Hochwasser in Thailand:

Update 23. Oktober

Suvarnabhumi-Flughafen und Bangkoks Innenstadt trocken - 2,5 Millionen Menschen von Flut in Thailand betroffen

+++ Die Lage in Bangkok +++

Bangkok stellt sich auf nasse Zeiten ein. Bis die Wassermassen, die vom Norden in die Hauptstadt strömen, ins Meer abgeflossen sind, wird es laut Premierministerin Yingluck Shinawatra vier bis sechs Wochen dauern.   

Das touristische und kommerzielle Zentrum der Stadt blieb aber auch am Sonntag trocken.

Der Flughafen Suvarnabhumi ist nach wie vor sicher, die Verbindungen zur Innenstadt über den Highway und die Skytrain ungestört.

Am Don-Muang-Flughafen werden die Schutzwälle verstärkt. In dem Gebiet steht das Wasser auf einigen Straßen bereits zentimeterhoch.  

+++ Bereits 356 Tote +++

Neusten Angaben des Department of Disaster Prevention and Mitigation zufolge hat die Flutkatastrophe in Thailand mittlerweile 356 Todeopfer gefordert.

Im ganzen Königreich sind fast  2,5 Millionen Menschen von den Überschwemmungen betroffen.

+++ Katastrophenbehörde und Webseiten-Betreiber im Streit +++

Bei der Informationspolitik über die Flutkatastrophe sind sich die Verantwortlichen uneins.

Am Samstagabend wurde bekannt, dass die Betreiber der Webseite thaiflood.com aus der Zentrale des Flood Relief Operations Command (FROC) ausgezogen sind. FROC ist ein von der thailändischen Regierung eingerichtete Stab, der die Öffentlichkeit mit Informationen über die Flut versorgen soll und gegebenenfalls Warnungen ausruft.

Poramate Minsiri, IT-Unternehmer und Gründer von thaiflood.com, wirft dem Regierungsapparat vor, Informationen zurück zu halten. FROC habe Meldungen auf thaiflood.com zensieren wollen, so Poramate.

Ein FROC-Sprecher sagte der Bangkok Post, der Regierungsstab sei für Unterstützung von zivilen Gruppen offen. Eine Panik-Mache dürften die Verantwortlichen jedoch nicht zulassen.

+++ Satellitenbilder verdeutlichen Ausmaße +++

In den beiden Bildern unter "Weitere Fotos" sind die Ausmaße der Flut in Thailand zu sehen. Die Aufnahmen stammen von der NASA. Das erste Bild ist datiert auf den 19. Oktober 2011. Das zweite, zum Vergleich, ist vom 12. November 2008:

Von: thaizeit Fotos: NASA Earth Observatory

Info

Wichtige Telefonnummern

Thailändische Tourismusbehörde (TAT) in Deutschland: 069 138139

TAT Nordthailand: +66 53 248604

TAT Zentralthailand: +66 34 51 1200

TAT Südthailand: +66 77 28 1828

Auskunft über den Bahnverkehr: +66 1690

Auskunft über den Busverkehr: +66 1490

Auskunft über die Highways: +66 1586

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel