Hoch-Gefühl:

Sommerzeit auf Samui

Die Kokosnußinsel im Süden Thailands strahlt vor Freude, denn hier lacht fast das ganze Jahr über die Sonne.


Während in Europa endlich die Sommerzeit begonnen hat, freut sich Thailand nach der großen Hitze von Januar bis Mai auf ein wenig Abkühlung und die "grüne Saison"
. Ab Juni bis Ende des Jahres ist die Ferienwelt nun nicht mehr nur himmelblau und rosarot, sondern mit zeitweise heiteren bis wolkigen Momenten durchzogen. Mitunter weint auch der Himmel, und der Wettergott grollt mit Blitz und Donner vor sich hin, als hinge da oben im Himmelreich der Haussegen schief. Das gilt vor allem für die Regionen rund um die Andamanensee, von Krabi bis Phuket, und deren umliegenden Inseln.

Von der Sonne verwöhnt

Im Golf von Thailand muss Mitte des Jahres zwar auch gelegentlich mit tropischen Schauern gerechnet werden, doch die sind meist nur kurz und heftig, und schnell schauen die Urlauber wieder in einen azurblauen Himmel mit Schäfchenwolken. Aufgrund der günstigen Wetterlage, die sich über gute neun bis zehn Monate im Jahr hinzieht - mit Ausnahme der Regenzeit von Oktober bis Dezember -, entwickelte sich Koh Samui zu eine der beliebtesten Reiseziele in Südostasien. Hinzu kommen die landschaftlichen Reize und die abwechslungsreichen Angebote für Aktivurlauber und Partygänger. 


Nur das Jahresende meiden

Während sich auf Phuket von Oktober bis Dezember die Wetterlage beruhigt, ist auf Koh Samui meist das Gegenteil der Fall. Während der letzten zwei Monate im Jahr kann es zu sinnflutartigen Regenfällen kommen, die mitunter großflächige Überschwemmungen zur Folge haben. Allerdings gibt es auch Jahre in denen die Regenzeit komplett ausfällt. Hier finden Sie einen guten Überblick über das Reisewetter inklusive einer Klimatabelle. Wenn Ihr Urlaub kurz bevor steht oder Sie bereits im Land des Lächelns eingetroffen sind, dann informieren Sie sich am besten täglich über die aktuelle Wetterlage.  

Hitzefrei: Ab an den Strand!

Als Faustregel kann man sich merken: Koh Samui ist fast das ganze Jahr über eine perfekte Urlaubsdestination. Reisende werden von Januar bis Oktober mit wunderbaren Temperaturen von ca. 30°C und Wassertemperaturen von ca. 28°C belohnt. Während der Hochsaison, vor allem wenn das Land das thailändische Neujahr "Songkran" im April feiert, klettern die Temperaturen schon mal auf 35 bis 38 °C... da macht das ausgelassene Wasserfestival so richtig Spaß! Abkühlung verschaffen dann nicht nur die Wassereimer und Spritzpistolen, mit denen sich Thais und Urlauber auf vergnügliche Weise "bewaffnen", sondern vor allem der Sprung ins kristallklare Wasser des Meeres. Die gesamte Insel ist von Traumstränden umgeben, auf die wir in den nächsten THAIZEIT-Ausgaben näher eingehen.

Von: Nathalie Gütermann; Fotos: Nathalie Gütermann

Info

Ausführliche Informationen über das Wetter in Thailand, die unterschiedlichen Jahreszeiten und regionalen Besonderheiten finden Sie in unserem THAIZEIT RATGEBER.

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel