Magische "Rock Bar":

Abendzauber auf Koh Samui

Es gibt Plätze, die vergisst man nicht. Dazu gehört auch diese Bar auf Koh Samui, die direkt am Meer zwischen riesigen Felsen versteckt liegt.

Das Thaizeit-Team liebt Koh Samui. Zwar hat sich die Insel im Laufe der letzten Jahre sehr verändert und viele Besucher, die vor 20 Jahren ihren Urlaub auf diesem kleinen Eiland verbrachten, werden es nicht wieder erkennen. Auch hier ist man mit der Zeit gegangen.

So ist zum Beispiel der ehemals winzige Flughafen, wo es einst noch nicht einmal Gepäckbänder gab, ausgebaut worden... - doch keineswegs zum Nachteil, wie wir finden. Er gilt immer noch als einer der schönsten Airports im ganzen Land.

Ende des Jahres 2019 begannen ausgedehnte Straßenarbeiten, um nach und nach Leitungen und das häßliche Kabelgewirr unteririsch zu verlegen. Ehemals heruntergekommene Straßenbuden und billige Souvenirläden in Chaweng wichen bereits vor einigen Jahren schickeren Shops und die Hoteliers, mit denen die Thaizeit-Chefredaktion in regelmäßigem Kontakt steht, sehen die Zukunft der Insel durchaus positiv.

Nun mag der ein oder andere "die guten alten Zeiten vermissen", wo alles noch so "ursprünglich und urig" war. Doch wer sich auskennt, der findet nach wie vor die "Insel-Schätze", die meist im Verborgenen liegen und somit noch nicht durch Touristenhorden zerstört worden sind. Hierzu zählen vor allem kleine süße Bars, die von langjährigen Inselbewohnern aufgesucht werden.

Dazu gehören sowohl Thais als auch Expats oder all jene Urlauber, die während ihren Ferien regelmäßig nach Koh Samui reisen und "in the know" sind.

Zu den beliebtesten "Hideaways" gehören zum Beispiel der "Jungle Club" in den Bergen von Chaweng Noi, das "French Kiss" im Süden der Insel (ein Beach-Restaurant, das vor allem von Franzosen frequentiert wird), oder aber diese kultige Bar in Lamai, die sich in unmittelbarer Nähe vom berühmten Großvater & Großmutter-Felsen befindet (auch genannt "Hin Ta" und "Hin Yai").

Bob Marleys Versteck beim Liebesfelsen

Wenngleich diese Sehenswürdigkeit auf der Touristenroute sämtlicher Reisebüros verzeichnet ist und somit viele, viele Menschen anzieht, so wissen doch die wenigsten, dass es gleich um die Ecke dieser Attraktion - nämlich versteckt zwischen gigantischen Felsformationen, eine herrliche Chill-Location gibt, die durchaus zum längeren Verweilen einlädt.

Wir haben bereits über die "Rock Bar" berichtet, die für Reggae-Fans der Himmel auf Erden sein muss. Hier hätte Bob, der Urvater dieser Musikbewegung, seine wahre Freude gehabt, denn der ganze Platz wurde dem Marley-Kult gewidmet.

Sogar das Service-Personal hat Rasta-Locken und könnte direkt aus Jamaica stammen.

"One Love"...

Auch sonst hat alles in diesem mehrstöckigen Baumhaus auf Felsen einen unvergleichlich coolen Hippie-Flair. Das letzte Mal, als wir uns auf Koh Samui aufhielten, waren wir tagsüber hier, denn direkt vor der "Rock Bar" befindet sich ein kleiner, uneinsehbarer Strand. Dort kann man wunderbar im Golf von Thailand baden gehen und anschließend seinen Cocktail an der Bar oder auf den unterschiedlichen Holzplattformen mit Sitzkissen genießen.

Diesmal jedoch machte unser Thaizeit-Team einen Abstecher am Abend und war nicht minder entzückt.

Das Ambiente ist noch magischer und wir können es Ihnen daher nur wärmstens empfehlen, selbt einmal diesen Nachtzauber zu erleben. Schauen Sie mal hier in unsere Fotogalerie...

>>> Magische "Rock Bar" auf Koh Samui

Von: N. Gütermann (Text), J. Baston (Fotos)

Info

Weitere Informationen:

samuirockbar.com


GPS: 9°27'07.64''N  100°02'20.28''E
Neben der Lamai Thai Cooking School

In Verbindung stehende Artikel:

Insider-Tipp "Rock Bar":

Glücksfund im Fels-Versteck

Wie würden Sie am liebsten während des Sonnenuntergangs relaxen, wenn Sie im Urlaub sind? Wie wär's mit Drinks "on the rocks", direkt am Strand und im Baumhaus-Ambiente? Bob Marley lässt grüßen...

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel