Thailand Behörde:

Touristen Visum für doppelte Einreise

Der Minister für Tourismus und Sport hat angekündigt, bald schon ein "Double Entry Visa" einzuführen.

Weerasak Kowsurat sagte bereits Anfang November bei einer Pressekonferenz für den "Amazing Thailand Grand Sale": "Unsere Initiative "Passport Privileges" ist nur eine Aktion von vielen besonderen "Geschenken" zum Jahresende für internationale Besucher.

Im Anschluss daran plant die Einwanderungsbehörde, ein spezielles Touristen Visa für die doppelte Einreise beziehungsweise die Wiedereinreise anzubieten.

Auf diese Weise können Thailand-Urlauber zukünftig in benachbarte Länder wie zum Beispiel Laos, Kambodscha, Vietnam oder Malaysia reisen und anschließend wieder ohne Probleme nach Thailand zurückkehren - und das ohne ein weiteres Visum zu beantragen.

"Somit können Touristen ihre Ferien in unserem Land beenden oder bequem vom internationalen Airport Suvarnabhumi in ihr Heimatland zurückfliegen", betonte der Minister.

Laut diversen Nachrichtenportalen sollen auch zwei Grenzübergänge auf dem Landweg zur Ein- und Ausreise von und nach Thailand geöffnet werden. Um welche es sich konkret handelt, wurde bislang allerdings noch nicht bekannt gegeben. Wie das Portal ThaiVisa berichtete, soll es sich jedoch nach jüngsten Gerüchten um die Kontroll-Posten Nong Khai und Sadao zwischen Thailand und Laos beziehungsweise Thailand und Malaysia handeln. Diese sollen demnache für eine 3-monatige Probe- und Testphase rund um die Uhr geöffnet werden.

Unterdessen erklärte auch Khun Kobsak Pootrakul, der stellvertretende Generalsekretär von Premierminister Prayuth Chan o-cha, dass die Regierung die Tourismusbranche intensiv unterstützen werde, um Thailand während der Hauptreisesaison besonders attraktiv für ausländische Besucher zu machen.

Nachdem der starke Baht, die Rubel-Krise und das Wegbleiben von Chinesen während des letzten halben Jahres vielen Hotels und Gastronomiebetrieben schwer zu schaffen machte, sei es nun das erklärte Ziel, zahlreiche interessante Initiativen und Ideen umzusetzen, die den Tourismus wieder ankurbeln. Man hofft, im Jahre 2020 ca 42 Millionen Menschen im Königreich begrüßen zu können.

Was wir bisher wissen...

  • Das "Double Entry Visa" hat eine zeitliche Begrenzung, die zum Zeitpunkt der Einführung bekannt gegeben wird.

  • Die Registrierung für das spezielle Visum für die doppelte Einreise soll zukünftig auch über das Internet erfolgen. Man arbeite derzeit intensiv an einem Online-Formular, sagte Khun Kobsak.

Die Diskussion um das "Double Entry Visum" sei weitgehend abgeschlossen, hieß es weiter. Man gehe davon aus, dass es bereits Anfang 2020 eingeführt werde. Anschließend wolle man die Anmeldungen und Reisebewegungen der Touristen analysieren, um herauszufinden, ob sich eine langfristige Regelung lohnt, betonte Khun Kobsak Pootrakul.

Weitere Initiativen der Regierung:
Die Anzahl der Mehrwertsteuererstattungsstellen an Airports werden erhöht, und in Touristenorten sollen zusätzliche Fußgängerzonen errichtet werden. (NG)

Weitere Informationen rund um Visa und Immigration:

>>> Thailand Einreise: Die 10 wichtigsten Regeln

In Verbindung stehende Artikel:

Thailand Einreise:

Bald schon mit E-Visa?

Das ist eine Neuerung, die längst überfällig war. Im November 2018 wurde der elektronische Antrag als Einreise-Erleichterung für Chinesen eingeführt. Demnächst ist dieser Service für alle Urlauber…

mehr

Wichtige Infos der Immigration:

"Overstay"-Strafen & "ED"-Visa

Die neuen Visaregeln sind mittlerweile fast jedem bekannt. Doch den wenigsten ist bewußt, dass man neuerdings auch bestraft wird, wenn man länger als erlaubt im Königreich bleibt. Mit der…

mehr

NEU! Urlaub in Thailand:

60 Tage visumsfrei!

Am 29. August 2014 hat die Einwanderungsbehörde eine neue, touristenfreundliche Regelung offiziell bestätigt. Die Aufenthaltgenehmigung wird ab sofort um einen Monat verlängert - und das im Land…

mehr
City Guide Übersicht
Dos and Donts Thailand
Thailand A-Z
Thailand Gesundheit
Thailand Wetter
Hotel vergleichen

Weitere Artikel