Frühlingsgefühle (1):

Energieschub auf höchstem Level

Anlässlich des spektakulären Red Bull-Launches in Thailand Anfang Mai 2013 liess die Firma zwar nicht die Puppen tanzen, dafür aber die "Flying Steps"-Breakdance Crew aus Berlin. In atemberaubender Szenerie der Sky Bar "Sirocco" im Lebua Tower bot die Tanzgruppe eine derart hochkarätige Performance, dass den Gästen tatsächlich der Atem stockte.


Ob's tatsächlich an dem berühmten Energie-Drink lag,
dass die Truppe aus Deutschland mit einer unglaublichen Dynamik, Präzision und Synchronität auftrat, oder vielleicht eher an der originellen Lokalität und Atmosphäre in schwindelnden Höhen...sicher ist: Bangkok verlieh ihnen Flügel! Im höchsten al-fresco Restaurant der Welt, im 63. Stock des "Dome @ Lebua", flogen und balancierten die Breakdance-Tänzer wie Akrobaten hin und her - auf Balustraden, Treppen und sogar auf der Glastheke der Sirocco Bar. 

Alle Tänzer fliegen hoch...  

Die "Flying Steps"-Gruppe hat sich auf Breakdance, Popping und Locking spezialisiert. Gegründet wurde sie im Jahre 1993 von Kadir Memis und Vartan Bassil in Berlin; mittlerweile gehört sie zu den erfolgreichsten Urban Dance Crews weltweit. 


Flying Steps gewann mehrere Breakdance-Weltmeisterschaften wie das "Battle of the Year" und das "Red Bull Beat Battle". Seit einigen Jahren binden sie neben Hip Hop und House auch Künstler aus Bereichen wie 
Contemporary Dance, Tricking und Freerunning mit ein. Hierbei liegt ihr Hauptaugenmerk auf spannenden Show Konzepten, die hochwertige Produkte mit Kunst, Lifestyle und Entertainment verbinden. Gesponsert werden die Flying Steps vom österreichischen Getränkehersteller Red Bull GmbH.

Muntermacher: Energie-Cocktails 

"Wir freuen uns, mit Red Bull Europa zusammenarbeiten - nicht nur, weil sie die Flying Steps nach Bangkok mitgebracht haben. Gemeinsam mit unserem Barkeeper Ronald Rueda Ramirez vom Lebua wurden exklusiv für uns fünf einzigartige Drinks gemixt, die wir ab sofort als "europäische Energie-Cocktails" im Sirocco anbieten," sagte Deepak Ohri, Hauptgeschäftsführer des Lebua Hotels und Resorts. Beispiele: “Velocity": 18 Jahre alter Chivas Regal, Orangenscheiben, Minze, Orangenblüten-Sirup, Red Bull. "Gold Rush": Lychee Likör, Honig, Beefeater Gin, 23 Karat Gold-Flocken, Red Bull. "Jumping Jack": Absolute 100 mit Jakobsfrucht & Zimt, 23 Karat Gold-Flocken, Limoncello, Red Bull. "Royal Bull": Martell Cordon Bleu Cognac, Crème de Cassis, Blue Curacao, Zuckerwatte, Red Bull. Zusätzlich gibt's einen Mocktail ohne Alkohol. 

Ob diese Mixgetränke eine ebenso belebende Wirkung und leistungssteigernde Eigenschaft haben, wie es - laut Eigenwerbung - das Original in der Dose angeblich haben soll, sei dahingestellt. Das kann nur jeder für sich beim nächsten Besuch in der Sirocco Sky Bar feststellen. Aber Vorsicht, nicht dass Ihnen vor lauter Energie tatsächlich Flügel wachsen. Abheben auf eigene Gefahr...

Von: Nathalie Gütermann; Fotos: Dean Treml (Lebua PR/Flying Steps/Red Bull)

Info

Red Bull: Von Thailand nach Europa
Dietrich Mateschitz, der Erfinder von Red Bull, importierte den Energiedrink aus Thailand nach Europa. Bei einem Besuch in Thailand im Jahre 1982 stellte er fest, dass ein Getränk namens "Krating Daeng" ihm half, den Einfluss des Jetlag zu überwinden. Er übernahm Name, Marketing-konzept und die Grundrezeptur, passte diese dem westlichen Geschmack an und ging damit 1987 auf den österreichischen Markt. Ende der 1980er Jahre wurde Red Bull vor allem durch geschicktes Marketing in der alternativen Jugend- und Club-Szene (Techno, Mountainbiking, Snowboarding) sehr erfolgreich und weltweit bekannt. Die Firma sponsert eine Vielzahl sportlicher Veranstaltungen, vor allem im Bereich Extremsport. Zu den bekanntesten Veranstaltungen gehören die Freestyle-Motocross-Serie „Red Bull X-Fighters“ sowie die Luftrennen-Serie „Red Bull Air Race Series“ und „Red Bull Crashed Ice“.

Außerdem engagiert sich Red Bull mit den beiden Teams "Red Bull Racing" und "Scuderia Toro Rosso" in der Formel 1. Berühmter Red Bull-Pilot ist u.a. der deutsche F1-Weltmeister Sebastian Vettel.

Nähere Informationen zur Tanzgruppe:

Flying Steps Entertainment GmbH, Lobeckstr. 30 - 35, 10969 Berlin. Web: flying-steps.com

Infos & Reservation "Sirocco Sky Bar":

Lebua State Tower; 63. Stockwerk ("The Dome") 

1055 Silom Road, Bangrak, Bangkok

Öffnungszeiten: Täglich von 18:00 Uhr bis 1:00 Uhr; Tel: +66 2624-9555; Web: lebua.com/sirocco

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel