Sondergenehmigung für Thailand:

Visum-Verlängerung für Touristen!

Premierminister Chan-o-cha hat die Anordnung unterzeichnet, allen noch in Thailand befindlichen Ausländern eine weitere automatische Visumverlängerung zu gewähren.

Bangkok, 22. April 2020

AKTUELLES UPDATE

Anfang April wurden Touristen-Visa, die am oder nach dem 26. März abgelaufen sind, automatisch um 30 Tage verlängert. Aufgrund vieler Reise-Restriktionen, die in den letzten Wochen bekannt gegeben wurden, hat die Regierung entschieden: 

THAILAND VERLÄNGERT VISA VON AUSLÄNDERN AUTOMATISCH BIS 31. JULI 2020!

Das thailändische Kabinett genehmigte am gestrigen Dienstag die zweite automatische Visumverlängerung für Ausländer um drei weitere Monate. Damit sollen lange Schlangen bei der Immigration verhindert werden, um die Ausbreitung des Coronavirus weiter zu unterbinden.

  • Also: "Sollten Sie sich als Thailand-Besucher mit einem gültigen Visum noch im Königreich aufhalten, dürfen Sie bis Ende Juli im Land bleiben, ohne persönlich bei der Auswanderungsbehörde vorsprechen und eine Verlängerung beantragen zu müssen", betonte Khun Narumon Pinyosinwat, eine Sprecherin der thailändischen Regierung.
  • Das gilt auch für den 90-Tage-Report, der somit während dieser Zeit hinfällig ist.

  • Overstay-Bußgelder entfallen für den genannten Zeitraum ebenfalls.

  • Die Regelung gilt für alle Visa!

    Ausgenommen von dieser automatischen Verlängerung sind Visa, die vor dem 26. März abgelaufen sind sowie Arbeits-Visa ("Work Permit"). Diese müssen nach wie vor im herkömmlichen Sinne und mit allen Papieren des Arbeitgebers bearbeitet werden.

RÜCKBLICK

Bangkok, 9. April 2020

Die Maßnahme einer automatischen 30-Tage-Verlängerung bis 30. April 2020 wurde von Regierungschef Prayut genehmigt und in der "Royal Thai Government Gazette" veröffentlicht. Sie ist seit heute in Kraft getreten.

Die automatische Visumsverlängerung wird auch von der thailändischen Tourismusbehörde (TAT) auf ihrer Webseite bestätigt. Hier listen wir die genauen Details, die alle Ausländer im Königreich betreffen, die wegen dem "Lockdown" des Landes aufgrund der Coronaviru-Pandemie "gestrandet" sind oder als Expats oder Pensionisten in Thailand wohnhaft sind.  

Visumentlastungsmaßnahmen

Berücksichtigt werden 3 Gruppen: 

A. Besucher, deren Visum AM oder NACH dem 26. März 2020 abgelaufen ist, erhalten eine automatische Verlängerung ihres Visums bis zum 30. April 2020. Konkret beeutet das:

  1. Für diesen Zeitraum muss bei der Einwanderungsbehörde keine Visumverlängerung beantragt werden und ein persönliches Erscheinen entfällt.

  2. Ausländer, deren Visum im Zeitraum vom 26. März bis 30. April 2020 abläuft, müssen demnach auch nicht das sonst übliche Overstay-Bußgeld von 500 Baht pro Tag bezahlen.

  3. Diese Anordnung betrifft jedoch nicht die Visa, die VOR dem 26. März abgelaufen sind.

Während diesem Zeitraum ist auch die 90-Tage-Meldung ausgesetzt.

B.
Ausländer mit Wohnsitzvisum ("resident visa"), die normalerweise in Thailand wohnen, sich aber derzeit im Ausland befinden und wegen Sperrungen nicht einreisen und ihr 1-Jahres-Visum verlängern können, wird eine Verlängerung gewährt. Eine Rückreise nach Thailand ist jedoch dringend angeraten, sobald sich die Situation verbessert hat.

C.
Besucher aus Nachbarländern, die einen am 23. März 2020 oder danach ausgestellten vorübergehenden Grenzpass besitzen, dürfen sich bis zur Wiedereröffnung der Grenzen in Thailand aufhalten. Sie müssen Thailand innerhalb jedoch innerhalb von sieben Tagen nach der Wiedereröffnung der Grenzen verlassen.

HINWEIS DER REDAKTION:

Wenn Sie ein Visum für einen Langzeitaufenthalt besitzen (z.B. Non-B, Non-O, Retirement usw.) und Ihre  Aufenthaltsverlängerung bald abläuft, sollten Sie nun die sehr kurzen Warteschlangen bei den Immigration-Büros nutzen. Denn seit jetzt die "automatische Visaverlängerung" für Touristen bekannt geworden ist, hat sich der "Stau" bei allen Einwanderungsbehörden aufgelöst.

Info

Quelle: TAT und Immigrations-Büro (immigration.go.th/content/visa_auto_extension)

In Verbindung stehende Artikel:

Corona Virus:

Informationen für Thailand!

AKTUELLES UPDATE: Wie sieht die "Covid-19-Situation" derzeit in Thailand aus und wie sind die Konsequenzen für Besucher und Expats? Hier berichten wir stets aktuell von Bangkok aus und stellen…

mehr

Corona Virus - Nebenwirkung:

Bilderbuchstrände auf Phuket!

So hat man die Insel in Südthailand noch nie gesehen!

mehr

Corona Virus in Thailand:

Ausnahmezustand wird ausgerufen!

Die Notverordnung wird am Donnerstag, den 26. März 2020, für mindestens einen Monat in Kraft treten. Dies verkündete Premierminister Prayut Chan-o-cha in seiner Live-Fernsehansage im Government…

mehr

Bangkok, Pattaya, Phuket, Chiang Mai:

"Shut Down" von Entertainment

Am 18. März wurden alle Unterhaltungsbetriebe und Sportstätten in Bangkok und Pattya geschlossen. Das gilt zunächst bis 31. März 2020, eine Verlängerung ist jedoch jederzeit möglich. Auch…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel