khai Mod Dang" (Spicy Fish Salad with Ant Eggs / Scharfer Fischsalat mit Ameisen-Eiern). 

Die an Leberkrebs erkrankten Menschen (die Fälle sind im Nordosten des Landes in der Tat deutlich höher als anderswo im Land!) verzehrten regelmäßig Koi Pla.

Die tödliche Gefahr lauert dabei in den rohen Fischen, da sie - so jedenfalls das Onlineportal "Galileo.TV" - häufig von kleinen Saugwürmern infiziert sind. Diese wandern in die Leber und sorgen dort für eine ständige leichte Entzündung, die sich nach Jahren häufig zum Leberkrebs entwickelt".  

"Seit mehr als 30 Jahren studieren wir die Auslöser und die Wirkung des Gerichts in unseren Labors", so Dr. Banchob Sripa vom Tropical Disease Research Laboratory in Khon Kaen. Längst klären deshalb die Behörden der Gegend die Einheimischen - aber auch Touristen - über die Risiken von Koi Pla auf, berichtete unlängst auch BBC News Worldwide. Doch bis das wirklich mal komplett durchgesetzt wird und dieses Gericht von allen Speisekarten verschwindet, mag wohl noch eine Weile vergehen. 

Für unsere Leser gilt jedenfalls unsere Empfehlung: Finger weg von diesem Gericht! (NG)

Wie wunderbar "Thai Food" generell ist, wie bekömmmlich und gesund, das lesen Sie in unserem Spezial über die regionalen Köstlichkeiten...

>>> Die Highlights der Thailändischen Küche

Info

Quellen: IFL Science, Galileo TV, Tropical Disease Research Laboratory (Isaan)

In Verbindung stehende Artikel:

Thailands Schlaraffenland:

Das Geheimnis der Garküchen

Jeder, der Thailand kennt, liebt die traditionellen Garküchen. Auf Thaizeit berichten wir oft und gerne über die "street stalls". Nun hat auch eine große deutsche Tageszeitung eine Lobeshymne auf…

mehr

Thai Food Sensation:

Norden-News "Khao Soi"

Das Gericht wird aufgrund seiner Herkunft m Norden auch "Lanna"- oder "Chiang Mai"-Nudelsuppe genannt, und für uns stellt es viele anderen Thai-Klassiker definitiv in den Schatten. Sicher ist: "Khao…

mehr

Garküchenstraße Soi 38:

"Bitte kommt wieder…!"

Gute Nachrichten: Nicht alles wird abgerissen! Die verbleibenden Straßenhändler in der Schlemmer-Straße im Sukhumvit 38 hoffen nach den Schlagzeilen der “Komplett-Schließung” wieder auf Kunden!

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel