Ko Samui:

Eine Perle Thailands

Die Insel Ko Samui zählt nach wie vor zu den großen Touristenmagneten Thailands. Es sind vor allem die vielen verschiedenen Facetten des kleinen Paradieses, die den Besuch so lohnenswert machen.

Die folgenden Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen, um sich bei Ihrem Aufenthalt einen umfassenden Eindruck von der Schönheit dieses Landstrichs zu verschaffen.

Die kulturelle Seite Ko Samuis

Eine zentrale Sehenswürdigkeit von Ko Samui besitzt zwar eine historische Anmut, ist jedoch keine 50 Jahre alt. Der Big Buddha, welcher im Jahr 1972 errichtet wurde, zählt zu den großen Lichtblicken auf der Insel. Er wacht ruhig über eine kleine Anlage buddhistischer Mönche, die für den Erhalt des Wahrzeichens um kleine Spenden bitten. Trotz des regen Treibens, welche sich in der Folge rund um den Bug Buddha entwickelte, behielt der Ort seine religiöse Ausstrahlung.

So darf die Treppe unterhalb des Buddhas nur barfuß betreten werden, während eine andächtige Stille über dem gesamten Ort liegt. Auch die gute Aussicht, welche die Plattform des Buddhas gewährt, belohnt den Aufstieg.

Wunderschöne Strände

Nicht nur kulturell hält Ko Samui die eine oder andere Besonderheit für Besucher bereit. Dazu zählen in jedem Fall die wunderschönen Strände, die sich rundum die Insel erstrecken. Besonders am Chaweng Beach sind die typischen Postkartenmotive in praktisch jeder Blickrichtung zu finden.

Viele Resorts, die zum Beispiel beim Urlaub mit weg.de gebucht werden können, befinden sich in unmittelbarer Nähe zu diesen begehrten Ausflugszielen. Auf der vergleichsweise kleinen Insel Ko Samui ist es ohnehin kein Problem, zwischen den einzelnen Sehenswürdigkeiten zu pendeln und sich damit einen vielseitigen Eindruck vor Ort zu verschaffen.

Die Natur entdecken

Wer gerne auch im Urlaub aktiv ist, findet in der Natur der Insel einen wunderschönen Anknüpfungspunkt. Besonders während einer Wanderung lassen sich Flora und Fauna aus der wohl besten Perspektive entdecken. Guides leiten immer wieder Wandergruppen durch das hügelige Hinterland bis zum Nuan Na Ram Tempel und weisen auf die besten Aussichtspunkte und die ereignisreiche Geschichte von Ko Samui hin.

Wer sich je nach Jahreszeit und Temperatur zu einem solchen Trip aufraffen kann, wird in jedem Fall durch Einblicke belohnt, die einfachen Pauschaltouristen ansonsten stets verborgen bleiben.

Die Vielfalt von Ko Samui liegt also in unterschiedlichen Faktoren begründet, die gemeinsam für einen paradiesischen Urlaubsort stehen. Noch immer bieten viele Strandabschnitte die ersehnte Ruhe und kontrastieren somit den Aufenthalt auf dem thailändischen Festland deutlich.

Wer die Möglichkeit hat, die Insel für einige Tage zu entdecken, sollte diese Möglichkeit nicht verstreichen lassen.

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel