Medizintourismus:

Deutschsprachiger Vermittlungsservice in Thailand

Zwei Agenturen kümmern sich darum, für Sie die richtigen Kliniken, Mediziner oder Schönheitsspezialisten in Thailand zu finden.


Ob Schönheits-OP, medizinischer Check-up, Zahnbehandlung, Augen-Lasik oder Wellness-Pakete...das Angebot in Thailand ist so riesig, daß professionelle Hilfe gefragt ist. Wie gut, daß dabei auch Deutsch gesprochen wird. Beispiel: Die Deutsche Beate Jüngst ist CEO und Gründerin von "International Medical Health Solutions Co,. Ltd" - eine Agentur für Medizintourismus, die seit fast fünf Jahren in Thailand registriert ist. Mit Sitz in Bangkok und Koh Samui bietet sie Beratung, Betreuung, Koordination sowie kostenfreien Vermittlungsservice in allen wichtigen Zentren Thailands. 

Der Patient ist König

"Mein Erfolg basiert auf der Zusammenarbeit mit international anerkannten Ärzteteams und zertifizierten Kliniken. Der momentane Trend für Kurzzeit-Touristen sind Laserbehandlungen für Hautverjüngung. Auch Ästethisch-Plastische Chirurgie ist besonders angesagt in Thailand, vor allem Brustimplantate und Vaser-Liposuction." Beate Jüngst arbeitet derzeit mit 24 Kliniken in ganz Thailand zusammen - von Bangkok über Phuket und Samui bis Pattaya. Sie betont, daß alle Ärzte über Auslandserfahrung und Zertifikate verfügen, und daß bei Buchung über sie keine Wartezeiten anfallen. "Bei mir ist der Patient König", sagt sie. Preise und Details werden vor Behandlung im Detail und individuell erörtert.   

Ein ebenfalls erstklassiger Ansprechpartner in Bangkok ist das Schweizer Ehepaar Professor Zadok Lempert und seine Frau Katharina. Eigentlich könnten sie ein wohlverdientes Rentnerdasein in Thailand genießen, doch die beiden haben sichtlich Freude am Leben und an dem was sie daraus gemacht haben. Sich auf den Lorbeeren auszuruhen, die sie sich erarbeitet haben, liegt ihnen fern. 

Vom Taucher zum Tourismus-Spezialist

Als der studierte Betriebsökonom Zadok in jungen Jahren sein erstes Reisebüro eröffnete, redete noch niemand von Ökotourismus. Das jedoch hatten die Lemperts schon vor Jahrzehnten im Angebot. „Unsere Spezialität waren echte kulturelle und natürliche Abenteuer, halt etwas, das es im Zürich der frühen 70er Jahre noch nicht gab“. Zu ihrem Freundeskreis gehörten Leute wie die heute noch berühmten Meeresbiologen Jacques Cousteau, Hans Hass und Irenäus Eibl-Eibesfeldt. „Wir gehörten zu den ersten, die in den Gewässern um Phuket oder den Surininseln tauchen gingen. Auch gründeten wir die erste private Busverbindung zwischen Bangkok und Phuket“, sagt Prof. Zadok Lempert nicht ohne Stolz. Über Jahrzehnte war er Berater des Tourismusministers in Bangkok und hielt an der Srinakarinwhirot Universität Vorlesungen über Nachhaltigkeit im Tourismus. Für ihre Stammkunden organisierten die Lemperts Abenteuerreisen, von denen heutige Anbieter nur träumen. Doch in den letzten Jahren „haben wir uns endlich durchgerungen, einen Schlußstrich unter unser Leben in Hotelzimmern zu ziehen“. Mittlerweile hat sich das Paar auf Medizintourismus in Thailand spezialisiert und vermittelt die besten Ärzte, Check-ups sowie gut durchdachte "all-inclusive" Wellness-Pakete an ihre internationale Kundschaft. 

Von: Nathalie Gütermann; Foto: International Medical Health Solutions

Info

Zadok & Katharina Lempert

 "Healthcare Travel Management"; Panorama-Medica Group Co. Ltd., Bangkok. Tel: +66-(0)2-6557496; E-mail: welcome@panorama-medica.com; Web: panorama-medica.com

Beate Jüngst

"International Medical Health Solutions Co,. Ltd", Bangkok & Koh Samui. Tel: +66-(0)81-6910128; E-mail: info@intermedisol.com;
Web: intermedisol.com


Lesen Sie auch unser "SPEZIAL"
zum Thema Medizintourismus: 

Urlaub zu Gunsten von Gesundheit & Wohlbefinden

City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel